Sockelbereich Abdichtung / Aufbau

Diskutiere Sockelbereich Abdichtung / Aufbau im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo Forumsmitglieder. Bei der Schlagwortsuche "Sockelabdichtung" zeigt es mir 153 gestartete Themen. Die ersten 20 passten nicht. Ich hoffe, es...

  1. #1 Arbeitshandschuh, 28.03.2019
    Arbeitshandschuh

    Arbeitshandschuh

    Dabei seit:
    11.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordsachsen
    Hallo Forumsmitglieder. Bei der Schlagwortsuche "Sockelabdichtung" zeigt es mir 153 gestartete Themen. Die ersten 20 passten nicht. Ich hoffe, es ist legitim, ein eigenes Thema zu starten.

    Grunddaten: Neubau 2017, ohne Keller, 36.5 Yt*ng
    Ich bin jetzt beim anlegen des Weges rund ums Haus. Beim wieder freilegen des Sockelbereiches
    (ich hatte 2017 Mutterboden rundum aufgefüllt, da das Grundstück wie eine Badewanne war)
    sehe ich eine Sockelgestaltung, die mir nach jetzigem Wissensstand nicht ausreichend erscheint. Der Aufbau ist folgend: Bodenplatte WU-Beton, darauf im Randbereich Bitumenanstrich, komplett mit Schweißbahn beklebt, auf der Schweißbahn steht die 36.5 Gasbetonwand, BP mit XPS-Dämmung rundum (wurde so eingeschalt), oberer Bereich der XPS-Dämmung bis auf zweite Steinreihe mit Dichtschlämme, Trennung Erdreich-Dämmung durch Noppenfolie (jetzt vorübergehend wieder entfernt).

    Mein geplanter Spritzschutzstreifen bzw. Weg wird genau in der Höhe am Haus beginnen, wo der Übergang ungeschützte Dämmung/Dichtschlämme ist. Das ist auch ca. Höhe BP OK ohne FFB.

    Frage 1: Fehlt da was abdichtendes im erdberührten Bereich außer Noppenbahn?

    Frage 2: Ist Höhe Außenwege gleich Höhe OK BP okay oder problematisch? (Eingangspodest und Terrasse sind Höhe FFB)

    Ich hoffe auf Input. Gruß Mario
     

    Anhänge:

  2. #2 Flecker, 28.03.2019
    Flecker

    Flecker

    Dabei seit:
    30.10.2017
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Baumensch
    Hallo, aus meiner Sicht hätte die Dämmung der Bodenplatte ebenso mit einem Sockelputz verputzt werden müssen ebenso fehlt zumindest die Dichtschlämme.

    Ist es eine tragende Bodenplatte oder ist da noch ein Streifenfundament drunter?
     
  3. #3 Arbeitshandschuh, 28.03.2019
    Arbeitshandschuh

    Arbeitshandschuh

    Dabei seit:
    11.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordsachsen
    Hallo @Flecker danke für die Antwort. Es ist ein Streifenfundament drunter. Ein Foto des Ausschnittes der Planungszeichnung hängt an.

    Also ist es so zu verstehen, dass die Dämmung nicht frei liegen darf?
     

    Anhänge:

  4. #4 Flecker, 28.03.2019
    Flecker

    Flecker

    Dabei seit:
    30.10.2017
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Baumensch
    Ja, genau. Die Dämmung im Bereich der Bodenplatte sollte nicht freiliegen.
     
  5. #5 Arbeitshandschuh, 28.03.2019
    Arbeitshandschuh

    Arbeitshandschuh

    Dabei seit:
    11.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordsachsen
    Gibt es dazu evtl. Normen, welche einzuhalten sind? Ich habe den Architekt / Bauleiter darüber in Kenntnis gesetzt und gefragt, inwieweit das so in Ordnung oder fehlerhaft ist. Die Antwort lautete, die Noppenbahn und dahinterliegende Abdichtung müsse im Zuge der Außenanlagen --also durch mich- erstellt werden. Falls das wirklich so ist: Wie mache ich das korrekt?
     
  6. #6 Flecker, 28.03.2019
    Flecker

    Flecker

    Dabei seit:
    30.10.2017
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Baumensch
    Um zu prüfen ob das wirklich so ist, musst Du in den Bauvertrag / die Baubeschreibung bzw. Auftragsbestätigung des Bauunternehmers schauen.

    Der ungeschützte Bereich muss mit Sockelputz (Zementputz) verputzt werden.
    Der Putz ist mit einer Gewebeeinlage aus Glasfaser zu versehen, welche eigentlich zur Rissüberbrückung auch noch mit auf das Mauerwerk überlappen sollte. Das wird jetzt natürlich scher möglich sein.
    In dem Schnittpunkt Fundament / Bodenplatte ist es sinvoll eine Hohlkehle auszuführen.

    Um im System zu bleiben das ganze dann mit Dichtschlämme abdichten.
     
  7. #7 Fabian Weber, 28.03.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    940
    Die Abdichtung an der Tür im Bereich der Leibung fehlt noch.
     
  8. #8 Arbeitshandschuh, 29.03.2019
    Arbeitshandschuh

    Arbeitshandschuh

    Dabei seit:
    11.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordsachsen
    @Fabian Weber
    Das schwarze ist EPDM Folie. Ich nehme an, das meinst du. Die Tür ist also abgedichtet. Das Rohbaufoto ist von 2017, da ist mittlerweile ein Podest vorgebaut.
     
  9. #9 Arbeitshandschuh, 29.03.2019
    Arbeitshandschuh

    Arbeitshandschuh

    Dabei seit:
    11.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordsachsen
    Ich hatte parallel zum Hilfegesuch hier im Forum einen Bekannten angesprochen, der ein mittelgroßes Bauunternehmen führt. Er meinte sogar, das würde so passen. Wenn ich Noppenbahn und evtl noch Geotextil anlege, dann habe ich einen vernünftigen Aufbau. Als korrekt abgedichtet hat er es eingeschätzt. Das würde mich freuen, irritiert mich jedoch auch, aufgrund der diversen Auffassungen.
     
  10. #10 Fabian Weber, 29.03.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    940
    Nein ich meine seitlich in der Türleibung. Da muss die Abdichtung auch 30cm hoch über der Türschwelle sein und auf den Rahmen geführt werden.
     
  11. #11 Arbeitshandschuh, 29.03.2019
    Arbeitshandschuh

    Arbeitshandschuh

    Dabei seit:
    11.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordsachsen
    Da ist die erste Steinreihe mit Dichtschlämme. Reicht das nicht?
     
  12. #12 Fabian Weber, 29.03.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    940
    Die Abdichtung muss bis auf den Türrahmen gezogen werden, das meine ich. Auf dem Foto ist das nicht zu erkennen.
     
  13. #13 Lexmaul, 29.03.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    1.052
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Wieso das denn? Er wird ja Kompriband haben - wofür willst das da in der Höhe mit der Stufe so hart abdichten?
     
  14. #14 Fabian Weber, 29.03.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    940
    Weil die Abdichtung auf ganzer Höhe an das Türelement angeschlossen werden muss. Zum Beispiel mit Flüssigkunststoff.

    So wie auf der Skizze anbei.
     

    Anhänge:

  15. #15 Lexmaul, 29.03.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    1.052
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Hab schon verstanden, was Du meinst, aber wüsste nicht, wieso man das so machen sollte. Wo liegt der praktische Nutzen?
     
  16. #16 Fabian Weber, 29.03.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    940
    Der liegt in der Einhaltung der DIN.

    Wenns auch ohne geht, dann ist ja gut.
     
  17. #17 Lexmaul, 29.03.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    1.052
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Wie man auch immer da was anschließt ohne es optisch später zu sehen...

    Für mich wieder ein Beispiel, dass den DINs nicht blind gehorcht werden sollte...

    Hauptsache seitlich ist alles abgedichtet, wenn es durch die Türe unten schon durch kommt...
     
  18. #18 Arbeitshandschuh, 29.03.2019
    Arbeitshandschuh

    Arbeitshandschuh

    Dabei seit:
    11.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordsachsen
    Da möchte ich Lexmaul Recht geben. Es ist doch nicht möglich, das optisch zu überdecken am Türrahmen. Und wenn man es so hoch hat, ist die Tür selbst die schwächere Stelle. Es geht eine Stufe runter, kein Hochwassergebiet, 1m Dachüberstand.
     
  19. #19 Fabian Weber, 29.03.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    940
    Vorm verputzen geht das schon. Aber egal, ist ja kein Schaden erkennbar.
     
  20. #20 Arbeitshandschuh, 30.03.2019
    Arbeitshandschuh

    Arbeitshandschuh

    Dabei seit:
    11.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordsachsen
    Wichtig ist jetzt, dass ich die Ebene darunter richtig habe. Das scheint so zu sein, wenn ich die 2 Dinge noch verwende beim Wegebau
     
Thema:

Sockelbereich Abdichtung / Aufbau

Die Seite wird geladen...

Sockelbereich Abdichtung / Aufbau - Ähnliche Themen

  1. Überarbeitung Abdichtung Sockelbereich

    Überarbeitung Abdichtung Sockelbereich: Hallo, bei uns am Haus wird der Sockelbereich überarbeitet, da unser Haus vorher keinerlei Abdichtung besessen hat. Im wesentlichen wird der...
  2. Abdichtung Sockelbereich

    Abdichtung Sockelbereich: Hallo, am Haus wird derzeitig der Sockelbereich überarbeitet. Aufbau: * WU Beton * Horizontalsperre * Poroton (worauf Zementputz als...
  3. Abdichtung Sockelbereich

    Abdichtung Sockelbereich: Hallo, Sorry, ihr schüttelt bestimmt mit dem kopf, aber ich könnte mal kurz etwas Hilfe gebrauchen. Anbei eine Skizze von meine Planerin, aber...
  4. Abdichtung Sockelbereich

    Abdichtung Sockelbereich: Bei uns wurde im Sockelbereich die Dämmung und darüber Armierung und ein Grundputz angefangen. Nun würde ich gern gemäß der beigefügten Abbildung...
  5. Sockeldämmung unterhalb Erdreich wie abdichten?

    Sockeldämmung unterhalb Erdreich wie abdichten?: Guten Abend, wir sind gerade am Bauen (Holzständerwerk). Bei der Architektenplanung haben wir die Haustür und die Terrassentüren alle Ebenerdig...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden