Ständerwerkkonstruktion

Diskutiere Ständerwerkkonstruktion im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, der Handlauf der Treppe unseres Altbaus vom EG zum 1.OG wird z.Zt. innen geführt. Ich möchte diesen entfernen und einen Handlauf aussen...

  1. #1 Altbauer123, 28. November 2006
    Altbauer123

    Altbauer123

    Dabei seit:
    4. Februar 2006
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Euskirchen
    Hallo,
    der Handlauf der Treppe unseres Altbaus vom EG zum 1.OG wird z.Zt. innen geführt. Ich möchte diesen entfernen und einen Handlauf aussen anbringen. Dann muss ich allerdings den nun entstandenen Innenraum ausfüllen. Dies möchte ich mit Ständerwerk und Rigips ausführen. Die zu erstellende "Kiste" ist 6,20m hoch, 46cm tief und 24 cm breit. Befestigungspunkte bieten sich oben und unten sowie an den Seitenflächen der Treppe. Wie verlängere ich das Ständerwerk, durch zusätzliches Einlegen von Konstruktionshölzern oder durch kurze Stücke der gleichen Profile, die ich überlappen lasse und mittels Nieten verbinde ? Werden die seitlichen Ständerprofile mit den oberen Profilen mit Schrauben verbunden ? Wie bringe ich Querverstrebungen an ? Aus Blech oder aus Holz ?
    Schonmal danke.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Im Prinzip eine Doppelständerwand.
    Die Profile verlängern, durch verschachteln, 1 m überlappung oder ein UW ebenfalls 1 m, vernieten .
    Die Verstrebung ( verbindung Ständer zueinander ) mit GK Streifen 30 cm lang, abstände je 1 m .
    Im normalfall werden CW und UW nicht mit einander verbunden, in diesen Fall würde ich nieten oder besser krimpern .
    Auf jedenfall im bereich der Treppenwangen die Wand seitlich befestigen.

    Im Bereich der anzubringenden Handläufe Verstärkungen mit anschrauben.
    Zwischen den Ständern ca 25 -30 cm Holzplatte, 22-25 mm mit dem GK verschrauben Abstände 10 cm .
    Wand Doppelt mit mind. 12,5 mm beplanken.

    Peeder
     
Thema:

Ständerwerkkonstruktion