Spots verbauen Fertighaus

Diskutiere Spots verbauen Fertighaus im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Leute, wir haben am diesen Monat unseren Aufstelltermin - Wir bekommen die Standardanschlüsse für Lampen im kompletten Haus. Bei der...

  1. #1 Michi989, 09.01.2020
    Michi989

    Michi989

    Dabei seit:
    09.01.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    wir haben am diesen Monat unseren Aufstelltermin - Wir bekommen die Standardanschlüsse für Lampen im kompletten Haus. Bei der Bemusterung sagte man uns, Spots könnte man kurzfristig während der Bauphase einbauen lassen (man müsse sich nur mit den "ausführenden Kräften" einig werden. Diese würden, ausgehend von den Standardanschlüssen die Kabel für die Spots - vor Montage des Gibskarton - legen. Wir würden gerne GU10 LED mit 5,5W (Philips Hue) verbauen. Gesamstlänge inkl. Abstandshalter ca. 7,3cm.

    Als Laie was diese Thematik betrifft, denke ich das wir im EG die Spots verbauen können.
    Im OG sehe ich anhand des Deckenaufbaus (Dampfsperre) ein Problem.
    Was denkt Ihr? Lassen sich die Spots realisieren?

    Deckenaufbau Geschossdecke EG:
    Holzwerkstoffplatte 22 mm
    Holzbalken Nadelholz gehobelt 220 mm
    Schalldämmung Mineralwolle 50 mm
    Lattung 20 mm
    Gipskarton 12,5 mm
    Erdgeschoss.png


    Deckenaufbau OG zum Spitzboden:

    Laufbohlensteg ca. 0,8 m breit
    Holzbalken Nadelholz gehobelt laut statischer Berechnung
    Wärmedämmung Mineralwolle (WLG 035) 220 mm
    Holzwerkstoffplatte 22 mm
    Dampfsperre PE-Folie
    Gipskarton 12,5 mm
    OG.png
     
  2. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    610
    Beruf:
    Gast
    Da gibts vom "König" Einbaugehäuse für den luftdichten Anschluß. Muß halt entsprechend angearbeitet werden
     
  3. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    492
    Gehören zwischen Dampfsperrfolie und Gk Platten nicht allgemein Latten hin? Es gibt auch Spots mit einer weit aus geringeren Einbautiefe könnte im EG evtl helfen um die Schalldämmung nicht einschneiden oder hochdrücken zu müssen.
     
  4. #4 Michi989, 09.01.2020
    Michi989

    Michi989

    Dabei seit:
    09.01.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Info.

    Ich sehe im zeitlichen Ablauf ein Problem. Die Folie würde ja auch im kompletten Umfang des Gehäuses durchbohrt werden. Angearbeitet werden kann erst wenn das Gehäuse verbaut ist - war wiederum erst möglich ist, wenn der Gibskarton drauf ist. Wenn der Gibskarton drauf ist kann aber nicht mehr angearbeitet werden. Verzeihe mir mögliche Denkfehler - ich zerbreche mit seit Stunden den Kopf.
     
  5. #5 Michi989, 09.01.2020
    Michi989

    Michi989

    Dabei seit:
    09.01.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort.
    Ich habe leider nur die angegeben Infos bezügliche des Deckenaufbaus. Ich denke so wirds dann auch verbaut.
    Bezüglich EG: Wollten gerne "smart home" Spots. Die sind leider alle ein wenig tiefer - zumindest alle die ich bisher gesehen hab.
     
  6. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.841
    Zustimmungen:
    791
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    20 mm Latten sind gar nicht zugelassen, mindestdicke 24 mm
    es gibt Spots die nicht dicker sind als der Gipskarton,
    beim bohren muss man halt auch etwas Fingerspitzengefühl entwickeln und nicht
    wie ein Irrer drauflos dreschen.
    bei vorsichtigem bohren wird maximal ein Bohrloch in der DB entstehen, das man
    durchaus wieder sauber verkleben kann
     
  7. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    492
    Eine dickere oder zusätzliche Lattung könnte auch noch Abhilfe schaffen.
     
  8. #8 Michi989, 09.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2020
    Michi989

    Michi989

    Dabei seit:
    09.01.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0

    Der Gibskarton ist ja nur 12,5 mm dick. Alle Spots die ich bisher gefunden habe sind mind. 20 mm tief. Bzw. haben die ganz Dünnen nur 1-2 W. Da würde ich viel zu viele verbauen müssen
    Ich denke die Folie wird immer beschädigt werden.
     
  9. #9 Michi989, 09.01.2020
    Michi989

    Michi989

    Dabei seit:
    09.01.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Wird im jetzt nicht mehr möglich sein...! Das Fertighaus wird bild geliefert.
     
  10. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    492
    Dann müssten die vom Werk aus schon vorinstalliert werden. Oder halt auf andere Spots zurückgreifen. Viel mehr Möglichkeiten gibt es auch wohl nicht mehr.
     
  11. #11 Michi989, 09.01.2020
    Michi989

    Michi989

    Dabei seit:
    09.01.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Für Änderungen ist es zu spät. Andere Spots wären sicher eine Möglichkeit. Aber Spots zu finden mit einer Einbautiefe unter 12 mm und mehr als 1-2 W Leistung ist glaub ich nicht möglich.
     
  12. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    492
    Werden die Decken denn schon komplett mit Gk Platten fertig angeliefert? Kann ich mir gerade nicht so vorstellen. Wenn nicht dann besteht ja durchaus noch die Möglichkeit ein zusätzlich Lattung anzubringen
     
  13. #13 Michi989, 09.01.2020
    Michi989

    Michi989

    Dabei seit:
    09.01.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Die Gk Platten werden vor Ort verbaut. die zusätzliche Lattung wäre sicher eine Möglichkeit. Ich glaube das scheitert an der Flexibilität Fertigbaufirma. Werde versuchen das abzuklären. Danke.
     
  14. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    492
    Ich denke auch das du das mit dem Hersteller klären solltest. Bevor du dich komplett verrückt machst. Bevor die Gk platten angebaut werden muss ja auch noch die Elektroinstallation für die Spots geschaffen werden.
     
  15. #15 Michi989, 09.01.2020
    Michi989

    Michi989

    Dabei seit:
    09.01.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem das ganze eine inoffizielle Geschichte ist - könnte man das nur vor Ort machen lassen & eigentlich auch erst während der Aufstellung ansprechen.
     
  16. #16 Surfer88, 09.01.2020
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    270
    Wie darf man das verstehen?

    Wieso dann jetzt auf einmal die Planänderung paar Wochen vor der Hausstellung?

    Na dann fragt doch einfach nochmal nach an welche "ausführenden Kräfte" ihr euch nun wenden müsst.

    Das ist richtig. Im OG braucht ihr spezielle Dosen oder eine Lattung, ansonsten funktioniert der Aufbau so nicht.
    Nur wer macht die hin?
    Wer besorgt das benötigte Zusatzmaterial (Kabel, Abstandhalter, Dosen, Spots, Latten usw usw, wenn es eine "inoffizielle Geschichte" ist?


    Rechnet pro Spot von der Firma 40-60€...

    Lg
     
  17. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    492
    Sehe ich genau so. Wo und wie verlegt man die zusätzlichen Kabel wenn keine Lattung vorhanden ist. Das muss alles vor dem Beplanken geschehen. Standardanschluss für Lampen bedeutet dann ein Kabel das aus der Deckenmitte herausragt?
     
  18. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    492
    Wurde das denn vorher in keinster Weise besprochen? Die Monteure lachen euch doch aus wenn ihr im letzten Moment mit solchen änderungswünschen kommt.
     
  19. #19 Michi989, 09.01.2020
    Michi989

    Michi989

    Dabei seit:
    09.01.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Der Berater der Fertigbaufirma konnte das so nicht umsetzen.
    Der Bauleiter meinte, wir sollen mit den Elektrikern vor Ort reden - wenn man sich einig wird, machen die solche Geschichten.

    Ich denke wir verabschieden uns vom Thema "Spots" - zumindest im OG! Im EG sollte es nicht derart große Probleme geben.
    Genau, die Standardanschlüsse werden trotzdem gelegt. - können aber von einem befreundeten Maler wieder zugemacht werden.
     
  20. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    492
    Das ist ein bisschen so als würde ich warten bis sämtliche Handwerker und Lkw angerollt sind und dem ersten der aussteigt mitteilen ,,ach ja und wir hätte gerne noch einen Keller. Wer kann mir denn da weiterhelfen."
     
    Surfer88 gefällt das.
Thema:

Spots verbauen Fertighaus

Die Seite wird geladen...

Spots verbauen Fertighaus - Ähnliche Themen

  1. Welche LED Spots in gedämmte Decke ?

    Welche LED Spots in gedämmte Decke ?: In der Decke im Dachboden wollen wir möglichst LED - Spots verbauen, jedoch ist da sehr wenig Platz. Unter der Dampfbremsfolie ist eine Lattung...
  2. LED Spots für eine geringe Einbautiefe

    LED Spots für eine geringe Einbautiefe: Hallo zusammen, ich muss in eine Decke eines Bades LED Spots einbauen. Die Decke besteht direkt unter den Ziegeln aus folgenden Materialien: 14 cm...
  3. Heizestrich auf Balkendecke mit Spots

    Heizestrich auf Balkendecke mit Spots: Hallo zusammen, OG1 soll eine Gaube und eine FBH bekommen. Wir wohnen bereits im Haus (1987) und die Arbeiten in den Anderen Stockwerken...
  4. Spots in betondecke

    Spots in betondecke: Hallo zusammen, Unser Bau beginnt bald und wir hatten uns überlegt, im Wohnzimmer, Küche, Flur und Badezimmer spots einzubauen. Die Baufirma...
  5. LED Spots fürs Bad

    LED Spots fürs Bad: Hallo zusammen, habt ihr Empfehlungen für LED Spots die ohne (Halox) - Einbautöpfe sich gut einbauen lassen? Hintergrund ist, dass das Bad keine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden