Sind Knaufzylinder problematisch?

Diskutiere Sind Knaufzylinder problematisch? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Ich hatte mir überlegt, für die Außentüren Knaufzylinderschlösser zu verwenden. Das sind Zylinderschlösser, die auf der Innenseite einen...

  1. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich hatte mir überlegt, für die Außentüren Knaufzylinderschlösser zu verwenden. Das sind Zylinderschlösser, die auf der Innenseite einen festmontierten Schlüssel haben, der sich nicht abziehen lässt. Von außen lassen sich diese Schlösser ganz normal auf- und abschließen, auch wenn jemand von innen abgeschlossen hat.

    Laut Wikipedia sollen diese Knaufzylinder aber problematisch bezüglich der Haltbarkeit sein.

    Hat jemand damit Erfahrungen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Ich kenne nur Knaufzylinder, die innen einen Drehknauf haben.
    Sonst wie von Dir beschrieben.
    Die Bauherren, die solche Zylinder gewählt haben, scheinen zufrieden zu sein, denn Beanstandungen gab es bisher nicht.
     
  4. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Wo steht das ?

    Knaufzylinder setze ich laufend ein und habe damit nur gute Erfahrungen - besonders sinnvoll im Alter, wenn man mal den Schlüssel verlegt und von innen zusperren möchte, oder das Einfädeln des Schlüssels in den Zylinder schwieriger wird. Wird daher gerne an altersgerechten Wohnungseingangstüren verwendet.

    Von einer problematischen "Haltbarkeit" habe ich nichts gehört,
    vielleicht bin ich auch noch zu "jung".
    An welche Haltbarkeit denkst Du ?

    Im allgemeinen hält hochwertiges Material länger als irgendwelcher Baumarktramsch...
    habe ich gerade mit einem Türöffner, der trotz bekanntem Markennamen, nix taugt.
     
  5. Inkognito

    Inkognito Gast

    Ich habe sowas und würde ich auch immer wieder einbauen, auch wenn es ein paar Euro extra kostet. Haltbarkeitsprobleme konnte ich persönlich jetzt noch nicht feststellen, aber das ist bei der geringen Menge an Proben statistisch nicht relevant.
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Haben meine Eltern an einer Türe, die grundsätzlich abgeschlossen ist. Aber die ein Flucht-und im-Regen-den-Hund-rausschmeiß-Weg ist.

    Einfach nur praktisch.

    Haltbarkeit? Keine Ahnung, bei DER Benutzungshäufigkeit warscheinlich 500 Jahre...
     
  7. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    So etwas meinte ich auch. Vielleicht war meine Beschreibung einfach zu ungenau.

    Aber generell scheint nichts dagegen zu sprechen, so dass mich dafür entscheide.
     
  8. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Wikipedia
    Die Schlösser sollten schon über 10 Jahre halten.
    Das ist mir auch klar. Da die Zylinder von meinem Fensterbauer geliefert werden, handelt es sich nicht um Baumarktware.
     
  9. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Gehts etwas genauer?
    Wikipedia ist groß und der Zar ist weit...
    In der deutsprachigen Ausgabe habe ich solch Aussage nicht gefunden.
     
  10. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
    Hallo,
    so ein Drehknauf, klingt genial.

    Bieten eigentlich alle bekannten Zylinderhersteller diese Drehknäufe an?
     
  11. BJ67

    BJ67

    Dabei seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immobiliendienstleister
    Ort:
    Nicht mehr hier
    Habe einen an einer Außentür, nur teilweise Wetter geschützt, jetzt seit über 10 Jahren im Einsatz.
     
  12. stoschi

    stoschi

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    norden
    Zylinder mit Drehknauf sind in der Regel mit Not und Gefahrenfunktion.Ob nun Knauf oder sonstige Anbieter es ist erstmal entscheidend welchen Zylinder man einbauen lässt, ist halt ne Preisfrage.100% tige Sicherheit gibt es sowieso nicht.Und wenn so ein Teil 10 Jahre und länger hält hat es seine Schuldigkeit getan.Denn in der Regel gibt es nach 10 Jahren schon wieder verbesserte Systeme.

    gruss stoschi
     
  13. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    @ mastehr

    ich bin durchaus des Lesens fähig, das steht bereits in #1.
    Quellenangabe belegen, z.B. durch Link.

    @ stoschi

    Knauf macht in Gipskarton.
    Hier ist aber ein echter Knauf gemeint und kein Anbieter.

    @ Roth

    soviel Hersteller hat der Markt gar nicht mehr.
    In einem Fachgeschäft, Schlüsseldienst, mal beraten lassen.
    Die Investionskosten sind nicht soviel dramatisch höher,
    wie bei einem guten neuen Profilzylinder, der an sich oft sinnvoll ist.

    Soweit ich weiß, hatte ich zumindest mal,
    kann man auch einen nicht festverbundenen "Schlüssel",
    also abziehbar, mit Knauf als Bedien- / Drehteil fertigen lassen -
    der wird aber garantiert auch öfter "verlegt".
    Vorteil am Knauf ist ja, dass er nicht abziehbar ist.

    https://www.google.de/search?q=eff+..._pw.r_qf.&fp=350430ae4de280f&biw=1024&bih=499
     
  14. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Wenn ich alles richtig verstanden habe, muss ein Knaufzylinder zwingend eine Gefahrenfunktion haben. In dem entsprechenden Wikipedia-Artikel steht, dass Zylinder mit Gefahrenfunktion sehr aufwändig und weniger robust sind.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Gefahrenfunktion
     
  15. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wenn man hochwertige Systeme (nicht zu verwechseln mit Herstellern - auch von guten Herstellern gibt es schlichte Zylinder in der unteren Preiskategorie) wählt (also z.B. Wende-Flachschlüssel, z.B. von "Schweizer Milchbrotbelag" oder "Kölner Hauptkirche"), dann ist das gar kein Problem. Dort ist die Gefahrenfunktion zuverlässig, robust und oft sogar schon Standard.

    Achtung:
    Kritisch ist die Einbausituation!
    Knaufzylinder also NICHT dort einsetzen, wo sie auf Umwegen von Innen "angegriffen" werden können. Das ist bei Türen mit Glaseinsatz oder Glasseitenteil der Fall.
     
  16. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Drehknaufzylinder haben immer eine Gefahrenfunktion,
    "es steckt sozusagen immer ein Schlüssel von der Innenseite".

    Die "Wiki-Weisheiten" würde ich einfach mal nicht beachten,
    viel wesentlicher ist ein hochwertiger Zylinder -
    den würde ich auch defintiv nicht von der Türen- und Fensterfirma beziehen,
    sondern immer selbst organisieren !!! Fachgeschäft ! Schließdienst !

    (Woher willst Du wissen, wo der Fensterbauer die Zylinder kauft,
    wie Julius richtig schreibt, inzw. haben auch "renommierte" Namen eigene "Billigware").

    Der Hinweis, dass Knaufzylinder nicht bei Glasaußen(Hauseingangs-)türen
    bzw. mit Glaselementen verwendet werden dürfen / sollen ist ebenso wichtig.
    Ggf. ist sonst bei Einbruch der Versicherungsschutz dahin.
     
  17. Werner Sch

    Werner Sch

    Dabei seit:
    17. Februar 2011
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Kreis Calw
    An einer Werkstatt- Türe haben wir einen gut 10 Jahre alten Knaufzylinder (Standardqualität) der sich mitttlerweile nur noch widerwillig mit einem Schlüssel betätigen lässt. Demnach kann ich die Wiki- Weisheiten bestätigen.

    Dass Türen- und Fensterfirmen im Vergleich zu Fachgeschäft/ Schlüsseldienst prinzipiell unseriöser sind kann man imho so nicht stehenlassen.

    Wer viel Wert auf Einbruchsicherheit legt sollte auch Einbruchhemmende Gläser verwenden.
     
  18. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Ich will als Schreiner natürlich keinen Schreinermeistern widersprechen...
    Aber als Bauleiter kann ich leider nur mitteilen,
    dass nicht jede Türen- und Fensterfirma das 100% finanzielle Wohl eines Kunden im Auge hat,
    sondern manchmal auch nur das eigene.

    Ob der Zylinder an der Werkstatt-Türe nur aus Gründen der Wiki-Weisheit klemmt,
    oder aus anderen Gründen (Feinstaubzusetzung), lass ich mal so stehen.
    Manchmal hilft ausbauen, reinigen und WD40.
     
  19. Gast23627

    Gast23627 Gast

    Schreinermeister?

    Hallo, Herr Schreinermeister

    wie wärs mal damit den Lehrling zu beauftragen den Zylinder auszubauen und zu reinigen? (siehe auch susannede)

    Die "Wiki-Weisheiten" sind schlicht Erbsenzählerei eines "Fachtheroretikers"

    Ansonsten finde ich die Diskussion hier um einen Knaufzylinder sehr lehrreich und äußerst spannend. Der Zugewinn an neuen Erkenntnissen hat mich glatt umgehauen...:wow

    Grüße
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Werner Sch

    Werner Sch

    Dabei seit:
    17. Februar 2011
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Kreis Calw
    Hallo Herr Schrage,
    gegen verschlissene Teile hilft kein WD40. Der Schlüssel dreht einfach durch. Nur wenn man während dem Drehen gleichzeitig den Schlüssel kräftig reindrückt wird das Schloss noch bewegt. Die Symptome passen also zu den Wiki- Weisheiten. Allerdings ist es auch nicht schlimm, wenn nach 10 Jahren regelmäßiger Nutzung so ein Zylinder erneuert werden muß.

    @susannede
    Türen- und Fensterbauer sind nicht grundsätzlich Betrüger.
    Wenn du da solche Probleme hast wäre ggf die Qualität von Leistungsverzeichnissen und-/oder Absprachen zu prüfen.
     
  22. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    @ Werner

    ...ich kann leider nicht aus dem billigsten Bieter den besten Ausführenden herbeibeten.

    Das waren auch nicht meine Worte.
    Ich mag meine Fassadenbauer, Fenster- und Türenfirmen immer.
    Ich sehe nur auch gewisse Grenzen.

    Bei der bisherigen Objektgröße, war die Schließanlage sowieso ein eigenes Gewerk und mußte daher nie in die treuen Hände der Fenster- / Türen- oder Fassadenbauer gelegt werden,
    die haben meist sowieso genug Stress, die zweiflügeligen Automatiktüren im Eingangsbereich mit Schaltuhr domptiert zu bekommen.

    Reicht im Allgemeinen für eine völlige nervliche Zerrüttung aller am Vorgang Beteiligten - trotz inhaltlich richtiger, aber produktneutraler Ausschreibung. :D
     
Thema: Sind Knaufzylinder problematisch?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. knaufzylinder nachteil

    ,
  2. knaufzylinder versicherungsschutz

    ,
  3. nachteile knaufzylinder

    ,
  4. knaufzylinder sicherheit,
  5. knaufzylinder hausratversicherung,
  6. schlüssel knauf nachrüsten,
  7. knaufzylinder nachrüsten,
  8. was ist ein knaufzylinder ,
  9. welcher Knaufzylinder ist sicher,
  10. sicherheit knaufzylinder,
  11. knaufzylinder immer mit not- und gefahrfunktion ,
  12. knaufzylinder wohnungstür
Die Seite wird geladen...

Sind Knaufzylinder problematisch? - Ähnliche Themen

  1. Schwarzabdichtung bei Regen - Problematisch?

    Schwarzabdichtung bei Regen - Problematisch?: Hallo zusammen, erstmal ein kleines "Hallo" ins Forum :winken Ich habe hier schon häufig Antworten gefunden, nun muss ich eine Frage stellen:...
  2. Sind Rohre unter der Garage problematisch?

    Sind Rohre unter der Garage problematisch?: Hallo zusammen, unser Neubau beginnt Mitte oder Ende nächster Woche. Wir haben uns jetzt entschlossen neben unserem Reihenendhaus auch eine...
  3. Estrich - Bohrlöcher problematisch im Hinblick auf die Isolierung?

    Estrich - Bohrlöcher problematisch im Hinblick auf die Isolierung?: Liebe Bauexperten, in unserem Einfamilienhaus Baujahr 2004 wurde der Estrich im EG (darunter ein ungedämmter Keller) durch einen offensichtlich...
  4. Trinkwasser (warm) + Zirkulation 82m lang - Problematisch?

    Trinkwasser (warm) + Zirkulation 82m lang - Problematisch?: Hallo, bei mir wurde im Neubau EFH ein Ring für die Warmwasserversorgung installiert, an dem alles Hängt. -OG-Kinderbad: Dusche, Waschbecken...
  5. Balkon südseite 4x2m ohne Überdachung problematisch?

    Balkon südseite 4x2m ohne Überdachung problematisch?: Guten Tag. Bei unserer ETW ist lt. BT keine Überdachung vorgesehen. Dieser ist auf die Südseite ausgelegt. Oberhalb also kein Schutz vor Regen...