Solaranlage

Diskutiere Solaranlage im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, möchte für meinen 3Pers Haushalt gern eine Solrunterstützung für die Wassererwärmung, verbaut ist eine Vitodens 200 mit 120 l...

  1. blaupm

    blaupm

    Dabei seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Meister
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo,
    möchte für meinen 3Pers Haushalt gern eine Solrunterstützung für die Wassererwärmung, verbaut ist eine Vitodens 200 mit 120 l Wasserspeicher, habe jetzt an 2Kollektoren und 300L Speicher gedacht, welche Empfehlung gibt es? Sollte ich eine Viessmann Anlage nehmen?
    Das Dach hat Südseite,kann ich den 120l(zur verringerung des taktens) Speicher noch irgendwie sinnvoll weiter nutzen, evtl als Puffer für die FBH oder sollte ich diesen belassen und dafür auf einen Bivalenten Speicher verzichten und nur einen 200l für Solar nehmen?
    Mit welchen Gas Einsparungen kann man rechnen, m3?
    Oder ist es sinnvoller auf 9m2 Fläche mit 750l speicher zu gehen und die heizung mit einbinden?
    Bin für jeden Tipp dankbar!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wie hoch ist euer WW-Bedarf pro Jahr?

    Ich befürchte, wenn sich das auch nur ein bischen rechnen soll, wirst Du um eine Lösung mit Heizungsunterstützung nicht herumkommen.

    Meine WW-Aufbereitung (4 Personen) kostet mich grob 250,- € pro Jahr. Davon könnte ich mit einer Solaranlage vielleicht 40% einsparen, wenn überhaupt. Macht eine Einsparung von 100,- € pro Jahr.....ähem, was soll die Solaranlage kosten?

    Man muss das schon mit spitzer Feder rechnen, sonst hat man später ein paar unnütze Kollies auf dem Dach liegen die dort vor sich hinkochen.

    Gruß
    Ralf
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Aber es sieht doch sooo klasse aus!
    Und die Nachbarn denken, man ist ein Öko-Gutmensch...
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das glaube ich in meinem Fall sicherlich nicht..spätestens wenn ich am Abend nach Hause komme und das Auto in die Garage stelle...da helfen auch ein paar Kollies auf dem Dach nicht weiter.

    Obwohl, da fällt mir gerade ein, mein Auto hat ja auch Solarmodule auf dem Dach. Bin ich jetzt doch ein Öko?

    Gruß
    Ralf
     
  6. blaupm

    blaupm

    Dabei seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Meister
    Ort:
    Brandenburg
    ich rechne so mit ca 200m3 gas für ww/a, also ca 180Euro beim jetzigen gaspreis, hatte an 2Flächenkollektoren und 300l speicher gedacht, kosten ca 4000,- mit montage, abzüglich 410,-bafa und 500,- als bonus vom gasversorger,rechnen wird es sich also bei jetzigen preisen ab 20jahren, wenn ich die heizanlage mit einbinde kann ich max 1000l speicher im hwr unterbringen mit ca 10m2 Kollektorfläche, gasersparnis dann ca 300m3/jahr, mehrkosten incl montage ca 7000,-!?
    dafür bekommt man ja schon ne luft/wasser wärmepumpe!
    will aber meinen jetzigen verbrauch ca 1200-1300m3/a irgendwie unter 1000m3 senken.
    würde man mit heizunterstützung beim niedrigenergiehaus kfw 60 erreichen??
     
  7. #6 Don Stefano, 27. November 2008
    Don Stefano

    Don Stefano

    Dabei seit:
    15. Oktober 2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OS Koordinator
    Ort:
    Karlsruhe
    Wie kann man sowas ausrechnen, wenn sein Haus noch nicht steht?
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn keine Verbrauchswerte vorliegen, dann muss man eben mit der Personenanzahl und den Dusch-/Badegewohnheiten den Wasserbedarf schätzen und dann den Energiebedarf hochrechnen.

    Gruß
    Ralf
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ralfs Haus steht doch längst... :winken

    Und für das geplante von blaupm kann man es einigermaßen gut abschätzen, bei Kenntnis des Warmwasserverbrauchs (Personenzahl/Nutzungsgewohnheiten) und der projektierten Anlage.

    Und das sollte man auch tun. Der Anteil wird nämlich gemeinhin gerne überschätzt. Und davon leben die Hochglanzprospekte der Anbieter thermischer Solaranlagen...
     
  10. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Na ja, 40% ist aber schon wenig. Ein wenig mehr sollte schon drin sein.
    Lass Dir mal verschiedene Anlagenkonzepte anbieten.
    Evtl. auch mal mit Heizungsunterstützung, das ist zwar teuerer, oft aber wirtschaftlicher.
    V*mann ist nicht nicht schlecht aber evtl. auch nicht mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Andererseits ist es u.U. leichter in die bestehende Anlage zu untegrieren.

    Thomas

    der zwar nicht weiss, was ein "Öko-Gutmensch" sein soll, sich aber im Zweifelsfall lieber als solcher bezeichnen lassen würde als als "asoz***** A********".
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bei solarer WW-Aufbereitung erreichen manche Anlagen noch nicht einmal die 40%. Man glaubt nicht was so auf den Dächern dahinvegetiert.

    Gruß
    Ralf
     
  12. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Naja, aber es kann ja wenigstens chic aussehen :mega_lol:

    Gruß

    Bruno
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Womit wir wieder beim so demonstrativen wie nutzlosen Gutmenschentum wären...

    @ Thomas BW
    Gutmenschen zeichnen sich dadurch aus, daß sie zwar beste Absichten haben, der Effekt aber aus ideologischer Verblendung oft nach hinten hinausgeht!
    Da bin ich dann lieber ein böser Realo. Zwar vielleicht schlecht angesehen, aber mit wirklichem Effekt in der gewünschten Richtung.
     
  14. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    @Julius: Äh, und was ist
    Deine Profitmaximierung?
     
  15. blaupm

    blaupm

    Dabei seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Meister
    Ort:
    Brandenburg
    laut getsolar für nur ww mit 2kollis ca 180m3, mit heizung und 4kollis und ca 750l speicher ca 320m3 gas weniger, lont es sich heiztechnisch mit dem 750 kombispeicher und ca 9,2m2 fläche
    kann ich damit takten der anlage ebenfals minimieren und komme in etwa kfw 60 bei jetzigen ca 90kwh/m2 (errechnet laut enev 115, momentan ca 85-95 zu erwarten)
     
  16. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nein. Warum auch?
    Das war klar auf die Zielrichtung auch der Gutmenschen bezogen (z.B. Einsparung von Rohstoffen, Primärenergie und Verringerung von Umweltbelastungen).

    Aber daß Du mich insoweit bewußt mißverstehen willst, gehört offenbar auch zum PC-Gutmenschentum...
     
  17. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Die Unterstellung verbitte ich mir! Und das meine ich jetzt auch gar nicht mehr lustig.
    Ich habe gefragt und Du hast verneint. Dann ist ja gut.
     
  18. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wegen dem KfW60 kann ich keine Aussage treffen, wer weiß was in Deinem Enegieausweis steht.

    Warum bzw. wie Du damit das Takten der Anlage verhindern möchtest, erschließt sich mir noch nicht. Takten entsteht wenn die Anlage mehr Leistung liefert als die Verbraucher abnehmen. Entsprechend eingebunden vergrößert der Pufferspeicher Deine Last und somit kann die Heizung ihre Mehrleistung dort einlagern...vorausgesetzt, der Puffer ist nicht schon geladen.

    Gruß
    Ralf
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Na ja, wenn der Puffer schon geladen ist, wird es auch keine Wärmeanforderung geben. Ein vernünftiger Pufferspeicher (samt Regelung) vergrößert die Hysterese derart, dass das Takten eigentlich immer drastisch zurückgeht.
     
  21. jeronimo

    jeronimo

    Dabei seit:
    27. November 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl Ing
    Ort:
    berlin
    Solaranlage rechnen

    Hallo blaupm,
    damit sich eine Anlage rechnet, muss genau geplant werden.
    INPUT: WW Verbrauch, sommer- und winter- monate.
    Heizungs bedarf ermitteln.
    Bei Deinen unterschiedlichen Betrachtungen, noch ein paar Denk-hilfen.
    Möchtest Du im Sommer den Kessel ausschalten können?
    Ist der Verbrauch größer, kann es vorkommen, dass die Solaranlage mehr liefert.
    Ein grösser Speicher hat auch grosse verluste!
    Ein zu kleiner Speicher kann die nötige Energie nicht bei Sonneneinstrahlung speichern.
    Zu viele Kolls bringen nicht mehr Energie, als auf der anderen Seite gespeichert oder abgenommen werden kann.

    Schau mal bei so einem Online berechnungs tool vorbei:
    http://www.valentin.de/calculation/thermal/start/de

    gruss
     
Thema:

Solaranlage

Die Seite wird geladen...

Solaranlage - Ähnliche Themen

  1. Solaranlage defekt

    Solaranlage defekt: Hallo zusammen, Wir haben ein Riesen Problem! Gestern haben wir festgestellt, dass Flüssigkeit aus der Solaranlagensteuerung ausgelaufen ist......
  2. Solaranlage vorgeschrieben nach ENEV ?

    Solaranlage vorgeschrieben nach ENEV ?: Hallo, wir bauen mit OKAL und planen eine 10 kwp PV-Anlage mit 4,6 kWh Stromspeicher zu verbauen. Nun haben wir das Problem das OKAL uns...
  3. Solaranlage auf dem dach und seine Folgen

    Solaranlage auf dem dach und seine Folgen: Man stelle sich vor, man baut ein Haus und legt Solarmodule (Photovoltaik) auf sein Dach. Die Dinger sind nach ca. 25 Jahren hinüber. Nun...
  4. Solarkollektoren auf Flachdach einer Garage / Statik?

    Solarkollektoren auf Flachdach einer Garage / Statik?: Hallo, wir beabsichtigen, für eine thermische Solaranlage 2 Solarkollektoren einschl. Aufständerung auf das Flachdach einer Garage installieren...
  5. Solar für Flachdach Gaube / Probleme mit der Last Dachkonstruktion

    Solar für Flachdach Gaube / Probleme mit der Last Dachkonstruktion: Guten Abend, wir haben bereits einen Auftrag erteilt für Solarkollektoren für unsere große Flachdach Gaube. Das Problem ist jedoch ,was uns...