Spitzboden

Diskutiere Spitzboden im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe ein Frage zur Dämmung des Spitzbodens wegen Schwitzwasser usw. Und zwar haben wir die Decke unter dem Spitzboden und Über...

  1. odenwald

    odenwald

    Dabei seit:
    14. September 2006
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Odenwald
    Hallo,

    ich habe ein Frage zur Dämmung des Spitzbodens wegen Schwitzwasser usw.

    Und zwar haben wir die Decke unter dem Spitzboden und Über dem Spitzboden gedämmt ausserdem ist über der unteren Dämmung einen NF- Verlegeplatte verbaut.

    Bei der oberen Dämmung wurde die Dampfbremse eingebaut sollte man nun auch bei der unteren Dämmung eine Dampfbremse verbauen, oder bevorzugt dies die Schimmelbildung usw.

    Der Spitzboden ist übrigends nicht mit einer Heizung ausgestattet.


    Ich habe auch einiges in der suche gefunden aber leider wurde diese Frage da nicht beantwortet.

    Gruß und Danke

    Marco
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DerKonrad

    DerKonrad

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dach
    Ort:
    Fürth/Odw.
    Wieviel Dämmung ist oben, wieviel unten? Welche Dämmung wurde eingebaut (oben und unten)? am Besten mal den Aufbau von innen nach außen Beschreiben.

    z.B. so:
    - Innen
    - Tapete
    - Gipskarton 1x12,5mm
    - Dämmung 120 mm WLG 040
    - Verlegespanplatte 22 mm
    - Dampfsperre/Dampfbremse sd-Wert 80 m
    - Polystyrol kPa 150 WLG 035
    -
    -
    -Außen (Spitzboden)

    So genau wie Du es halt weisst
     
  4. odenwald

    odenwald

    Dabei seit:
    14. September 2006
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Odenwald
    Also der aufbau ist folgender.

    - Innen
    - Holzdecke
    - Konterlattung (jeweils 2x 24mm x 48mm)
    - Dämmung 180 mm WLG 035
    - Verlegespanplatte 19 mm
    !! noch nicht eingebautDampfbremse Rockfol PE sd-Wert 100 m !!
    -Außen (Spitzboden)
    -Lattung 24mm x 48 mm
    -Dampfbremse Rockfol PE sd-Wert 100 m
    -Dämmung 180 mm WLG 035
    -Divoroll Pro
    -Lattung
    -Ziegel

    Gruß

    Marco
     
  5. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Thema hatten wir schon häufiger. Es geht um die Dämmung der Kehlbalkenlage zum unbeheizten, aber gedämmten Spitzboden.

    Es fehlt die Dampfbremse unterhalb der Kehlbalkenlage.

    - Innen
    - Holzdecke
    - Konterlattung (jeweils 2x 24mm x 48mm)
    - Dampfbremse fehlt !
    - Dämmung 180 mm WLG 035 ( in der Kehlbalkenlage )
    - Verlegespanplatte 19 mm


    !! noch nicht eingebautDampfbremse Rockfol PE sd-Wert 100 m !!
    wäre an der falschen Stelle

    Bitte Suchenfunktion nutzen.
     
  6. odenwald

    odenwald

    Dabei seit:
    14. September 2006
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Odenwald
    @Eric

    Du hast Recht.
    Ansonsten ist es OK, oder?

    Gruß

    Marco
     
  7. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    sehe ich auch so.

    Wobei, ich würde die obere Dampfbremse trotzdem einbauen, wer weiß, irgendwann soll das DG doch beheizt werden.
    Aber warum eine 100m-Bremse? Mit der Divoroll ist doch eine diffusionsoffene Bahn vorhanden.

    Gruß

    Thomas
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. odenwald

    odenwald

    Dabei seit:
    14. September 2006
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Odenwald
    @Bauwahn

    Warum hätte ich die nicht gebraucht?
    Ist die Standard Bremse von Rockwool und da ich im System bleiben wollte konnte ich nur die nehmen.
    Hat das nun Nachteile?

    OK, die obere Dampfbremse ist schon drin.

    Gruß

    Marco
     
  10. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Nicht tragisch. Ich bevorzuge halt etwas offenere Varianten.
     
Thema:

Spitzboden

Die Seite wird geladen...

Spitzboden - Ähnliche Themen

  1. Spitzboden nachträglich ausbauen.

    Spitzboden nachträglich ausbauen.: Guten Abend! Ich würde gerne meinen ungedämmten Sptizboden ausbauen. Also 16cm Dämmung Dampfsperre und Fermacell. Das Haus ist Baujahr 2006 und...
  2. Ausbau Spitzboden - Boden herstellen und Dach isolieren

    Ausbau Spitzboden - Boden herstellen und Dach isolieren: Hallo zusammen, wir haben ein RMH gekauft, dass 10 Jahre alt ist. Der Spitzboden (=DS) mit einer Grundfläche von 5,30m x 4,50m soll ausgebaut...
  3. Ausbau Spitzboden - Materialauswahl

    Ausbau Spitzboden - Materialauswahl: Guten Tag, ich möchte Euch um Rat bitten. Also eine Bestandsaufnahme. Vor einem Jahr haben wir uns ein 30 Jahre altes EFH gekauft. Die...
  4. Öffnung zum Spitzboden

    Öffnung zum Spitzboden: Hallo zusammen, in unserem Neubau wurde der Spitzboden komplett verschlossen, d.h. es wurde keine Revisionsöffnung oder Treppe eingebaut. Um...
  5. Zwischendecke warmer Spitzboden

    Zwischendecke warmer Spitzboden: Hallo zusammen, ich hätte bezüglich der Dämmung einer Zwischendecke im Dachgeschoss eine kurze Frage. Muss ich in der Zwischendecke zu einem...