Solarthermieausrichtung

Diskutiere Solarthermieausrichtung im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir bauen demnächst ein EFH und haben uns vom Bauträger eine Solarthermieanlage für die Warmwasseraufbereitung verkaufen lassen. Ich bin...

  1. #1 Christian81, 22.06.2008
    Christian81

    Christian81

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Wolfsburg
    Hallo,

    wir bauen demnächst ein EFH und haben uns vom Bauträger eine Solarthermieanlage für die Warmwasseraufbereitung verkaufen lassen. Ich bin jetzt schon länger auf der Suche nach Informationen, ob unsere Anlage in der Konfiguration auch wirklich sinnvoll ist. Wir haben 3 Kollektoren mit einer Gesamtfläche von 7,5m² auf unserem 45°-Dach das sehr nah an einer Westausrichtung ist. Unser PU-Solarspeicher faßt 300l.
    Wie ist Eure Meinung zu dieser Anlage? Sollten wir vielleicht noch Änderungen vornehmen?
     
  2. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Haus drehen!

    Ne, im ernst
    das kann schon eine sinnvolle Auslegung sein.

    Grüsse
    Jonny
     
  3. #3 Christian81, 22.06.2008
    Christian81

    Christian81

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Wolfsburg
    Das wäre auch unser Wunsch gewesen. Nur hat ein kleiner Eintrag im B-Plan das verhindert. Die Stadt verlangt für unser Baugebiet eine gleichmäßige/parallele Aurichtung der Dächer zur Straße und läßt auch leider keine Ausnahmen zu.
    Alle wollen das man ökologisch Bau, aber keiner läßt es zu.... :irre
     
  4. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    6.187
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...wozu? um erst den Speicher und dann die Solarflüssigkeit durchzubruzzeln...?

    lass dir mal eine Berechnung vorlegen!
     
  5. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    schlecht geschlafen?
    und ich schrieb kann!

    @Christian
    Mit einem hat aber Bernix recht, mit einer berechnung kann man mehr sagen.
    Hat dein Installateur sowas?
    Oder mit allen Infos nachrechnen lassen.

    Grüsse
    Jonny
     
  6. #6 Christian81, 22.06.2008
    Christian81

    Christian81

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Wolfsburg
    Ich habe in den Unterlagen vom Architekten eine "Anlagenbewertung nach DIN V 4701-10" gefunden. Da steht auch einiges über die Trinkwassererwärmung drin. Super viele Zahlen und Fachbegriffe. Worauf muß ich den achten/gucken um mir einen Eindurck über die Leistung der Anlage machen zu können?
    Zum Punkt Trinkwassererwärmung steht folgendes:
    Deckungsanteil Solar 0,654 und Brennwertkessel 0,346

    Ist das vielleicht schon alles auf das man gucken muß?

    Kein Plan ist schon doof... :mauer
     
  7. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    6.187
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ja..aber man kann es ändern...

    hier mal ein bisschen spielen...http://www.valentin.de/calculation/thermal/start

    du müsstest bei 3Personen/50°WWTemperatur/45°Dachneigung/Flachkollektoren und Würzburger Datensatz zu dem Ergebnis kommen, dass die 0,654 Deckungsanlteil (also 65%) richtig sind...(lt Berechnung 61%)
    ABER: mit 4m² schaffst du auch schon 55%...d.h. die 6% mehr Deckungsbeitrag sind richtig teuer erkauft!!
    -
     
  8. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    6.187
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...Nachtrag: Ich würde an deiner Stelle schon mal Bedenken anmelden, dass die Kollektoren viel zu oft überhitzen (wenn die maximale Speichertemperatur erreicht ist), was nicht gut für die Solarflüssigkeit ist...
     
  9. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Das sind die Werte aus dem ENEV-nachweis, ich hoff mal das der Heizungsbauer nicht danach die feinplanung seiner Anlage macht.
    Ohne genaue Kenntnis der Anlage und auch der Dachausrichtung ist das nur ein Ratespiel.
    Schon mal beim Heizungsbauer nachgefragt?

    Grüsse
    Jonny
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ja.
    Generell passen 7,5m² nicht besonders gut zu 300l Speichervolumen!
     
  11. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Nett, dass ihr euch abmüht. Aber solche Fragen werden hier zunehmend auflaufen. Wie wäre es, wenn man auch des öfteren die Suchfunktion anbietet. Da gibt es inzwischen jede Menge Beiträge zu diesem Thema. Wenn dann etwas unklar bleiben sollte, dann kann man immer noch antworten :shades

    Oder habt ihr Langeweile :)

    Gruß

    Bruno
     
  12. #12 Christian81, 23.06.2008
    Christian81

    Christian81

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Wolfsburg
    Wir bauen mit einem größeren Bauträger der momentan die Firmen organisiert die uns das Haus bauen sollen. Deshalb haben wir leider auch noch nicht mti dem Heizungsbauer selber sprechen können. Ich hoffe aber auch das wir da einen bekommen der Ahnung hat und mit dem wir auch über die Anlage reden können und ggf. noch ein paar Änderungen vornehmen.

    Würdet Ihr für einen momentan 2-Personen-Haushalt einen größeren Speicher einbauen?
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Also das Übliche?
    (schon unterschrieben, ohne genau zu wissen, für was...)
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wie wär´s mal mit "GetSolar"?
    Download, Installieren, Probieren...und hoffentlich nicht enttäuscht sein.

    Ich tippe mal auf 200kWh/qm*a verwertbarer Ertrag bei der genannten Konstellation. Vielleicht auch in Richtung 250 wenn alles optimiert wird, aber dann dürfte Schluß sein.

    Nur mal so als Denkanstoß.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Solarthermieausrichtung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden