Solarthermie-Anlage: ab 100°C am Dach geht nix mehr

Diskutiere Solarthermie-Anlage: ab 100°C am Dach geht nix mehr im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; ...amortisiert sich meine Anlage nach ~17 Jahren. Ausser wenn sie alle drei Jahre repariert werden muss....

  1. #21 chillig80, 04.05.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    249
    Ausser wenn sie alle drei Jahre repariert werden muss....
     
    simon84 gefällt das.
  2. #22 mkk1982, 04.05.2019
    mkk1982

    mkk1982

    Dabei seit:
    07.10.2015
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Frankfurt
    So Leute wie dich gibt es echt in jedem Forum. Zum Sachverhalt nix beizutragen aber fleißig überall mitreden...
    Um nett zu bleiben: ich würde es gut finden, hier nichts mehr von dir zu lesen. Danke!
     
    hhelend, Jo Bauherr und chillig80 gefällt das.
  3. #23 mkk1982, 24.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2019
    mkk1982

    mkk1982

    Dabei seit:
    07.10.2015
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Frankfurt
    Ich bin euch natürlich noch den aktuellen Stand schuldig:
    Leider ist das Problem noch immer nicht behoben!
    Laut des Solarbauers ist das MAG nicht defekt. Es würde sonst volllaufen, so seine Aussage. Außerdem scheint mit dem Druck in der Anlage alle i.O. zu sein.
    Ich bin mittlerweile eher davon überzeugt, dass etwas mit der Pumpe nicht stimmt und diese ggf. eine zu geringe Förderleistung hat. Ich erinnere mich mal zurück, als wir das Problem des erste Mal bemerkt haben: Da roch es nach zu heißem Kunststoff... ganz leicht verschmort.

    Die Pumpe läuft auf höchster Stufe.
    Die Fördermenge seht ihr auf den Foto. Sind das eigenltich 4 Liter (schwarter Ring) oder 6 Liter (Oberkante des 'Schwimmers')?
    Ich tippe auf 4 Liter und damit ist das doch auch zu wenig oder? Und durch zu wenig Förderleistung wird die Flüssigkeit zu heiß und irgendwann herrscht Stagnation.
    Folglich sollte ich mal die Pumpe tauschen.

    Oder bin ich auf dem Holzweg?

    Leider werden diese Pumpen wohl nicht mehr gebaut und bislang war ich nicht in der Lage, passenden Ersatz zu finden, der vielleicht auch eine höhere Fördermenge schafft.

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  4. #24 Fred Astair, 24.06.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.724
    Zustimmungen:
    1.277
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Was sagt denn der Anlagendruck im kalten Zustand, bei 60° am Kollektorausgang und bei 100°?
    Das MAG wäre bei mir noch nicht aus dem Schneider. Wie hat denn der Fachmann festgestellt? Kappenventil geschlossen, MAG entleert und dann den Vordruck an der Membran gemessen?
    Für die Pumpe gibts bei WILO bestimmt ein Austauschprogramm. Notfalls mal bei Grundfos gucken.
     
  5. #25 mkk1982, 24.06.2019
    mkk1982

    mkk1982

    Dabei seit:
    07.10.2015
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Frankfurt
    Aktuell sind es etwa 70°C: 3,8 bar
    Die anderen Werte reiche ich nach.

    Er sagte nur, dass ein defektes MAG vollläuft und daher nicht mehr klingt. Somit war das MAG für ihn aus dem Schneider.
     
  6. #26 Lexmaul, 24.06.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.803
    Zustimmungen:
    1.336
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Der Klopfer war also am Werk ;)
     
  7. #27 Fred Astair, 24.06.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.724
    Zustimmungen:
    1.277
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Redest Du jetzt vom Trinkwasserdruck?
     
  8. #28 mkk1982, 24.06.2019
    mkk1982

    mkk1982

    Dabei seit:
    07.10.2015
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Frankfurt
    Bei knapp 90°C knapp 4 bar.
    Meinst du diesen Druck?
    [​IMG]
     
  9. #29 simon84, 24.06.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.372
    Zustimmungen:
    1.603
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    War da wirklich ein Techniker vor Ort ?
    Kann ich echt nicht glauben, dass der Anfahrt und alles macht und dann nicht prüft sondern nur irgendwo dagegen klopft. Spricht nicht gerade für Seriosität.

    Kannst doch die Anlage absperren und die Pumpe entnehmen oder geht das nicht?
    Dann siehst du doch ganz schnell ob die kaputt ist.

    Ausserdem gibts die Pumpe doch noch neu

    Wilo ST 25 / 6 Heizungspumpe 180 mm 4519036 Solarpumpe 230 Volt NEU P102/19 | eBay
     
  10. #30 mkk1982, 24.06.2019
    mkk1982

    mkk1982

    Dabei seit:
    07.10.2015
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Frankfurt
    Ein Bekannter, der beruflich Solarthermieanlagen und wasserführende Kamine verbaut hat, hat auch meine Anlage eingebaut und ist jetzt bemüht, eine Lösung zu finden.

    Ob ich die Anlage noch absperren kann, weiß ich ehrlich gesagt nicht. Aber das kann ich rausfinden!

    Ja, das Angebot habe ich auch schon gesehen... 400 EUR... als die noch gebaut wurde, hat sie um die 130 EUR gekostet... Aber es muss ja einen passenden Nachbau/Nachfolger geben... hoffe ich.
     
  11. #31 Fred Astair, 24.06.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.724
    Zustimmungen:
    1.277
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Das kann ich von hier aus nicht sehen, ob da Trinkwasser durch die Kollektoren fließt. Ändert sich der Druck, wenn Du ein WW-Auslaufventil öffnest?
    Für einen reinen Solarheizkreislauf ist der Druck viel zu hoch.
     
  12. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    5.276
    Zustimmungen:
    1.400
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Als 180 mm Pumpe geht sicher auch eine ( Yono) Para die liegt vllt um die 150 € rum, m. W. geht die z - Serie nicht die ist nur bis 110°.Wie Fred schon sagte sind 4 bar schon recht viel, selbst bei Zuschlag 1 bar im System aufgrund eventuell defekten MAG etc. Ist die ganze Installation direkt alles beieinander? Also alles im Dach? Je nach Verwendung des Mediums ( Fluid etc) empfiehlt sich ein Vorbehälter oder Kühlkörper vor MAG, m. W. sind die bis 110° stabil - darüber zersetzt es relativ schnell die Membrane, da weiss der Fred sicher mehr dazu :winken
     
  13. #33 mkk1982, 25.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.2019
    mkk1982

    mkk1982

    Dabei seit:
    07.10.2015
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Frankfurt
    Nein, da fließt kein Trinkwasser durch den Kollektor, das ist definitiv Solarflüssigkeit.
    Wie hoch sollte der Druck denn sein? Ich habe gerade den druck im kalten Zustand abelesen wollen: Die Nadel in der Anzeige hat sich seit gestern keinen mm bewegt,obwohl es jetzt geraed mal 40°C sind.
    Kann ein defektes MAG so einen konstanten Druck hervorrufen?
    Ist der konstante Druck vielleicht korrekt, aber zu hoch?

    Der Solarbauer sagte gerade auch, dass er Probleme hatte den Druck korrekt einzustellen. Er wollte in Richtung 2 bar: schon das kleinste Öffnen der Einfüllschraube hat dazu geführt, dass der Druck in Richtung 4 bar ging. Hat er Druck abgelassen, ging es sofort wieder gegen 0 bar.
     
  14. #34 Fred Astair, 25.06.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.724
    Zustimmungen:
    1.277
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Das bestätigt meine Vermutung und hieran hätte der Fachmann sofort erkenen müssen, dass das MAG überhaupt nichts ausgleicht. Es nimmmt kein Volumen auf und die kleinste Volumenänderung im System bewirkt massiven Druckanstieg oder -abfall.
    Entweder ist das Gefäß voll Wasser, was aber durch die Klopfprobe anscheinend ausgeschlossen ist oder der Vordruck im Gefäß ist höher als 4 bar oder aber das Kappenventil ist geschlossen.
     
  15. #35 mkk1982, 25.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.2019
    mkk1982

    mkk1982

    Dabei seit:
    07.10.2015
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Frankfurt
    Dann tauschen wir mal das MAG aus. Hätten wir schon viel früher versuchen sollen!

    Noch etwas, das ich eben gerade getestet habe:
    Drehe ich an dem kleinen Ventil (rote Kappe über der Druckanzeige), fällt der Druck. Flüssigkeit läuft dann durch den Überlauf ab. Aus dem MAG höre ist dann einen ganz leichten dumpfen Schlag (das Ventil vermutlich). Lasse ich das rote Ventil los, steigt der Druck wieder in Richtung 4 bar und ich höre noch mal einen dumpfem Schlag aus dem MAG.
    [​IMG]
     
  16. #36 Fred Astair, 25.06.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.724
    Zustimmungen:
    1.277
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Warum denn gleich austauschen? Wäre Diagnostizieren wie unter #24 beschrieben, nicht sinnvoller?
     
  17. #37 mkk1982, 25.06.2019
    mkk1982

    mkk1982

    Dabei seit:
    07.10.2015
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Frankfurt
    Er hat noch ein neues "rumstehen". Daher versuchen wir es vermutlich damit erstmal.
    Was sagst du hier zu? Ist das nochmal?
     
  18. #38 Fred Astair, 25.06.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.724
    Zustimmungen:
    1.277
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Erstmal finde ich es saublöd, solchen Zusatz nachträglich in einen Post einzufügen. Das macht die Folge von Frage und Antwort völlig kaputt.
    Wir haben uns schon häufig bei @Mijo beschwert, dass dieses Forum durch die unbegrenzte Editierfähigkeit nach und nach kaputtgemacht wird.
    In einem Gespräch kannst Du auch nicht rückwirkend einen Satz an der Stelle vor einer Stunde einfügen.

    Zur Frage: die rote Kappe ist das Sicherheitsventil und es ist normal, dass es abbläst, wenn Du daran drehst.
     
  19. #39 mkk1982, 25.06.2019
    mkk1982

    mkk1982

    Dabei seit:
    07.10.2015
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Frankfurt
    Ja, das mit dem Einfügen stimmt. Ich mache das auch nur bei Einträgen, auf die noch keine geantwortet hat... aber grundsätzlich hast du recht.

    Was mich nur wundert:
    Wenn ich Druck ablasse, wieso steigt der direkt wieder auf knapp 4 bar, so als ob ich gar nichts abgelassen hätte?
     
  20. #40 Fred Astair, 25.06.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.724
    Zustimmungen:
    1.277
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Eine nicht aber Einer hatte bereits geantwortet und darum warte ich jetzt mit weiteren Antworten erstmal 24 Stunden ab, ob man sich es vielleicht nochmal anders überlegt.
     
Thema:

Solarthermie-Anlage: ab 100°C am Dach geht nix mehr

Die Seite wird geladen...

Solarthermie-Anlage: ab 100°C am Dach geht nix mehr - Ähnliche Themen

  1. Solarthermie und Photovoltaik oder nur Photovoltaik?

    Solarthermie und Photovoltaik oder nur Photovoltaik?: Mein Sohn möchte im Frühjahr seine Ölheizung durch eine Gasheizung ersetzen. Dazu ist ein Anteil von 20 % regenerative Energie erforderlich....
  2. Solarthermie-Anlage, wie groß, welcher Hersteller?

    Solarthermie-Anlage, wie groß, welcher Hersteller?: Guten Morgen. Da ich gerade mein Haus saniere und kostenlos einen 500L Pufferspeicher bekommen hab, möchte ich gerne meine Anlage, die ab sofort...
  3. Immer wieder Druckverlust in Solarthermie-Anlage

    Immer wieder Druckverlust in Solarthermie-Anlage: Hallo zusammen! Wir betreiben seit vielen Jahren eine Elco-Klöckner-Solarthermie-Anlage mit Röhrenkollektoren. Die ersten Jahre lief alles...
  4. Solarthermie-Anlage lässt ständig Solarflüssigkeit ab

    Solarthermie-Anlage lässt ständig Solarflüssigkeit ab: Hallo Forumgemeinde, August 2011 wurde von einem Fachunternehmen in unser 150m² EFH eine Wolf-Gasbrennwerttherme mit 400L Wasserspeicher und 3...
  5. Solarthermie-Anlage

    Solarthermie-Anlage: Mich würde mal folgendes interessieren: Wie groß muß der Abstand zwischen einer Solarthermie Anlage als aufgeständertes Element zu den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden