Sockelputzabdichtung

Diskutiere Sockelputzabdichtung im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, vielleicht kann mir jemand von euch helfen? An unserem Haus wurde die Sockelputzabdichtung unterhalb des Pflasters nicht angebracht und...

  1. Gast

    Gast Gast

    Hallo, vielleicht kann mir jemand von euch helfen?

    An unserem Haus wurde die Sockelputzabdichtung unterhalb des Pflasters nicht angebracht und somit gibt es jetzt so "schöne" Ausblühungen am Sockel.

    Nun die Frage:
    Obwohl Der Verputzer und der Außenanlagenfritze Fachfirmen waren würde mich doch mal interessieren wer eigentlich dies Abdichtung normalerweise anbringt? Der Verputzer oder der Außenanlagenfritze?


    für Antworten Dank im vorraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lebski

    Lebski Gast

    Tja, kommt drauf an.

    Eigentlich sollte das Mauerwerk im Erdreich ja Abgedichtet sein. Ohne jetzt Details zum Aufbau zu haben (Am besten mit Schnitt und Fotos) läßt sich das nicht sicher beantworten.
     
  4. #3 malerkempf, 27. Juni 2003
    malerkempf

    malerkempf Gast

    tja, wer macht die Abdichtung

    meistens keiner, deshalb gehts in die Hose. Der Verputzer kann sie nicht machen, da er die exakte Linie der künftigen Geländeoberkante nicht kennt, der Garten- und Landschaftsbauer oder Pflasterer auch nicht, weil er da keine Ahnung von hat. Typisches Schnittstellenproblem, das nur dann überhaupt beachtet wird, wenn die Bauleitung auf Draht ist. Beiträge dazu gibts reichlich:
    http://www.bau.de/forum/aussenwaende/520.htm#ENDE
    http://www.bau.de/markwords.cgi?file=forum/aussenwaende/618.htm&te=Abdichtung+Sockel+Kempf
    http://www.bau.de/forum/aussenwaende/786.htm
    http://www.bau.de/forum/neubau/1146.htm
     
  5. MB

    MB Gast

    Da hab ich auch noch einen

    Weil mal wieder keiner verantwortlich war entstand daraus ein Schaden von:

    Fall 1:
    125.000 DM

    Fall 2:
    25.000 Euro

    Fall 3:
    50.000 Euro

    jeweils inkl. Märchensteuer. Nur in einem Fall war ein Architekt beteiligt. Selber schuld, wer alle Leistungsphasen nach HOAI abrechnet und dann pennt. Immerhin blieb der Bauherr nicht auf den Kosten sitzen.
     
  6. Gast

    Gast Gast

    Danke für eure Antworten,

    In dieser Woche wird es entlich gemacht und zwar 50:50 von Verputzer und Außenanlagenfirma

    Gott sei dank
     
Thema:

Sockelputzabdichtung

Die Seite wird geladen...

Sockelputzabdichtung - Ähnliche Themen

  1. Sockelputzabdichtung bis 5cm über GOK - Dichtschlämme oder Bitumen ?

    Sockelputzabdichtung bis 5cm über GOK - Dichtschlämme oder Bitumen ?: Hallo liebe Bauexperten, an unserem Sockel ist jetzt Sockelputz mit Gewebeeinlage (SM700 pro) aufgebracht. Jetzt soll ein klassischer...