Sole/Wasser+KWL oder LWA403?

Diskutiere Sole/Wasser+KWL oder LWA403? im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, wir fangen in zwei Wochen an, ein Kfw40 Haus zu bauen (120 qm, 560 Grund, 2 Pers.) und sind uns mit der Heiztechnik+Warmwasser...

  1. Kiki7

    Kiki7

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatikerin
    Ort:
    Ostermünchen
    Hallo zusammen,
    wir fangen in zwei Wochen an, ein Kfw40 Haus zu bauen (120 qm, 560 Grund, 2 Pers.) und sind uns mit der Heiztechnik+Warmwasser noch nicht im klaren. Wir wollten eigentlich eine Sole/Wasser WP (mit Flachkollektoren) + eine kontrollierte Wohnraumbelüftung zBsp WPF 5 + LWZ 161. Da wir nun jedoch ohne Keller bauen und unser Hauswirtschaftsraum etwas beengter ist, hat uns unser Häusle-Bauer vorgeschlagen, wir sollen doch eine LWA 403 von Stiebel Eltron oder eine ihrer Varianten nehmen, da man hier keine 2 Geräte bräuchte. Jetzt habe ich mich etwas erkundigt und meiner Ansicht nach sprechen 2 Argumente gegen eine LWA. 1. die 60 decibel Lautstärke, 2. JAZ 3 (im Gegensatz zu JAZ 4 einer Sole/Wasser WP). Für kalte Tage unterstützt uns ein Schwedenofen, mit einer Solaranlage hadern wir zur Unterstützung der Warmwasseraufbereitung, da unser Dach West/Ost-Ausrichtung hat. In wieweit man hier die Solarzellen noch südlich kippen kann, weiß ich noch nicht. Ist auch fraglich, ob man sie überhaupt unterstützend braucht...Welche Erfahrungen habt ihr da gemacht oder was hat bei euch die Entscheidung beeinflußt?

    Wäre toll ein paar meinungen zu hören,
    einen lieben Gruß
    Kerstin
     
  2. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Falls von den Räumlichkeiten her machbar, würde ich auch die Variante 1 nehmen. Ist auf jeden Fall die effizientere Lösung, aber auch teurer. Jetzt müsste man den Preisunterschied, mit den möglichen Einsparungen beim Verbrauch gegenrechnen. Ich befürchte die Mehrkosten für die Sole-WP werden sich in absehbarer Zeit nicht amortisieren. Mehr weiß man sobald Zahlen vorliegen.

    Solar würde ich weglassen, wird sich nie rechnen. Hier gilt, falls Geld übrig ist, dann kann man auch Solar ergänzen. Einsparungen die so eine Investition rechtfertigen wird man aber kaum erzielen.

    Der Ofen ist zwar OK, aber bei den üblichen Leistungen dieser Öfen besteht die Gefahr, daß der Aufstellraum sehr schnell überhitzt. Ein wasserführender Ofen würde zwar das Problem mit der Leistung entschärfen, aber die Investitionskosten deutlich erhöhen. Holz heizen nur dann wenn man Spaß an der Sache hat und günstig an Holz rankommt.....oder wenn die "Gemütlichkeit" oberste Priorität hat. :biggthumpup:

    Fazit:
    Rein wirtschaftlich betrachtet wäre wohl die Lösung nur mit der LWA am besten. Ofen und Solar kann man machen, wird sich aber unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten kaum rechnen. Neben der wirtschaftlichen Betrachtung kann es natürlich auch andere Gründe geben warum ein Ofen oder Solar eingeplant wird. Es muss sich ja nicht alles in Euro rechnen.

    Gruß
    Ralf
     
  3. #3 alex2008, 23.03.2009
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Lüftungsgeräte gibt es für unterschiedlichste Einbausituationen. Flach für Zwischendecke, schlank und hoch, kompakt und eher Würfelformat.
    Je nach Leitungsführung und Standort gibts da zig Kombinationsmöglichkeiten.

    Und da ihr nur 2 Personen seid wäre eine kompakte WP mit eingebautem Speicher die es von anderen Herstellern auch gibt auch nicht sonderlich Platzraubend
    Heizzentralen mit WW und Lüftung haben auch andere Hersteller.
     
Thema:

Sole/Wasser+KWL oder LWA403?

Die Seite wird geladen...

Sole/Wasser+KWL oder LWA403? - Ähnliche Themen

  1. Sole WP bis zu 35 Starts pro Stunde

    Sole WP bis zu 35 Starts pro Stunde: Hallo allerseits, unser Häuschen wurde im Frühjahr 2016 fertiggestellt, die Beheizung erfolgt mittels einer Sole WP WPF10 von Stiebel Eltron und...
  2. Sole-WP modulieren oder nicht

    Sole-WP modulieren oder nicht: Hallo zusammen, ich stehe gerade vor der Frage, für welches System bzw. für welchen Heizungsbauer ich mich entscheide. Mir geht es nur um die...
  3. Ausschreibung Neubau Sole WP - wie vorgehen/ergänzen

    Ausschreibung Neubau Sole WP - wie vorgehen/ergänzen: Hallo zusammen, wir sind gerade dabei, die Ausschreibungen für unseren EFH-Neubau mit unserem Architekten zu erarbeiten. Er hat einen...
  4. THZ 403 SOL Probleme

    THZ 403 SOL Probleme: Hallo zusammen, vielleicht könnt ihr mir helfen und zwar: Habe ich seit 1 1/2 Wochen einen Unterdruckwächter von der Firma Brunner in Kombination...
  5. Auslegung Sole WÜ für EFH als KfW 55 Haus mit ca. 160 m² Wohnfläche

    Auslegung Sole WÜ für EFH als KfW 55 Haus mit ca. 160 m² Wohnfläche: Hallo zusammen, meine Familie und ich haben einen Hausvertrag mit einem regional agierenden GÜ abgeschlossen. Aktuell befinden wir uns mitten in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden