Sparren- und Pfettendurchführung

Diskutiere Sparren- und Pfettendurchführung im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; ein gutachter sagte mir gestern, dass bei einem aussenputz um/an jeden sparren/pfette eine APU-leiste zu setzen ist? wo gibt es diese vorschrift?...

  1. widder72

    widder72

    Dabei seit:
    12. Februar 2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    Eisenach
    ein gutachter sagte mir gestern, dass bei einem aussenputz um/an jeden sparren/pfette eine APU-leiste zu setzen ist? wo gibt es diese vorschrift? wie will man so etwas genau herstellen, geschweige denn die zeit dafür bezahlen? kann da jemand helfen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 12. Februar 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Und wenn ich Dir jetzt sage, dass da zusätzlich noch Flubber-Gummi hinter gehört???
    Sagen kann der viel - begründen können sollt ers schon.
    Wieder die Frage nach dem Detail
    MfG
     
  4. #3 VolkerKugel (†), 12. Februar 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Diese "Vorschrift" ...

    ... ergibt sich schon aus dem gesunden Menschenverstand.
    Putz und Holz gehen halt keine dauerhafte Verbindung ein.

    "Ausschnitte an Sparren/Pfetten fachgerecht herstellen" ist eine ganz normale Zulageposition beim Außenputz :konfusius .
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 12. Februar 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Zement Volker.
    Fuge lassen und Apu-Leiste setzen sind zwei grundverschiedene Dinge.
    Apu-Leiste meist als Schlagregendichtung. Notwendig ????
    Ausserdem ist zu hinterfragen, ob die paar mm Fugenband der Apu-Leiste als Bewegungsfuge fürs Holz herreichen.

    MfG
     
  6. #5 VolkerKugel (†), 12. Februar 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Ich hatte geschrieben ...

    ... und was "fachgerecht" ist, hängt von der jeweiligen Situation ab (Putz, was für einer, WDVS etc) und muss natürlich im LV genauer und für den AN kalkulierbar beschrieben werden.
     
  7. widder72

    widder72

    Dabei seit:
    12. Februar 2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    Eisenach
    also als putz ist ein 2-lagiger kalkzementputz vorgesehen...stärke mit oberputz ca 2,8cm laut wärmeschutzberechnung. ein kellenschnitt kommt für den GA nicht in frage.
     
  8. widder72

    widder72

    Dabei seit:
    12. Februar 2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    Eisenach
    zu volker: wo steht eine genaue beschreibung von einer "fachgerechten herstellung von ausschnitten an pfetten und sparren"? vielen dank!
     
  9. #8 VolkerKugel (†), 14. Februar 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Wo das steht? ...

    ... keine Ahnung.

    Ich würde hier einfache Eckwinkel mit ~3-5mm Abstand einbauen und die Fugen mit Acryl (o.ä.) schließen lassen.
     
  10. widder72

    widder72

    Dabei seit:
    12. Februar 2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    Eisenach
    kann ich denn nicht den anschluss wie folgt ausführen: anputzen und kellenschnitt? selbst wenn ich apu-leisten oder dichtbänder an den sparren bauen würde - bei einer drehung des sparrens durch trocknung hilft mir alles nichts und ich habe feine risse....oder sehe ich das falsch?
     
  11. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    abgesehen von der optik: wie soll die fuge funktionieren (luft/wärme/statik) ?
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Ralf Dühlmeyer, 14. Februar 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    18 % Holzfeuchte beim Einbau!!!!!!!!!!
    Hat der Laster etwa auf dem Weg vom Wald zur Baustelle nur kurz beim Sägewerk gehalten, um die Bäume auf Maß schneiden zu lassen???

    MfG
     
  14. widder72

    widder72

    Dabei seit:
    12. Februar 2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    Eisenach
    so meinte ich das nicht. aber 18% sind nach wie vor nicht 0% und nach 3-5 jahren habe ich schon viele leicht verdrehte oder gerissene sparren gesehen. keiner baut sparren aus kvh oder brettschichtholz um dies auszuschließen...oder? mir geht es doch nur um einen vernünftigen und vor allem sinnigen putzabschluss an holzbauteilen...ich habe noch nie die variante unseres gutachters live gesehen, dass ein dichtband um jeden sparren geklebt und zusätzlich noch eine apu-leiste rings herum angebracht wird. irgendwo muss die theorie auch ein ende haben. oder liege ich da falsch?
     
Thema:

Sparren- und Pfettendurchführung

Die Seite wird geladen...

Sparren- und Pfettendurchführung - Ähnliche Themen

  1. Sparren Aufdoppeln von innen

    Sparren Aufdoppeln von innen: Moin, Renoviere gerade mein Dachgeschoss, alles soll raus ! Die Dachsparren haben Maße von ca. 50x150mm und sind in einem Abstand von ca 850-900mm...
  2. Gratsparren höher und flacheren Winkel als die anderen Sparren

    Gratsparren höher und flacheren Winkel als die anderen Sparren: Hallo, wahrscheinlich ist ja alles OK. Kann uns jemand sagen, warum der Gratsparren deutlich höher ist? Der Dachdecker möchte das bei uns schon...
  3. Bewegungsfuge zwischen Sparren und Ausmauerung

    Bewegungsfuge zwischen Sparren und Ausmauerung: Hallo zusammen, bei unserem Neubau wurden die Lücken zwischen den Sparren an der Fußpfette mit U-Schalen aus Zielgel ausgemauert - also von oben...
  4. Sparren an Traufe/Ortgang

    Sparren an Traufe/Ortgang: hallo zusammen, Wir planen gerade unseren Dachstuhl: Hier ist jetzt die Frage, ob wir die Sparren bis zur Außenwand (Fußpfette) laufen lassen oder...
  5. Doppel T Sparren - Zwischensparrendämmung anbringen / Sparren verstärken

    Doppel T Sparren - Zwischensparrendämmung anbringen / Sparren verstärken: Guten Tag zusammen und viele Grüße aus dem Ruhrgebiet. Wir sanieren derzeit eine Doppelhaushälfte aus den späten 50er Jahren. Viele Beiträge hier...