Spechtschaden reparieren

Diskutiere Spechtschaden reparieren im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo! Uns hat's leider auch mit dem Theme "Spechte lieben WDVS" erwischt. Mal losgelöäst von der wohl nicht endgültig zu beantwortenden Frage,...

  1. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Hallo!

    Uns hat's leider auch mit dem Theme "Spechte lieben WDVS" erwischt. Mal losgelöäst von der wohl nicht endgültig zu beantwortenden Frage, wie man das Kerlchen wieder los wird, würde mich mal interessieren, wie man sowas fachgerecht repariert?

    Wir haben 12cm EPS, Unterputz mit Gewebe, Siliconharzputz

    Ich denke es wird wohl erts mal ein rechteckiges Stück sauber ausgeschnitten und neu eingekelbt. Aber wie wird das Gewebe "angschlossen". Muss da der Umliegende Putz abgeklopft werden, damit das Gewebe frei liegt?

    Und auch wenn es nicht zur Überschrift passt: Die ausführende Firma darf während der Gewährleistung auch noch einen ca. 2m langen, horizontalen Riss sanieren. Wie müsste sie dabei vorgehen? Und macht es überhaupt Sinn? Bei diesem Rissbild scheint der Riss ja wohl eher in dre Wand darunter zu liegen. Von innen ist da nicht zu sehen, weil es auf Höhe der Deckenplatte ist.

    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    keiner Lust zu antworten?
    :konfusius
     
  4. kaktus

    kaktus

    Dabei seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Nachrichtentechniker
    Ort:
    Chemnitz
    Hallo
    Kann dir zwar keinen Tipp zur Reparatur der Fassade geben aber es wird wohl nicht das einzige Loch bleiben. Bei uns hat man an den Fassaden Plasteeulen angebracht ( sehen wie echt aus ) da lacht der Specht aber blos.

    was sagt uns das: Rettet den Wald, esst mehr Spechte!!!!!!!!!!!!!!!! :bef1009:
     
  5. moep3fx

    moep3fx

    Dabei seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immo-Verwalter
    Ort:
    Niedersachsen
    habe bei einer leidgeplagten WEG an den Giebelseiten (da hat sich das Biest bisher immer augetobt) vom Dach aus Taubennetze anbringen lassen, aber so, dass diese frei "rumflattern" (nur im orberen Drittel der Fassade). sieht eher Banane aus, funktioniert aber bisher.

    such mal nach dem tread "specht vs wdvs" oder so ähnlich, da hat mir jemand ein recht interessantes pdf zukommen lassen. ist glaub ich schon min. ein jahr her

    nachtrag: hier http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=33017&highlight=specht
     
  6. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
  7. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Das PDF ist wohl bekannt, Danke!

    Und bisher hat's uns zum Glück auch nur mit einem Loch getroffen (nach drei Jahren plötzlich)

    Das die Abwehr beliebig schwierig ist, ist mir leider auch klar. Aber aktuell interessiert mich eigentlich nur, wie man solche Löcher fachgerecht sanieren kann. Ob eben z. B. das Gewebe wieder eingebunden werden muss, oder ob das bei so einer kleinen Fläche nicht nötig ist.
     
  8. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    kein problem so eine spechthöhle wieder zu
    verschließen. z.B: http://www.ropeworx.de/wdvs-reparaturen.php

    die kerlchen nicht wieder einziehen zu lassen, wird sich
    schwieriger gestalten.......
     
  9. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    demnach reicht es also wirklich das Loch sauber auszuscheiden und das WDVS wieder neu aufzubauen. ok, Danke
     
  10. #9 Herr Nilsson, 24. Januar 2010
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Ja, wenn einem das optische Ergebnis zusagt und man mit evtl. auftretenden Folgerissen leben kann.
    Kommt auf die Rissbreite an, siehe Merkblatt Sanierung von Fassadenrissen (sinngemäß heisst es so). Unter "bei diesem Rissbild" kann man sich ohne Foto natürlich wenig vorstellen.
     
  11. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    kennst du eine lösung, welche sich optisch auch
    nur annährend dem bestand angleicht?

    ....außer totalabriss?
     
  12. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Und wenn nicht?

    Vom Riss kann ich mal ein Foto machen, schätze mal max. 0,5 mm
     
  13. #12 Herr Nilsson, 25. Januar 2010
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Kenne ich, Gewebespachtelung mit neuem Oberputz:winken. Ein Riss von 0,5 mm ist potentiell wasserführend und potentiell schadenträchtig.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Berliner42, 17. April 2010
    Berliner42

    Berliner42

    Dabei seit:
    11. April 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    Berlin
    Hallo Liebes Forum,

    hier ein Beitrag zum Thema Spechtschaden reparieren.
    Wir haben allein im letzten Jahr in Berlin 300 Spechtlöcher saniert und uns zuvor mit einigen Hersteller kurz geschlossen, um aus den wenigen Erfahrungen zu lernen. Inzwischen ist die Schrittfolge fast schon standardisiert: Unsere Seilkletterer brauchen zur Schließung von Spechtschäden in wärmegedämmten Fassaden pro Loch etwa 15-60 Minuten und - je nach System und Schadensbild - insgesamt bis zu acht Arbeitsschritte. Gern zähle ich die mal auf:
    1. Die umliegenden Bereiche bis ca. 10 cm in den neuen Putz hinein abkleben und den Oberputz mit einem speziellen Abbeizer ablösen und vorsichtig entfernen
    2. Lose Teile und Verunreinigungen aus dem Loch entfernen
    3. Das Loch entsprechend dem Hersteller-System mit Dämmmaterial auffüllen
    4. Je nach Dämmsystem grundieren
    5. Armierung auftragen, Gewebe einbetten und mit einer zweiten Lage Armierung abdecken
    6. Je nach Herstellersystem grundieren
    7. Oberputz je nach Herstellersytem aufbringen
    8. Schlussbeschichtung
    Wichtig und unverzichtbar: Dabei sind natürlich die entsprechend der Hersteller vorgeschriebenen Trocknungszeiten zu beachten.
    Falls der Farbton nicht mehr vorhanden ist oder sich im Laufe der Zeit zu sehr verändert hat, ist es hilfreich, gleich selbst eine Farbtonanalyse zu machen oder vorher von Dritten durchführen zu lassen. Folge: Wird nuancenidentische Farbe angemischt und verwendet, wird die Schadstelle nahezu unsichtbar werden. Zudem muß die Fassade nur punktuell überstrichen werden; selbst bei acht oder zehn Spechtlöchern an einer Hauswand ist das im Vergleich zur farblichen Überarbeitung der Gesamtfassade ein vergleichsweiser geringer finanzieller Aufwand. Ein großes ACHTUNG jedoch zum Schluss: Natürlich dürfen diese Arbeiten nicht ausgeführt werden, wenn das Loch als Brutstätte - nicht selten von Untermietervögeln - genutzt wird!
     
  16. petzi1809

    petzi1809

    Dabei seit:
    14. Februar 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immobilienmakler
    Ort:
    Gleißenberg
    Es gib dafür ne astreine Lösung für dieses Problem. Ganz einfach
     
Thema: Spechtschaden reparieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. loch in dämmung reparieren

    ,
  2. spechtlöcher in fassade reparieren

    ,
  3. hauswanddämmung ausbessern

    ,
  4. spechtlöcher in fassade,
  5. wärmeverbundfassade loch ausbessern,
  6. schäden im styropor ausbessern,
  7. wdvs loch reparieren,
  8. spechtloch wdvs reparieren,
  9. löcher im vollwärmeschutz reparieren,
  10. vollwärmeschutz ausbessern,
  11. wärmedämmfassade reparieren,
  12. loch im wdvs reparieren,
  13. spechtloch reparieren,
  14. spechtloch in fassade reparieren,
  15. vws spechtlöcher verschliessen
Die Seite wird geladen...

Spechtschaden reparieren - Ähnliche Themen

  1. Haustür reparieren

    Haustür reparieren: Hallo, ich habe eine beschädigte Haustür. Die Zarge ist OK, die Tür schließt auch. Nur wenn der Griff nach hinten gezogen wird, quasi entlang des...
  2. Ringanker reparieren

    Ringanker reparieren: Hallo Zusammen, meine Eltern haben in den 70ern ein Haus mit Flachdach gebaut. In Höhe der 2ten Etage befindet sich der Ringanker der aus Beton...
  3. Schornstein mit Kalksandstein reparieren

    Schornstein mit Kalksandstein reparieren: Guten Tag an alle An unserem unserem Schornstein BJ 1953 muss ein Teil neu gemauert werden. Der Bezirkschornsteinfegermeister war da und...
  4. Wie beschädigten Putz reparieren?

    Wie beschädigten Putz reparieren?: Hallo, mir ist ein LKW Fahrer mit dem LKW gegen die Fensterbank gefahren, anbei zwei Bilder davon. Das Problem ist neben dem optischen, dass...
  5. Steinholzestrich reparieren und Parkett verlegen

    Steinholzestrich reparieren und Parkett verlegen: Hallo zusammen, ich möchte Parkett schwimmend in der Wohnung verlegen und habe deshalb Fliesen entfernt. Unter den Fliesen habe ich einen...