Sparen oder Kredit abzahlen?

Diskutiere Sparen oder Kredit abzahlen? im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Ich werde es mit den Fonds definitiv sein lassen, lediglich die AVWL werden rein fließen (Riester). Wäre dumm das Geld einfach liegen zu lassen....

  1. #21 stockstadt, 08.05.2015
    stockstadt

    stockstadt

    Dabei seit:
    28.02.2014
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst.
    Ort:
    Stockstadt
    Hallo,

    so richtige Kriterien für eine "Entscheidung" hast du noch nicht genannt.

    Wie alt bist du?
    Was heißt "Geld übrig"? .. 5000, 50000 oder 150000??
    Hast du auch monatlich "Geld übrig"?
    Wie wirkt sich die sondertilgung aus? Was willst du damit erreichen?? .... Wenn du jung bist und kleine kinder hast, macht es auch keinen Sinn dich "blank" zu machen, damit die Finanzierung in 23 statt in 26 Jahren endet.

    LG
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Sparen oder Kredit abzahlen?. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 DerMarc, 08.05.2015
    DerMarc

    DerMarc

    Dabei seit:
    12.02.2013
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Werbefuzzi
    Ort:
    Leverkusen
    Wen interessiert denn der Performance Index? 2009 lagen wir bei Höchststand ~5300 und jetzt liegen wir bei ~5700.
    Was willste mir jetzt auch noch in dem Ton an die Backe werfen?

    Und für deine selektive Erinnerung kann ich wohl echt nix für...
     
  4. #23 Thomas Traut, 08.05.2015
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    2.006
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Das stimmt. Geld, z.B. für einen ordentlichen Urlaub (das muss nicht immer der Urlaub auf den Malediven sein) sollte auf jeden übrig bleiben.

    Aber bei der Alternative "Aktien kaufen" gegen "Sondertilgung" plädiere ich für letzteres. Ist die Hütte erst mal bezahlt, bleibt auch noch Spielgeld für Aktienkäufe drin. Und bei der allseits beliebten Prozentrechnung bei Aktien sollte man auch bedenken, dass man bei einem Kurssturz von 50 % wieder 100 % Steigerung braucht, um auf den alten Wert zu kommen.
     
  5. #24 mastehr, 08.05.2015
    mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30.12.2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Oder 50% runter runter und anschließend 50% wieder rauf, ist leider nicht 0, sondern ein Verlust von 25%.
     
  6. #25 Wieland, 08.05.2015
    Wieland

    Wieland

    Dabei seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer u. Stahlbetonbauermeister
    Ort:
    Bürstadt
    Nitsche sprach, daß die erste Dummheit eines Menschen darin besteht, sein eigenes Geld in Fremde Leute Hände zu geben !
    Die zweite Dummheit sei, Schulden in dem Gedanken zu machen, diese irgendwann wieder zurück zuzahlen !

    Grüße
     
  7. #26 manivi157, 11.05.2015
    manivi157

    manivi157

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing
    Ort:
    Amberg
    Weil das nicht geht. Das kann nur in ein Riester Produkt eingezahlt werden.
     
  8. #27 mastehr, 11.05.2015
    mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30.12.2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Wer sagt das?
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Der Versicherungsvertreter. :mega_lol:
     
  10. #29 toxicmolotow, 11.05.2015
    toxicmolotow

    toxicmolotow

    Dabei seit:
    08.09.2013
    Beiträge:
    1.471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenfachwirt
    Ort:
    NRW
    Leute Leute... es gibt Tarifverträge (z.B. IGM) die sehen tatsächlich vor, dass die ehemals VL genannten Leistungen nur noch in Riester (oder ggfs. andere Altersvorsorgeverträge) gepackt werden dürfen und seitdem AVWL genannt werden. Da gibt es dann wirklich keine Alternative außer zu verzichten.
     
  11. #30 C. Schwarze, 08.04.2017
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    NRW
    ...weil ich so ein nachtragender Mensch bin.

    So nach 2 Jahren fiel mir diesen Thread wieder ein...als ich gelesen hatte das die Allianz dieses Jahr 7,60 Euro ausschütten will...aber schade, das alle weg sind...da kann man sich nicht mehr drüber unterhalten
     
  12. XB2376

    XB2376

    Dabei seit:
    19.07.2015
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Lübeck
    Diese Diskussion hatte ich am Wochenende mit meiner Frau...

    Herr Mustermann schloss letztes Jahr einen Vertrag über 110.000€ ab mit 3,7% Zinsen, 20Jahre Zinsbindung und 1,5% Tilgung ab, nebenbei spart er kräftig.

    Mein Tipp ist dann wenn man sich einen Puffer von 10.000€ für schlechte Zeiten angespart hat und sich Urlaub und den normalen Lebensunterhalt gut leisten kann, anstatt auf kein explizites Ziel hin zu sparen stattdessen das Geld lieber in die Sondertilgung zu hauen.
    Ich möchte gern begründen warum und berichtigt mich wenn ich falsch liege...

    Wenn Herr Mustermann jeden Monat brav abzahlt hat er nach 20Jahren eine Restschuld von 61.233,55€ (ganz schön viel)

    Zahlt er aber jetzt einmalig 2.000€ als Sondertilgung hat er am Ende eine Restschuld von 57.210,72€

    Das heißt 61.233,55 € - 57.210,72 € = 4.022,88 €

    Das heißt er macht aus heute 1€ = 2,01€ in 20Jahren, was einer Rendite von etwas mehr als 3,5% p.a über die ganze Laufzeit entspricht. Sicher und OHNE Risiko, das weiß man heute schon.

    Klar könnte man mit 6% noch mehr schaffen aber mit welcher Unsicherheit ist das verbunden, da nehme ich doch lieber sichere 3,5% als eine Werbeversprechen von 6%, was meint ihr dazu?

    Oder er könnte jährlich 1.500€ als Sondertilgung einzahlen was einer monatlich Sparrate von 125€ entspricht, dann hätte er nach 20 Jahren eine Restschuld von 16.145,91, dann hätte man aus 30.000€ angespartem Kapital = 45.087,64€ gemacht was einer jährlichen Verzinsung von knapp 3,9% entspräche.

    Von daher würde ich immer Sondertilgen.
     
  13. #32 C. Schwarze, 12.04.2017
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    NRW
    Sondertilgen ist ja nicht verkehrt.
    Es kommt halt immer auf die persönliche Sicht- oder Lebensweise an.

    Aber so grob im Prinzip.
    Was machen den Firmen?
    Deren Eigentümer leihen sich von der Bank Geld, dies zu einem Zinssatz der unter der Gewinnmarge der Produkte liegt. Sonst macht es keinen Sinn.
    So.
    Und seit geraumer Zeit kauft die EZB Unternehmensanleihen zu 0,25%!!!
    Und das bei 2-4% Inflation.
     
  14. #33 petra345, 12.04.2017
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    81
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Herr Mustermann hat bei den derzeitigen Zinsen eine z u geringe Tilgung gewählt!
    2 % sind das absolute Minimum. 3 % sind bei den derzeitigen Zinsen sinnvoll.

    Die höhere Zinsen wegen der 20 jährigen Zinsbindung hätte er besser in die Tilgung gesteckt und es bei 10 Jahren belassen. In 10 Jahren kann er damit rechnen, daß sich sein Gehalt (Brutto) verdoppelt hat. Wegen der Progression und den immer höheren Abgaben ist es netto nicht so doll.

    Neben den Belgiern zahlen wir die höchsten Steuern plus Abgaben.

    Alle Parteien wollen die Abgaben weiter erhöhen, auch wenn sie es so formulieren, daß nur die "Besserverdienenden" geschröpft werden sollen.

    Wenn man vor der Wahl die Steuern nicht senkt, macht man es nach der Wahl bestimmt nicht!

    Der schwindsüchtige Euro ist keine Währung zum sparen!! Wenn man Geld hat, sollte man es zur Schuldentilgung verwenden oder verbrauchen. Sparen soll man in Sachwerten oder stabilen Währungen.
     
  15. #34 driver55, 13.04.2017
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    94
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Keine Frage, so viel tilgen als möglich. Nur, die geringere Zinslast dann als "Rendite" aufzuführen halte ich für paradox.

    Und wie Petra schon anmerkte, der Max Mustermann tilgt viel zu wenig.
    Oder ist der Mustermann gar der Konstrukteur? (Wobei 3,7% Zinsen in 2016.....eher unwahrscheinlich....)

    Aber wovon "unsere Petra" nachts träumt, würde mich schon interessieren.
    Jährliche Steigerung um > 7%. Respekt!
     
  16. #35 simon84, 13.04.2017
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    4.865
    Zustimmungen:
    565
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Die berufliche Weiterentwicklung (Beförderung usw) ist wohl stark mitberücksichtigt ? :) Freue mich für alle auf die diese Rechnung zutrifft und hoffe selbst !
     
  17. #36 driver55, 13.04.2017
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    94
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Rechne doch einfach mal "rückwärts". Du bist jetzt sicherlich 33.:shades Was haste denn 2007 mit 23 verdient? Die Ausbildung hat der "Schrauber" ja schon länger abgeschlossen. Und auf wie viel Prozent Steigerung kommste? Sind's 100%.:winken

    Selbst wenn man alle 2-3 Jahre den Job wechselt, sind solche Steigerungen kaum möglich.
     
  18. XB2376

    XB2376

    Dabei seit:
    19.07.2015
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Lübeck
    Ich? der Mustermann? schön wärs, allein schon des Betrages wegen. Hab zwar nen besseren Zins aber einiges mehr an der Backe.

    Hielt die Verdopplung für totalen Humbug aber wenn ich recht überlege kommt es aufgrund des Alters mit dem verdoppeln schon hin, aber nur durch Schule machen, Jobwechseln und hochschlafen aber so ein toller Hecht bin ich nun auch nicht dass ich mich in den nächsten 10 Jahren in diese Hemisphären schlafen kann :D
     
  19. #38 petra345, 13.04.2017
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    81
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Träumt weiter!

    Im Sozialgesetzbuch VI sind die Durchschnittsentgelte seit 1891 auf Seite 521 aufgelistet. Bei diesen Zahlen sind persönliche Steigerungen ausgeblendet.

    Von 1891 bis 1900 sind sie in der Tat nur von 700 auf 796 gestiegen.
    Aber von 1950 bis 1960 sind sie von 3161 auf 6101 gestiegen.
    Von 1960 bis 1970 von 6101 auf 13.343 und
    bis 1980 auf 29.485
    1990 waren es 41.946.

    Heute betragen nur die Schulden des Bundes incl. Targetsaldo über 150.000 € für jede Familie in D. Dazu kommen die Schulden des Landes, des Kreises , der Gemeinden und deren Versorgungsbetriebe.

    Die Schulden des Bundes sind zur Hälfte unserer stärksten "Mutti" Europas zu verdanken, die die bestehenden Verträge gebrochen hat und zur "Rettung des Euro" Verpflichtungen in dieser Höhe eingegangen ist. Bisher isi das Geld zum großen Teil an die französischen Banken geflossen. Mutti war ja damals auch mit Sarcosie im Wald "spazieren".

    Eine Margret Thatscher hätte da wohl nicht mitgespielt.

    Das Ausland fordert darüber hinaus, D soll stärker konsumieren, d. h. sich zu verschulden und die "Konjunktur in Europa ankurbeln".

    Wer jetzt noch träumt, diese Schulden werden durch Rückzahlung abgebaut, darf weiterschlafen.

    Wir haben doch unsere (Riester-)Sparer. Die Töpfe kann man doch lehren so wie der Martin (nicht der mit dem Mantel) die Arbeitslosenversicherung für Hartz Q plündern will.

    Glaubt da noch jemand an Lohnsteigerungen wie 1890?

    Der Lohn eines gerade ausgelernten Facharbeiters im Bereich Elektrotechnik ist von 1960 bis 2000 jedes Jahr um knapp 8 % gestiegen!! Heute ist er in Steuerklasse 1 satt in der Progression der "Besserverdienenden".

    Zugegeben ein Ingenieur hat einen nicht ganz so hohen Zuwachs.

    Ales spricht dafür , daß diese Inflation weitergehen muß, weil man die riesigen Schulden sonst nicht mehr in den Griff bekommt. Der Sparer hat keine Gewerkschaft und wird kalt enteignet! Besonders wenn er, wie bei Riester, in Euro "spart". Deswegen wird das ja auch gefördert.

    Basta!

    Umdrehen und weiterschlafen oder aufwachen!
     
  20. Anzeige

    Guck mal HIER... an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 petra345, 13.04.2017
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    81
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Dr Schulz hat die Fonds in D über mehrere Jahrzehnte verfolgt. Nach 30 Jahren waren nur 2 von den über 7000 Fonds besser als der DAX.

    Bei der Bank wird der Laie vom "Berater" sprich Verkäufer aber gefragt, welchen Fonds man haben möchte.
    Welcher Laie wird da die 2 erfolgreichen Fonds gewählt haben?
     
  22. #40 simon84, 13.04.2017
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    4.865
    Zustimmungen:
    565
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Also verdoppelt neee ganz sicher nicht.

    Am meisten Geld hatte ich in der Lehre . 600 Euro einfach so zum Ausgeben :)

    Will damit sagen die Lebensumstände ändern sich auch ... Gehaltserhöhung ist schnell wieder verplant . Mit einer Verdoppelung in 10 Jahren würde ich nie kalkulieren
     
Thema: Sparen oder Kredit abzahlen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. erstmal kredit abzahlen

Die Seite wird geladen...

Sparen oder Kredit abzahlen? - Ähnliche Themen

  1. Baukosten sparen - Eigenleistung/Bauhelfer aus Umfeld

    Baukosten sparen - Eigenleistung/Bauhelfer aus Umfeld: Grüßt euch! Nach nem Gespräch neulich mit einem befreundeten Bauherren geht mir ein Gedanke nicht mehr so ganz aus dem Kopf - Thema...
  2. Erfahrung Höchster Pensionskasse?

    Erfahrung Höchster Pensionskasse?: Hallo, unser Finanzierungspartner hat uns für unseren Baukredit die höchster Pensionskasse vorgeschlagen. Hat jemand zu diesem Kreditgeber...
  3. Strom sparen mit LED Leichtmittel? Stimmt das?

    Strom sparen mit LED Leichtmittel? Stimmt das?: Hey Community, habe mal folgende Frage in die Runde: Ich wollte mal fragen, ob es ausreicht eine normale Birne auszutauschen mit einer LED um...
  4. Finanzierung der Außenanlage nach Fertigstellung des Neubaus

    Finanzierung der Außenanlage nach Fertigstellung des Neubaus: Hallo Bauexperten, Ich benötige einen Kredit für die Gestaltung meiner Außenanlage und habe dabei leichte Verständnisprobleme. Als Einstieg...
  5. Was sagt ihr zu unsere finanziellen Lage?

    Was sagt ihr zu unsere finanziellen Lage?: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich wollte mal hören was ihr zu unser finanziellen Lage bzgl. Eigenheim sagt. Wir haben ein Haus gebaut....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden