Sinnvoller Fundamentaufbau Garagenneubau.

Diskutiere Sinnvoller Fundamentaufbau Garagenneubau. im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo Forengemeinde, Ich habe mich hier mal neu angemeldet um mich mal zu informieren wegen Garagenfundament. Habe jetzt vieles gelesen und bin...

  1. Majo83

    Majo83

    Dabei seit:
    05.02.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Wurzen
    Hallo Forengemeinde,

    Ich habe mich hier mal neu angemeldet um mich mal zu informieren wegen Garagenfundament.
    Habe jetzt vieles gelesen und bin halt etwas verunsichert bezüglich Aufbau.

    Ich will eine kleine (ca30qm) Garage/Werkstatt bauen.

    Meine Frage ist, wie man den nun am sinnvollsten den Aufbau angeht.

    Es soll eine Bodenplatte werden aus "normalen" C25/30-Beton ca 20cm dick

    Außerdem soll sie (Bodenplatte) etwas gedämmt werden.

    Und sie soll belastbarsein.

    Ich hatte ja folgenden Aufbau gedacht:
    1. Schicht Mineralgemisch, gut verdichtet
    2. Bodenplatte 20cm
    3. Schweißbahn
    4. 3cm? Styrodur (als Dämmung)
    5. 5 cm Estrichschicht
    6. Bodenbelag
    (so ähnlich haben wir es ja beim Haus gemacht....für die Garage bin ich mir nicht sicher wie es geht)


    Frage 1 : ist es sinnvoller besser XPS-Dämmung unterhalb der Bodenplatte zu machen und Estrich direkt auf Schweißbahn (wegen Stabilität)?
    Frage 2 : Welcher Bewährungstahl in Betonplatte (vielleicht q188a-Matten?)?
    Frage 3 : sind 20cm Bodenplatte zu viel?

    Oder habt ihr einen anderen Vorschlag bezüglich Aufbau?

    Bin für jede Hilfe dankbar

    (Falls die Frage auftauchen sollte...ich brauche keine Baugenehmigung und keinen Statiker)

    MFG
     
Thema:

Sinnvoller Fundamentaufbau Garagenneubau.

Die Seite wird geladen...

Sinnvoller Fundamentaufbau Garagenneubau. - Ähnliche Themen

  1. Zweites Set Heizungrohre Aufputz sinnvoll?

    Zweites Set Heizungrohre Aufputz sinnvoll?: Hallo zusammen, meine Eigentumswohnung ist in einem erst 2017 komplett sanierten Haus (5 Parteien, insgesamt rund 450 m² Wohnfläche auf 4...
  2. Instabil bzw. sinnvoll? PP4-Ytong (Kimmstein) unter eine 17,5er Kalksandsteinmauer

    Instabil bzw. sinnvoll? PP4-Ytong (Kimmstein) unter eine 17,5er Kalksandsteinmauer: Wandaufbau Außenwand besteht aus Kalksandstein 17,5 cm (1.400 kg/Kubikmeter) + 18 cm Dämmung + 1 cm Luft + 9 cm Klinker Bodenplatte wird von...
  3. Höhenunterschied zwischen Rasen (Boden) und Gehweg/Terrasse sinnvoll?

    Höhenunterschied zwischen Rasen (Boden) und Gehweg/Terrasse sinnvoll?: Hallo Bauexperten. Welche vor und Nachteile hat man wenn man den Boden für Grünflächen eben mit dem Gehweg oder Terrasse macht oder 1-2 cm tiefer?...
  4. Schalldämmung im Spitzboden sinnvoll?

    Schalldämmung im Spitzboden sinnvoll?: Hallo zusammen, in unserem Neubau dient der Spitzboden nur als Speicher. Vom Bauträger wurde auch nur die OG-Decke entsprechend zwischen den...
  5. Sinnvoller Bodenaufbau unter Fussbodenheizung

    Sinnvoller Bodenaufbau unter Fussbodenheizung: Hallo Bauexperten, wir sanieren gerade unser Haus und bauen dabei auch gleich eine Fussbodenheizung als Trockensystem ein. Das sind so...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden