Spitzboden-ausbau Vorschriften

Diskutiere Spitzboden-ausbau Vorschriften im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, in einem eigenen EFH mit ausgebautem Dachgeschoss würden wir gerne in einem Kinderzimmer den Spitzboden als Schlafraum nutzen,...

  1. SteveB

    SteveB

    Dabei seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Bayern
    Hallo zusammen,

    in einem eigenen EFH mit ausgebautem Dachgeschoss würden wir gerne in einem Kinderzimmer den Spitzboden als Schlafraum nutzen, um das Bett aus dem Zimmer zu bekommen und dadurch mehr Platz zu haben. Dazu würde ich gerne die Decke zum Spitzboden durchbrechen und eine Treppe hinaufführen. Eine Türe soll es nicht geben.
    Der Spitzboden ist aktuell innen unverkleidet (UK Firstpfette) nur max. 1,50m hoch.
    Das Dach ist komplett aufdachgedämmt, als Boden des Spitzbodens sind Nut/Feder-Spanplatten verlegt. Dazwischen ist die Dämmung und Dampfsperrfolie und dann als Decke des 1.OG Rigipsplatten aufgebracht.

    Nun habe ich etwas recherchiert bzgl. der Genehmigungen und Auflagen. Die LBO Bayern schreibt hier einiges vor, aber vieles davon gilt eigentlich nur für Aufenthaltsräume, was aufgrund der Höhe wohl nicht zutrifft.
    Natürlich werde ich diese Auflagen sogut es geht auch versuchen einzuhalten, da sie ja absolut sinnvoll sind, aber in Summe sind diese unverhältnismäßig, da ich z.B. für einen zweiten Rettungsweg einen Sparrenwechsel einziehen lassen müsste um die vorgeschriebene Fenstergröße zu erreichen, Stufen auf dem Dach errichten, die Rigipsdecke zu F90 upgraden müsste ... Dies würde so hohe Kosten verursachen, dass ich es nicht machen würde.

    Gelten die Auflagen bzgl. Brandschutz, zweitem Rettungsweg und die Pflicht zur Genehmigung aufgrund einer Nutzungsänderung oder greift hier irgendeine Ausnahmeregelung (evtl. unter bestimmten zusätzlichen Bedingungen)?

    Danke und Gruß,
    Steve
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    tja, die höhe mußt du einhalten, zweiter rettungsweg
    (fensteröffnung anleiterung feuerwehr) brandschutz unbedingt.

    ansonsten gibts keine genehmigungsänderung.
    eine ausnahmereglung gibts nicht.

    wenn nicht, du kommst in teufels küche, kommt in diesem
    "kinderzimmer" jemand zu schaden.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Eine andere Überlegung.

    Könnte man nicht den Spitzboden in´s DG integrieren, so dass man dort keinen eigenen Schlafraum schafft, sondern nur eine Art "Hochbett" das sich zwar auf Höhe des Spitzbodens befindet, aber an sich noch im DG steht?

    Gruß
    Ralf
     
  5. #4 ManfredH, 5. Juli 2012
    ManfredH

    ManfredH Gast

    Aber daraus abzuleiten, dass dann ein Raum, der definitiv als Aufenthaltsraum genutzt wird (= dauernder Aufenthalt von Personen), die baurechtlichen Anforderungen an Aufenthaltsräume nicht einhalten müsse, weil er ja aufgrund seiner Grösse/Höhe gar keiner sein könne, ist verkehrt. Andersherum wird ein Schuh daraus.
    Und - unabhängig von der baurechtlichen Frage - finde ich die Vorschriften bezüglich Brandschutz ganz besonders dann sinnvoll und einhaltenswert, wenn in dem Raum geschlafen wird.

    Zum Vorschlag von R.B.: Das wäre dann so etwas wie eine Galerie im Kinderzimmer. Auch hier gibt es Vorschriften und Flächen-Höchstgrenzen einzuhalten, damit die Galerie (richtiger: Empore) als Teil des Raums und ohne eigenen 2. RW zulässig ist. Google mal nach "Empore" und "Brandschutz", da wird gleich als erstes eine schöne pdf-Zusammenfassung dazu angezeigt.
    Aber auch bei einer zulässigen Empore wäre zu bedenken, dass da oben geschlafen wird.
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 5. Juli 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wie kann man bei den eigenen Kindern auf die Idee kommen, den Brandschutz/Rettungsweg nicht ernst nehmen zu wollen. :wow
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Gleich vorweg, mir ging es nicht darum den Brandschutz zu umgehen, und eine echte Empore hatte ich auch nicht im Sinn.
    Wenn ich die Eingangsfrage richtig verstanden (interpretiert?) habe, dann sollte doch nur das Bett aus dem Zimmer verschwinden. Da fiel mir zuerst mal das typische Hochbett ein, das man ja in vielen Kinderzimmern findet. Meine gedankliche Steigerung war dann ein "hohes Hochbett", das anstatt in 1,2m Höhe halt in 2m oder 2,3m Höhe ist. Zugang zum Bett dann über eine sichere Treppe o.ä.

    Meine Überlegungen sind natürlich für die Tonne wenn da oben ein ganzer Schlafbereich, quasi eine Art Schlafraum entstehen soll.

    Gruß
    Ralf
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 5. Juli 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ääähh - Ralf: Ich meinte Dich gar nicht :o
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    die LBO`s sind nicht dafür da um uns zu ärgern.
    sie machen sinn, irgendwie.

    mittlerweile schnallen wir uns beim autofahren
    alle an, hoffentlich? weshalb? es könnte etwas
    passieren....

    passieren (mir) tut aber eh nie was,
    seitdem ich autofahrer bin.

    darauf kann ich mich aber nicht verlassen,
    sobald ich die autotür öffne und am straßenverkehr teilnehme.
    deshalb schnalle ich mich an.

    sollte deine wohnung mal brennen (was vermutlich
    nicht passieren wird, ist wie mit dem autofahren), dein kind ist im
    DG ohne rettungsweg gefangen, die feuerwehr hat auch keine
    möglichkeit das kind zu retten, dann wirst du deines lebens nicht
    mehr froh.... (abgesehen davon, was die staastanwaltschaft zu
    dir sagt)
     
  11. SteveB

    SteveB

    Dabei seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Bayern
    Hallo,
    erstmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

    Dass ich mich mit dem Thema vorher beschäftigt habe und die Tatsache, hier nochmal nachzufragen, zeigt ja , dass ich das Thema Brandschutz nicht auf die leichte Schulter nehme.
    Von daher habe ich eure Antworten erwartet, aber ich wollte mich eben vergewissern, nachdem mein Sohn ziemlich enttäuscht war, als ich ihm meine Vermutungen und die Gründe dafür erzählt habe...
    Dass ich die Vorschriften für sinnvoll halte hatte ich ja in der Frage schon geschrieben. Oft gibt es aber halt doch andere Wege etwas zu erreichen, und dabei trotzdem die dann vlt. anders gearteten Vorschriften einhalten zu können. Der Vorschlag mit der Empore z.B. ist genau sowas, auch wenn es hier nicht ganz passt. Daran gedacht habe ich schon, aber dass es dafür tatsächlich abweichende,konkrete Regelungen gibt, hätte ich nicht erwartet.

    Wie auch immer, das Thema ist damit ruhigen Gewissens endgültig erledigt.

    Dankeschön nochmal für die schnellen und fundierten Antworten.Selten so in einem Forum gesehen.

    Steve
     
Thema: Spitzboden-ausbau Vorschriften
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. spitzbodenausbau vorschriften

    ,
  2. Aufenthaltsraum Spitzboden

    ,
  3. hochbett Baugenehmigung

    ,
  4. ausbau im spitzboden brandschutz
Die Seite wird geladen...

Spitzboden-ausbau Vorschriften - Ähnliche Themen

  1. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...
  2. Belüftung gedämmter Spitzboden

    Belüftung gedämmter Spitzboden: Hallo zusammen, ich war nun einige Stunden in diversen Foren unterwegs, konnte jedoch nicht die passende Antwort für meine Situation finden....
  3. Ausbau der oberen Etage, welche OSB Platten soll ich nehmen?

    Ausbau der oberen Etage, welche OSB Platten soll ich nehmen?: Hallo Zusammen, in unserem von 1995 erbauten und durch uns in diesem Jahr gekauftem Eigenheim soll in der obere Etage nun saniert werden. Derzeit...
  4. Dachstuhl günstig ausbauen für einen Laien

    Dachstuhl günstig ausbauen für einen Laien: Hallo an alle Experten, ich hoffe ihr könnt mir ein Paar günstige Ratschläge geben. Ich habe eine schlüsselfertige Doppelhaushälfte gekauft und...
  5. Aufbau Zwischendecke (EG/OG)

    Aufbau Zwischendecke (EG/OG): Hallo zusammen, wir planen aktuell gerade den Ausbau unseres Dachbodens. Es werden zwei Kinderzimmer, ein Schlafzimmer und ein Bad mit WC im...