Solaranlage auf dem dach und seine Folgen

Diskutiere Solaranlage auf dem dach und seine Folgen im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Man stelle sich vor, man baut ein Haus und legt Solarmodule (Photovoltaik) auf sein Dach. Die Dinger sind nach ca. 25 Jahren hinüber. Nun...

  1. #1 Goldrausch, 20.04.2017
    Goldrausch

    Goldrausch

    Dabei seit:
    10.07.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Köln
    Man stelle sich vor, man baut ein Haus und legt Solarmodule (Photovoltaik) auf sein Dach. Die Dinger sind nach ca. 25 Jahren hinüber. Nun demontiert man die Dinger. Jetzt stellt sich die Frage, wie sehen nun die Dachpfannen unter den Modulen im Vergleich zu den Anderen Dachpfannen aus?
    Darf ich dann nochmal 25.000 Euro für eine neue Dacheindeckung ausgeben?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Manufact, 20.04.2017
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    221
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Fürth
    Benutzertitelzusatz:
    Bautenschutz / Schimmelsanierung
    Eine schöne Frage!

    Ist diese akut - d.h. Sie haben schon Ergebnisse?

    Oder ist dies ein "ich werde vielleicht ein Problem haben werden und..."
    (Gewählte Auffälligkeiten in der Syntax sind beabsichtigt)

    Für den Fall - ich .. w. h. w :
    Wie kommt der sehr genaue Betrag zustande?
    Konjunktiv Futurem:
    Was möge er denn für eine Leistung der Zellen ( = Dachfläche etc. ) in Futurem haben, wie möge denn Seine Art der Dachfläche beschaffen sein?
    Welche Nutzungsdauer möge denn der futurischen Dachkonstruktion geschuldet sein?
    Wie setzen sich denn in Futurem die Wiederherstellungskosten in Potentialitatem zusammen?
     
  4. #3 Goldrausch, 20.04.2017
    Goldrausch

    Goldrausch

    Dabei seit:
    10.07.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Köln
    Nein ich bin gerade dabei ein Dach zu sanieren und überlege ob es überhaupt Sin mach gleichzeitig Solarmodule drauf zu legen.

    Aktuelle Angebote + Inflation (aber Wahrscheinlich wird es in 25 Jahre noch mehr sein)

    Aktuell ist in Planung: 16x 300W also 4,8KW bei ca. 27 m2

    Die einfachste Lösung wäre einfach nach 25 Jahren nochmal welche Module auf das Dach zu legen. Aber der Wirkungsgrad der Solarmodule wird Steigen und was soll ich dann mit dem ganzen Strom. (Kinder aus dem Haus)
    Und was wenn die EVU´s den Strom nicht haben wollen bzw. man so gut wie nichts mehr dafür bekommt.
     
  5. #4 Manufact, 20.04.2017
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    221
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Fürth
    Benutzertitelzusatz:
    Bautenschutz / Schimmelsanierung
    Danke für die "trockene" Antwort auf meine prov. Fragen.

    Über die Rentabilität von PV Anlagen kann mann definitiv KEINE! Aussagen für die Zukunft machen, es gibt bei Weitem zu viele gegenwärtige und v.a. zukünftige Imponderabilitäten (Politik BRD, Politik Weltweit, Entwicklung China, Mono , Poly, Doppeltbeschichtung, ENTSORGUNG)

    Jetzt einmal ernsthaft:
    Welche Dachart haben Sie denn jetzt konkret?
    Worin vermuten Sie subjektiv die Probleme für die Dachkonstruktion (bitte nicht Flechten-Algen)
     
  6. #5 Goldrausch, 20.04.2017
    Goldrausch

    Goldrausch

    Dabei seit:
    10.07.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Köln
    Es ist ein Satteldach mit einer Dachneigung von ca. 45 Grad und des sollen neue Tondachpfannen auf das Dach.
    Um die Dachkonstruktion mach ich mir keine Sorgen, meine Befürchtung ist, dass man nach der Demontage der Module einen Unterschied an den Dachpfannen erkennen wird, egal in welcher Form. Algen, Moss, Vogelkot oder Farbunterschiede durch Sonneneinstrahlung. Das sieht doch danach total hässlich aus.

    Und das bei einem Dach das laut Dachdecker min. 60 Jahre halten wird (soll).
     
  7. Rico M

    Rico M

    Dabei seit:
    08.04.2015
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Lausitz
    jetzt mal ganz ehrlich und nüchtern betrachtet: Es ist dir sch... egal, dass dein Dach de nä. 25 seltsam und ungleichmäßig mit der Solaranlage auf dem Dach aussieht- aber es stört dich, dass nach einer evt. Demontage nach der wirtschaftlichen Lebensdauer vielleicht Schattierungen erkennbar sind? Sorgen haben die Leute....
     
  8. #7 Manufact, 20.04.2017
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    221
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Fürth
    Benutzertitelzusatz:
    Bautenschutz / Schimmelsanierung
    @ Rico
    bin absolut für PV!
    Aber: Du sprichst mir aus der Frännkischen Seele!

    @ TE
    45 ° ??? na gut: viel Spass bei der Suche nach einer Firma für die Montage !!!!

    Bei MIR in Franken kosten derzeit solche "popel-Größen" von 27 m2 Reinigung Dachfläche max. 4 Euro / m2 (zzgl. Hubsteiger von max. 450 Euro / Tag.

    Also:
    Nach 2,5 Decaden !!zum derzeitigen Marktpreis max. 600 Euro - was hast Du für ein EGO!!! Problem?
     
  9. #8 Goldrausch, 20.04.2017
    Goldrausch

    Goldrausch

    Dabei seit:
    10.07.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Köln
    In diesen 25 Jahren bewirkt die Solaranlage einen gewissen Sinn, da geht man einen gewissen Kompromiss ein.
     
  10. #9 Manufact, 20.04.2017
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    221
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Fürth
    Benutzertitelzusatz:
    Bautenschutz / Schimmelsanierung
    Geld verdienen und popelige 600 Euro als "Kompromiss" ????:hammer:
     
  11. #10 Manufact, 20.04.2017
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    221
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Fürth
    Benutzertitelzusatz:
    Bautenschutz / Schimmelsanierung
    Waddu fahren Auddo?

    Wadd is denn die Abbbschreippungk?
     
  12. EgonE

    EgonE

    Dabei seit:
    20.04.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Miami
    Kann man die Solaranlagen nicht einfach stehen lassen wo sie sind. Erst einmal weiß keiner ob sie 25 oder vielleicht sogar 35 Jahre halten.
    Zum 2ten mehr als etwas dunkler sollte die Stelle nicht sein wenn man die Solaranlage abmontiert. Und für due Stelzen jeweils eine Dachziegel.
    Macht 4 bis 6.
     
  13. #12 Goldrausch, 20.04.2017
    Goldrausch

    Goldrausch

    Dabei seit:
    10.07.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Köln
    27m2 ?

    Das Dach hat eine Fläche von 150 m2 warum soll ich eine Fläche reinigen die eh schon sauber ist?
    Und vor allem partiell, dann habe ich das selbe Problem wie vorher, Saubere und dreckige Pfannen auf dem Dach.
     
  14. #13 Manufact, 20.04.2017
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    221
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Fürth
    Benutzertitelzusatz:
    Bautenschutz / Schimmelsanierung
    Sind wir jetzt in ... Kamera?

    Das ist doch IHR!!!!!!!! Problem, wenn die PV- Ánlage sogar noch potentiell ein saubereres Dach hinterlässt!!!

    Bitte entweder ein paar Bierchen weniger oder vielleicht einige ... mehr!!!
     
  15. #14 simon84, 20.04.2017
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    599
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    das thema hier ist ein witz oder ? Es geht nicht tatsächlich um die Farbe der Dachziegel ?
    Ich empfehle dann einen kleinen Unterstand zu bauen mit den ca. 25 qm Ersatzdachsteinen.
    Diese altern dann genauso wie der Rest vom dach.

    Bei Abbau der PV Anlage den Unterstand abbauen und die alten Dachziegel mit den zu sauberen unter den PV Feldern ersetzen.
     
  16. #15 Manufact, 20.04.2017
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    221
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Fürth
    Benutzertitelzusatz:
    Bautenschutz / Schimmelsanierung
    hmppf
    Danke Simon!

    Aber AUF dem Dach!
     
  17. #16 Siedler, 22.04.2017
    Siedler

    Siedler

    Dabei seit:
    30.04.2011
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Ba.-Wü.

    Ob die Pfannen unter der Solaranlage sauber sind bezweifle ich.
    Ich hab mir schon öfters Pfannen unter Solaranlagen angesehen und die sind - im Vergleich zu den restlichen - bereits nach kürzester Zeit komplett grün gewesen. Liegt vermutlich daran, daß die Pfannen unter der
    Anlage nicht trocknen können und der Schmutz nicht durch den Regen abgespült werden kann. Inwieweit dies nur ein optisches Problem ist oder nach vielen Jahren die Dacheindeckung darunter leidet (beispielsweise
    weil die Pfannen nicht richtig austrocknen können und dadurch viell. auffrieren) weiss ich nicht.
    Ich möchte auch gar nicht wissen, wieviele Pfannen unter der PV gebrochen sind, was sich im Regelfall auch erst nach vielen Jahren bemerkbar macht.

    Gruß
     
  18. Anzeige

    Guck mal HIER... an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 1958kos, 23.04.2017
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    117
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Montier doch nach den 25 Jahren einfach ne neue Anlage und gut ists.
     
  20. #18 Manufact, 23.04.2017
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    221
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Fürth
    Benutzertitelzusatz:
    Bautenschutz / Schimmelsanierung
    Das ist doch zuu einfach und widerspricht mit gesundem Menschenverstand dem vom TE angedachten reinen ingenieurwissenschaftlichen Gedanken, einfache Angelegenheiten beliebig zu verkomplizieren. :mega_lol:
     
Thema: Solaranlage auf dem dach und seine Folgen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann man die solarzellen einfach vom dach abbauen

    ,
  2. solaranlage dach problem

    ,
  3. Solaranlage demontieren für dacheindeckung

Die Seite wird geladen...

Solaranlage auf dem dach und seine Folgen - Ähnliche Themen

  1. Gute Trittschalldämmung der obersten Geschossdecke (Dach)?

    Gute Trittschalldämmung der obersten Geschossdecke (Dach)?: Wir haben 2 Vollgeschosse saniert und bewohnen die auch. Dazu haben wir noch einen begehbaren Dachboden, in dem ich gern noch zwei Zimmer und ein...
  2. Dach Isolieren und ausbauen

    Dach Isolieren und ausbauen: Hallo, leider konnte ich igw. nicht das richtige Thema hier finden. Daher mein Post und freu mich auf Tipps, Danke Also ich habe ein Haus...
  3. Carport Dach Trapezblech Preis + Lohn

    Carport Dach Trapezblech Preis + Lohn: Hallo, ich möchte ein Carportdach in ca. 2m Höhe neu machen lassen. Das Carport selbst sind eigentlich nur ein paar Holzbalken. Für das...
  4. Durchführung für 18 Kabel durch das Dach

    Durchführung für 18 Kabel durch das Dach: Hallo zusammen, wir bauen gerade eine DHH neu. Ich will auf das Dach eine Multifeedanlage mit 4 LNBs. Das sind allein schon 16 Koaxkabel. Dazu...
  5. Hilfe. Ist das Dach vom Schuppen aus Asbest?

    Hilfe. Ist das Dach vom Schuppen aus Asbest?: Ich wünsche einen guten Abend in die Runde. Ich habe ein altes Haus von 1926 gekauft. Neben dem Haus befindet sich ein alter Pferdestall der nun...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden