Sockelleiste dicker als Türzarge

Diskutiere Sockelleiste dicker als Türzarge im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hi ihr Experten, Schlauleser und IT'ler :) Ich habe bei mir das Problem, dass die Festigkeit/Dicke meiner Sockelleisten leider die Stärke der...

  1. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Hi ihr Experten, Schlauleser und IT'ler :)

    Ich habe bei mir das Problem, dass die Festigkeit/Dicke meiner Sockelleisten leider die Stärke der Türzargen
    übersteigt. Wenn also die Sockelleiste dann stumpf an die Zarge anstösst, schaut immer recht unschön
    etwas von dieser Schnittkante noch hervor.
    Die Zarge läuft nicht gerade und Rechtwinkelig aus, sondern ist so einem Stuckähnlichen geschnörksel verjüngend.
    Ähnlich dem da... (nur ein Beispielbild)

    Mir fallen neben dem inakzeptabel "Guckt-sich-weg" (tut es nämlich auch nach 18 Monaten nicht...) folgende Dinge ein:


    1. Die anstoßende kurze Seite der Sockelleiste mit einer Oberfräse zu bearbeiten und so anzupassen,
      dass sie nahezu eben eingepasst werden kann scheidet aufgrund des Aufwandes eigentlich aus.
    2. Einfach die Sichtkante lackieren/streichen?
    3. "Lücke" mit Fugenmasse zuschmieren? Was spezielles? Oder einfach Acryl?
    4. andere Türzargen kaufen :-p
    5. Enden gekröpft ausführen
    6. ...???

    Was würdet ihr empfehlen?
    Danke!
    -c
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Wie früher üblich unten an der Zarge ein Sockelstück anbringen. Sieht meistens sogar besser aus
     
  4. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Ich verstehe das so, daß die Sockelleiste aus Holz/Holzähnlichem Material ist?
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wie üblich: unzureichende Angaben durch den Fragesteller
     
  6. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Warum so patzig Julius?

    Welche Information fehlt denn?

    @Rübe: Die Sockelleiste ist "Holzähnlich" - ja.

    Flockes Beschreibung verstehe ich leider nicht, vielleicht war meine Beschreibung nicht bildlich genug?
    Mal eine Handskizze dazu...

    [​IMG]
    (Die Sockelleiste ist ja streng genommen "dünner" als die Zarge, aber an der Stelle wo sie anstösst halt ist
    dieSockelleiste dicker - dicker halt als der vorderste Schnubsi... spürt ihr wie ich denk :D )
     
  7. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Also vermutlich mdf :D

    Im oberen Teil ne Gehrung rein und den Schnitt dann anpönen.
     
  8. Gast036816

    Gast036816 Gast

    die richtige empfehlung kann nur lauten - vorher planen und die sockelleistendicke auf den zargenüberstand abstimmen. nimm die masslich passenden sockelleisten.
     
  9. #8 Achim Kaiser, 3. Dezember 2012
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Früher hat man an solchen *Design-Ecken* an der Sockelleiste ein Endstück angebracht ...
    und drüber nen Zettel an die Wand gepinnt :
    *Das muss so sein, auf gar keinen Fall ist da dem Innenraumdesigner der Trick verreckt* :)

    Natürlich kann man auch ne ergebnisoffene Runde Kunstfräsen zu veranstalten ...

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  10. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Dank Herrn Rolf hats jetzt geklappt. Alles wieder raus, neukaufen und schon passts! :28:

    @Rübe: Danke, das hatte ich bei einer auch mal in meiner Verzweiflung versucht und es sah
    zumindest weniger schlimm aus. Was ist "anpönen", übersetz mal nach 700km weiter südlich :D Anmalen?
     
  11. Gast036816

    Gast036816 Gast

    was zum teufel ist ´anpönen´?
     
  12. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    jo, anmalen :D
     
  13. #12 Headhunter2, 4. Dezember 2012
    Headhunter2

    Headhunter2

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bayern
    Hm, Problem ist zwar gelöst, aber ich persönlich hätte 1. bevorzugt, Sockelleiste an die Zarge anpassen und dann stupf draufstehen lassen.

    Ist zwar ein Sch...aufwand, und 99% der Leute, die dran vorbeilaufen, sehen es gar nicht, ist aber unheimlich befriedigend ;)

    Wobei Rolfs Antwort (vorher drüber nachdenken) durchaus seinen Reiz hat :biggthumpup:
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    @Hunter,
    du hast schon recht... aber so ist das nunmal - hinterher ist man immer schlauer
    und da hilft manchmal eben nur Schadesbegrenzung ohne hundertprozentigen Anspruch.
    und 1. ist mir echt zu heftig :D (ich habs nur hingeschrieben damits nicht mehr als Vorschlag kommen kann :-p)
    Also , danke Rübe, ich werds mal so versuchen.
    Kann im übrigen jedem nur von MDF abraten...
     
  16. Dober1108

    Dober1108

    Dabei seit:
    8. Oktober 2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PTA
    Ort:
    Langenhagen
    Wir hatten genau das gleiche Problem und der Tischler hat die Ecke der Fußleiste schräg abgeschnitten und weiß lackiert, ist wirklich ganz gut gelungen. Was anderes würde mir auch nicht einfallen, eine dünnere Fußleiste ist auf jeden Fall nicht möglich, da diese dann max 0,5 cm haben dürfte. Ist bei Parkett unrealistisch.
     
Thema: Sockelleiste dicker als Türzarge
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Fußleiste breiter als Türzarge

    ,
  2. passende Fußleiste für schmale Türrahmen

    ,
  3. fussleiste türzarge

    ,
  4. bodenleisten vor türzarge,
  5. Fussleiste gekröpft
Die Seite wird geladen...

Sockelleiste dicker als Türzarge - Ähnliche Themen

  1. Fugen Holztreppe - Fugen Türzarge

    Fugen Holztreppe - Fugen Türzarge: Hallo, 2 Probleme, ein Handwerker Treppe Planung - Wand zu Wand Treppe aufgesattelt, Wange. Optik wie Blocktreppe, allerdings eben mit...
  2. Abstand zwischen Sockelleisten und Parkett

    Abstand zwischen Sockelleisten und Parkett: Hallo zusammen, ich habe eine Frage. Wir sind kürzlich in eine sanierte Altbauwohnung eingezogen. Die Wohnung verfügt in allen Räumen über...
  3. Perimeterdämmung Keller mit unterschiedlichen Dicken?

    Perimeterdämmung Keller mit unterschiedlichen Dicken?: Hallo, ich wurde zunächst von meinem GU informiert, dass die Perimeterdämmung des Kellers abweichend von der Standardbaubeschreibung in der...
  4. Erdkabel mit verschiedenen Dicken miteinander verbinden

    Erdkabel mit verschiedenen Dicken miteinander verbinden: Hallo zusammen, Leider bin ich bisher nicht wirklich fündig geworden. Meine Frage ist folgende. Ich habe aus dem Haus ein 5-ädriges Erdkabel,...
  5. Wie dick muss Estrich für 2t Pufferspeicher sein

    Wie dick muss Estrich für 2t Pufferspeicher sein: Hallo zusammen, wir bauen gerade ein Einfamilienhaus. Den Heizungsraum möchte ich bald verputzen und den Boden machen, damit die Heizung...