Ständerwerk

Diskutiere Ständerwerk im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen ein bekannter will in seinem haus eine ständerwerkwand stellen und will das c profil auf den estrich dübeln :mauer nun meine...

  1. Markus

    Markus

    Dabei seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Münster
    Hallo zusammen

    ein bekannter will in seinem haus eine ständerwerkwand stellen und will das c profil auf den estrich dübeln :mauer

    nun meine frage

    der gute man hat fussbodenheizung !!!
    gibt es eine möglichkeit die schlangen aufzusüren oder wie kann man das profil befestigen??

    DANKE
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    wenn schallschutz wurscht is und das einzige problem die vermeidung kaputter heizschlangen ist: dafür gibt´s thermoteststreifen.
    und wenn nix hilft, hift maria-hilf-paste :D
     
  4. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Kurze Schrauben müssten es auch tun. Die Wände müssen nur gegen Verschieben gesichert sein. Die Mindest-Estrichüberdeckung der Heizrohre ist 25 mm (wenn beim Estricheinbau nichts schief gegangen ist).
     
  5. matzi

    matzi

    Dabei seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister / Hochbautechniker
    Ort:
    bei Rendsburg im schönsten Bundesland.
    Ich habe eine Temperaturpistole ( Bei conrad ) Da kann man genau feststellen wo die Heizschlangen sind. Gruß Matzi
     
  6. Markus

    Markus

    Dabei seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Münster
    danke für die schnellen antworten

    schallschutz spielt keine rolle :p

    dann will ich ihm das mal so sagen und ihm viel glück wünschen :D

    DANKE
    und bis zum nächsten mal
     
  7. #6 bauworsch, 10. März 2004
    bauworsch

    bauworsch Gast

    Ganz kurz einhaken will

    Bruno hat sich sicherlich vertippt. 45 mm ist die Mindestüberdeckung.

    Bohrmaschine sauber auf 40mm einstellen und 40er Dübel nehmen. Klappt schon.

    Und es gilt no risk, no fun. ;) ;)
     
  8. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Hallo Robert,

    meine Weisheit hatte ich auf die Schnelle aus einem Dokument von Schoenox. Da steht wirklich:

    "Bauart A1-A3 und B finden ihren Einsatz hauptsächlich im privaten Wohnungsbau, Bauart C wird ausschließlich für höher belastete Bereiche eingesetzt. ... Die Dicke der Heizestriche ergibt sich aus der Dicke der Heizelemente und der Mindestüberdeckung von 25 mm über den Rohren, beträgt jedoch mind. 45 mm."

    In einem Merkblatt vom Bundesverband Flächenheizungen steht Estrichnenndicke 45 +d, Überdeckung 45 mm (Bauart A1, Rohre auf der Dämmung festgeklipst). Schoenox meint wohl Bauart A3 (Rohre mitten im Estrich). Dort muss Abstand oben + Abstand unten >45 mm sein, die Überdeckung oben > 25 mm.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 bauworsch, 10. März 2004
    bauworsch

    bauworsch Gast

    Bei A3 haste sicherlich recht

    In der Anwendung ist mir diese Bauart noch nicht unterkommen. A1 mit den Rohren dirket auf der Dämmung mit 45 mm Überdeckung verlegt ist die gebräuchliche Ausführung, wie sie bei allen mir bekannten BVs gemacht wurde.

    Ich hoffe ja nicht, dass wir künftig bei relativ ( augenscheinlich ) einfach gehaltenen Fragen erstmal die ganzen Ausführungsvarianten hinterfragen müssen. ;) ;) Insofern sind aber Deine Hinweise natürlich richtig.

    Stell Dir vor, da liegt A3 und keiner hat danach gefragt.... :D :D :D
     
  11. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    hauptsache, man trifft noch die leitungen :D
     
Thema:

Ständerwerk

Die Seite wird geladen...

Ständerwerk - Ähnliche Themen

  1. Ständerwerk Wand mit Schiebetür?

    Ständerwerk Wand mit Schiebetür?: Hallo wir bauen gerade unseren Keller aus und haben dort auch eine neue Trennwand vorgesehen. Ich habe die Wand mit einem Ständerwerk und...
  2. Vor- und Nachteile Giebel aus Fachwerk/Ständerwerk oder massiv bei Bestandsimmobilie

    Vor- und Nachteile Giebel aus Fachwerk/Ständerwerk oder massiv bei Bestandsimmobilie: Guten Morgen zusammen, dies ist meine erste Frage hier im Forum und ich hoffe, alle nötigen Informationen mit zugeben. Wir möchten unserer...
  3. Ständerwerk zw. Betonboden & Holzbalkendecke

    Ständerwerk zw. Betonboden & Holzbalkendecke: Hallo zusammen! Wie stelle ich ein stabiles Ständerwerk (Metall-Profile) her zwischen Betonboden und Holzbalkendecke. Wie es aussieht, bekomme...
  4. Trennwand aus Spanplatten ohne Ständerwerk

    Trennwand aus Spanplatten ohne Ständerwerk: Ich habe noch einige riesige 25 mm Spanplatten da und überlege, diese als Trennwand zu verwenden. Bei Toilettenanlagen wird dies ja häufig so...
  5. Brandschutztür Novoferm T30 H8-5 für Holzständerkonstruktion

    Brandschutztür Novoferm T30 H8-5 für Holzständerkonstruktion: Hallo zusammen, ich habe eine Holzständerwand in die ich eine Brandschutztür einbauen möchte. Diese ist für meinen Heizungsraum zwar nicht...