Sinnvolle Teilung von Leistungsphasen

Diskutiere Sinnvolle Teilung von Leistungsphasen im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; just my two cents: Ich habe eine stufenweise Beauftragung schon öfters von mir aus angeboten und nur gute Erfahrungen damit gemacht. Das kann den...

  1. #21 Thomas Traut, 6. März 2015
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    just my two cents: Ich habe eine stufenweise Beauftragung schon öfters von mir aus angeboten und nur gute Erfahrungen damit gemacht. Das kann den Bauherren durchaus die Angst vor einem Fiasko etwas nehmen, Stichwort Vergütung bis LP xxx abzgl. ersparten Aufwendungen. Nicht 1 mal sind bis jetzt Bauherren abgesprungen. Eine Stückelung in einzelne Leistungsphasen halte ich aber auch für sinnlos. So 2-3 Pakete für die reine Gebäudeplanung und Bauüberwachung halte ich für sinnvoll. Bei mir werden es geringfügig mehr, wenn die Tragwerksplanung und EnEV-Nachweis dabei sind.

    Wenn ein Planer verlangt, dass unbedingt alles beauftragt werden muss, würde ich hellhörig werden.

    Bin aber auch kein Architekt, vielleicht ticken die anders.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Skeptiker, 6. März 2015
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Unterschreib, sehe ich auch so. Dass Architekten generell anders ticken, habe ich bisher nicht beobachtet. Das sind eher einzelne Exemplare - hoffe ich.


    mit skeptischen Grüßen!
     
  4. #23 Ralf Dühlmeyer, 6. März 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    @ TT - sehe und mache ich genauso (als Architekt ;) )
     
  5. #24 Thomas Traut, 6. März 2015
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Den Bezug auf die Architekten habe ich nur deshalb angebracht:
    War aber zugegebenermaßen kein Beitrag von einem Architekten.:winken
     
  6. #25 Bauneulingin, 6. März 2015
    Bauneulingin

    Bauneulingin

    Dabei seit:
    5. November 2013
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Hannover
    Danke für eure Einschätzungen.
    Wir werden einfach vorsichtig anfragen ob er zu so etwas bereit wäre. Wir möchten schon alles beauftragen und finden den Kollegen sehr nett. Sein Entwurf gefällt uns gut. Es geht nur darum wenn widererwarten etwas schief läuft uns vor dem finanziellen Ruin zu bewahren. Unser Haus wird eine popelige Hütte und ist für den Archi nur eins von sehr vielen Projekten aber auch sowas muss gehen. Der Architekt sichert sich selbst mit dem Vertrag ab, da finde ich es nur fair wenn es für den Auftraggeber auch so ist.
    Ich könnte mir vorstellen er macht sowas, denn den Entwurf hat er uns auch für eine Pauschale gemacht und nicht nach LP HOAI und uns hinterher nicht verklagt auf volle LP's.
    ich werde berichten wie es weiter gegangen ist.
    so Stories aus dem Bekanntenkreis oder von hier bleiben einem einfach im Hinterkopf. Und von denen hat ja auch nie einer vorher gezweifelt ;)
    Vielleicht traue ich mich hinter auch mal ein Bild zu zeigen in einem Jahr hoffentlich
     
  7. #26 Ralf Dühlmeyer, 6. März 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Klärt doch mal mit, in welchem Umfang er dann für Euer BV bei der LP 8, Bauleitung, Zeit hat.

    Durchgängige Meinung aller Kollegen hier und anderswo ist, dass für einen Einzelkämpfer mehr als 3, max. 4 EFH parallel NICHT gehen. Kleinere Projekte dann ggf etwas mehr, grosse weniger.
    Angestellte schaffen weniger, weil sie eben nicht wie Cheffe selbst und ständig schaffen, sondern ihren Feierabend haben wollen. (zu Recht)

    Nicht, dass Ihr da dann mit einer Minimalbetreuung klarkommen müsst.
     
  8. #27 Achim Kaiser, 6. März 2015
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Hach ja ... ich bin in solche Architektenverschleissprojekten gelegentlich ungewollt involviert und ich sehs wie rolf aib.

    Wenn "gewollte" Schnittstelle dann bei LP 4. Wenns *vorher* schon knallt und scheppert dann tut der Archi regelmäßig gut dran ganz kleine Brötchen zu backen und hält den Ball flach um mit nem blauen Auge aus dem Vertrag zu kommen :).

    Den Rest halte ich im normalen EFH für ziemlich substanzloses Getue ohne größeren Nutzwert aber hohem Streitpotential. Aber da darf natürlich jeder anderer Meinung sein ... ich sehs als Aussenstehender sicherlich unter nem anderen Blickwinkel als ein Beteiligter.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  9. #28 Thomas Traut, 6. März 2015
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Siehste, was gibt es da schöneres, als wenn beide Seiten ohne Hoffen und Bangen einfach shake hands machen können?
     
  10. #29 Bauneulingin, 6. März 2015
    Bauneulingin

    Bauneulingin

    Dabei seit:
    5. November 2013
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Hannover
    Thomas das wäre mir auch lieber, aber man liest hier ja oft wie unterschiedlich das Shake Hands interpretiert wird von beiden Seiten.
    Mich nervt es, dass ich hier zum Anwalt rennen muss um mich abzusichern da man sich einfach in dieser Branche nicht drauf verlassen kann das sich jeder ehrenhaft verhält. Aber so ist es eben.
    Gut werde nach Trennung nach LP4 Fragen und dann läuft es hoffentlich.
    Danke Ralf, ich werde auf jeden Fall danach fragen das steht ganz oben auf meiner Liste und hoffe auf ehrliche Antwort. Denn eigentlich ist das der Hauptgrund warum ich überhaupt mit Architekt bauen möchte und da gebe ich mich nicht damit zufrieden das ab und zu mal wer kommt. Denn dann könnte ich gleich den GÜ nehmen
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #30 Thomas Traut, 6. März 2015
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Bauneulingin, es gibt auch noch die Kombination aus beidem. Der Architekt macht bis LP 4, (ggf. besser noch bis LP 5, evtl. sollten die Statik und den EnEV-Nachweis auch ein von Dir direkt beauftragter machen), den Rest der GÜ/GU. Dann hättest Du Deinen Entwurf vom Architekten, und der hat anschließend Zeit für seine anderen Projekte.
     
  13. #31 Bauneulingin, 6. März 2015
    Bauneulingin

    Bauneulingin

    Dabei seit:
    5. November 2013
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Hannover
    Waren die GÜ hier nicht begeistert von bzw der einzige den wir für einigermaßen ok halten und gefragt haben.
    Ganz oder gar nicht war die Devise inklusive furchtbarem Grundriss vom Bauzeichner.
    Gerade heute von anderem Anbieter bewundert. Erker sitzt nicht mittig über der Eingangtür weil sonst die Treppe nicht gepasst hätte. Fenster direkt übereinander können nicht gleich groß ausgeführt werden wegen des Ringankers (Lösungsansatz war dann einfach einStück da rauszusägen) Fand die Geschichte schon komisch dass die Bodenplatte bei Frost gegossen wurde, Bodengutachten bestand aus dem Fahrer der den Aushub gemacht hat, optisch wohlgemerkt.
    So wird es wohl weiter gehen...
    Mal sehen entweder er plant genug Zeit ein und nimmt es hin währenddessen nicht zig andere Hütten zu bauen oder ich suche einen anderen. Gibt ja nicht nur einen in der Stadt auch wenn alle sehr ausgelastet sind.
    Wir sind allerdings die einzigen im Umfeld die mit freiem Architekten arbeiten wollen, bzw ich. Mein Mann hätte sicher auch ne schlimme Hütte vom BT gekauft ;)
     
Thema:

Sinnvolle Teilung von Leistungsphasen

Die Seite wird geladen...

Sinnvolle Teilung von Leistungsphasen - Ähnliche Themen

  1. Teilung Grundstück/Haus

    Teilung Grundstück/Haus: Hallo Forum, wir planen zusammen mit meinen Eltern einen Bau eines Doppelhauses. Das Grundstück hat 750 qm. Wir würden einen Teil über die...
  2. Luftfeuchtigkeit in Garage sinnvoll senken

    Luftfeuchtigkeit in Garage sinnvoll senken: Zustand: Ich habe eine Fertiggarage aus Stahl. Die steht auf einem Betonfundament. Das Fundament ist etwas größer als die Garage. Vorne und hinten...
  3. Zimmerbeleuchtung nach Teilung durch Trockenständerwand

    Zimmerbeleuchtung nach Teilung durch Trockenständerwand: Hallo, bin ein wenig Ratlos, deshalb versuche ich es mal kurz zu schildern und evtl. weiß spontan jemand was dazu. Ich teile ein Zimmer mit einer...
  4. Teilung Grundstück für Doppelhausbebauung (mit Rechten für Nachbar)

    Teilung Grundstück für Doppelhausbebauung (mit Rechten für Nachbar): Hallo Zusammen, wir haben derzeit ein Grundstück mit Altbestand (Größe rund 870 qm) in Aussicht. Dieses würden gerne mein Vater und ich erwerben....
  5. Zeitvorgaben für Leistungsphasen im Architektenvertrag

    Zeitvorgaben für Leistungsphasen im Architektenvertrag: Ich habe gehört, dass es für den Bauherren gut und zu beachten ist, im Architektenvertrag für jede Stufe der Architektenleistung eine genaue...