Stahlträger gegen Rost schützen

Diskutiere Stahlträger gegen Rost schützen im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Servus, ok, eines vorweg. Wir bauen mit einem Architekten, der kaum Ahnung hat. Zumindest ging in den letzten 2 Jahren alles schief, was nur...

  1. #1 prometheus, 01.04.2017
    prometheus

    prometheus

    Dabei seit:
    01.04.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Expo
    Ort:
    Senden
    Servus,

    ok, eines vorweg. Wir bauen mit einem Architekten, der kaum Ahnung hat. Zumindest ging in den letzten 2 Jahren alles schief, was nur schief gehen kann.

    Wir haben ein Balkon ohne Stützen geplant. Das wurde nun mit Stahlträgern so gelöst, dass nun 2 Träger 2m aus meiner Betondecke rausragen / ca. 3-4m in der Betondecke drin sind. Leider sind die Träger nicht Feuerverzinkt worden (keine Ahnung warum) - was mich echt sauer macht.

    Die Aussage von meinem Architekten dazu ist: "Hämmerite drauf und gut ist" :yikes

    Abgesehen von der Wärmebrücke hab ich echt etwas Angst, dass nach wenigen Jahren das ganze Anfängt zu rosten und ich den ganzen Balkon wieder abtragen muss.

    Was kann ich den noch nachträglich machen, damit das ganze nicht irgendwann zu Rosten anfängt? Epoxy?

    Ich habe vor dir Träger in Styropor einzupacken, damit ich die Wärmebrücke reduziere. Hilft das eher gegen Rosten oder schadet es mehr. Auf die Träger kommen noch OSB Platten und eine Abdichtung.

    Wäre echt Dankbar für Tipps :biggthumpup:
     
  2. #2 petra345, 01.04.2017
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.042
    Zustimmungen:
    165
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Früher durfte man Bleimenninge als Rostschutz auftragen und einen Farbanstrich darüber.

    Das ist inzwischen verboten und die heutigen Rostschutzgrundierungen sind fast so gut wie Menninge.

    Wenn von oben kein Wasser kommt, hält der Stahl etliche Jahre bis es von selbst abfällt. Abtragen ist also nicht notwendig (Scherz wieder aus)
    Einpacken wird dann vorteilhaft sein, wenn der Träger trocken bleibt. Sonst rostet er unter der Verpackung und die Überraschung folgt später.
     
  3. #3 prometheus, 01.04.2017
    prometheus

    prometheus

    Dabei seit:
    01.04.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Expo
    Ort:
    Senden
    Danke. Also meinst du Hammerite Rost Blocker würde tatsächlich reichen?

    Die Träger werden zwar keiner direkten Feuchtigkeit (z.B. Regen) ausgesetzt, aber stehen natürlich im Freien (z.B. direkt an der Luftfeuchtigkeit).
    Das Regenwasser wird quasi auf der Balkonabdichtung abgeführt - die Träger sind unten. Allerdings halten die das ganze Gewicht vom Balkon (6,5mx2m)... das ist nicht ohne und wenn da was schwächelt, dann kracht der ganze Balkon ein.

    Deshalb bin ich nur vorsichtig...
     
  4. #4 Manufact, 02.04.2017
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    364
    Wichtig für den Korrosionssschutz ist vor allem zunächst die gute Vorbereitung der Oberfläche.

    Sollten die Träger schon verrostet sein, ist ein Abschleifen des Rostes mit Schleif-Vliesen (Negerkeks / CSD-Scheiben) vorzunehmen.
    Bitte keine Drahtbürsten verwenden, diese schmieren den Rost bloß zu.
    Abschließendes Entfetten mit Spiritus (keine Nitroverdünnung, diese enthält Öle) nicht vergessen.

    Optimal wären an sich 2K Epoxy oder 1K PU-Systeme.

    Für die geringe Korrosionsbeanspruchung geht Hammerit auch.
    Bitte auf ausreichende Schichtdicke achten (laut Datenblatt 3 x Streichen oder Rollen)

    Sind die Träger optisch wahrnehmbar, würde ich eine Deckbeschichtung in der gewünschten Farbe empfehlen (diese neigen weniger zum Kreiden und sind farbstabiler).
     
  5. #5 Andybaut, 02.04.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    316
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    ich rolle das ganze mal von vorne auf.

    Stellt es einen Verstoß gegen die anerkannten Regeln der Technik dar ein tragendes Stahlaußenbauteil
    ohne Korrosionsschutz zu verbauen?
    Aus meiner Sicht ja.
    http://www.metallbau-magazin.de/artikel/mb_Korrosionsschutz_nach_EN_1090_1984942.html

    Ich kann leider nur sagen, dass wir Stahlaußenbauteile immer feuerverzinken lassen.
    Und ich habe leider momentan keinen Zugriff auf die DIN. Es wäre zu klären ob eine solche
    Ausführung wie bei dir nicht ohnehin ein Planungsfehler ist.
    Falls ja, rausbauen lassen und ersetzen.
     
  6. #6 bauspezi 45, 02.04.2017
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    330
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    aus Baunetz Wissen :

    "Die Bewehrung von Stahlbetonteilen ist durch die vollständige Umhüllung von Beton geschützt. Bei der Hydradation des Zements entsteht Calziumhydroxid. Dieses ist verantwortlich für die hohe Alkalität des Zementsteins mit einem ph-Wert ≥ 12. Es schützt den Stahl vor dem Rosten (der Korrosion). Calziumhydoxid nimmt jedoch im Lauf der Zeit Kohlensäure aus der Luft auf, was ein Absenken des pH-Werts auf etwa 9 zufolge hat. Im Bereich des dann karbonatisierten Betons ist der Schutz vor Feuchtigkeit, CO2 und sauren Lösungen nicht mehr gegeben. Die Folge ist, z.B. bei Außenbauteilen, die dem Schlagregen ausgesetzt sind oder bei häufig wiederkehrender hoher Luftfeuchtigkeit, dass die Bewehrung oberflächlich rosten kann, was mit einer Volumenvergrößerung und – bei Behinderung – mit einem Absprengen der Betonüberdeckung verbunden ist. "

    bei entspr. Betonüberdeckung ist ein Anstrich in Beton nicht notwendig.
    sonst müsste man ja den gesamte Baustahl verznken !
     
  7. #7 Manufact, 02.04.2017
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    364
    @Andybaut
    Dies mag möglicherweise so sein.

    MEINE persönliche Meinung (Studium der Korrosion) ist, das im vorliegenden Fall aber ein bischen mit Kanonen auf Spatzen geschossen wird :konfusius

    Es existieren hunderttausende nicht-verzinkte Stahlbau-Konstruktionen, die auch nach über 100 Jahren noch stehen, selbst bei C5 Belastung.

    Wichtig bei Korrosionsschutz-Anstrichen ist die Vorbehandlung.
    Bei der geringen Fläche die die Träger des TE aufweisen, sollte dies kein unüberwindliches Hindernis darstellen.
     
  8. #8 Andybaut, 02.04.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    316
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Scheinbar kann man den Text auch anders lesen :-)
    Ich verstehe es so, dass die Träger dauerhaft im freien sind und bewittert werden !?

    Vielleicht mal ein paar Bilder. Die Konstruktion ist ja auch eine riesige Wärmebrücke, oder?
     
  9. #9 prometheus, 02.04.2017
    prometheus

    prometheus

    Dabei seit:
    01.04.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Expo
    Ort:
    Senden
    Bilder helfen wahrscheinlich mehr, ums sich das anzuschauen. Auf den Trägern befindet sich heute etwas Flugrost an einigen Stellen.

    IMG_9536.jpg IMG_9539.jpg IMG_9540.jpg
     
  10. #10 Manufact, 02.04.2017
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    364
    Wie deutlich sichtbar wurde ja schon eine Korrosionsschutzgrundierung aufgetragen.

    Wichtig ist deswegen, von der ausführenden Firma die Art der Beschichtung herauszufinden (Wasserbasiert, Lösemittel, Alkydharz, EP oder PU)

    Darauf abgestimmt sollte die weitere Beschichtung gewählt werden.

    Hammerit Rostblocker ist auf jeden Fall nicht nötig.

    Desweiteren :
    Wollen Sie die Beschichtung in Eigenleistung erbringen oder an eine Fachfirma vergeben?
     
  11. #11 Fred Astair, 02.04.2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.189
    Zustimmungen:
    1.016
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Was sollen diese Fotos? Das ist nie und nimmer Deine Baustelle.

    Gesendet von meinem SM-T550 mit Tapatalk
     
  12. #12 prometheus, 02.04.2017
    prometheus

    prometheus

    Dabei seit:
    01.04.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Expo
    Ort:
    Senden
    Wie kommst du den darauf?
     
  13. #13 Fred Astair, 02.04.2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.189
    Zustimmungen:
    1.016
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Deshalb: "Das wurde nun mit Stahlträgern so gelöst, dass nun 2 Träger 2m aus meiner Betondecke rausragen / ca. 3-4m in der Betondecke drin sind."?
     
  14. #14 prometheus, 02.04.2017
    prometheus

    prometheus

    Dabei seit:
    01.04.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Expo
    Ort:
    Senden
    Das passt doch. Die zwei Träger, welche in der Wand drin sind ragen 2m raus. In der Betondecke sind die aber 3-4m drin. Die halten fast die ganze Statik des Balkons.

    Die beiden anderen Querträger (sind eigentlich 6 Teile) sind nachträglich hinzugeschweißt. Davon hängt der Hintere komplett in der Luft und der Vordere wurde einseitig an die Wand "gedübelt".

    Vielleicht hab ich es ja nicht genau genug erklärt, deshalb war der Tipp mit den Bildern ganz hilfreich.
     
  15. #15 Fred Astair, 02.04.2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.189
    Zustimmungen:
    1.016
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Au Backe. Und sowas machst Du mit einem Architekten der sagt, "da machen Sie etwas Hämmerite drauf und gut ists?
    Herzliches Beileid zu solch trüber Funzel am Kronleuchter seiner Zunft.
     
  16. #16 Fred Astair, 02.04.2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.189
    Zustimmungen:
    1.016
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    PS:
    Als ob die fehlende thermische Entkopplung nicht schon schlimm genug wäre, ist der Korrosionsschutz für die Träger penibel zu planen und später regelmäßig instandzuhalten und zu erneuern. Wie das bei Bauteilen, die nur eingeschränkt zugänglich sein werden, passieren soll, würde ich mir an Deiner Stelle genauestens erklären lassen.
     
  17. jazer

    jazer

    Dabei seit:
    11.12.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Das ist leider nicht alles, was er verbockt hat. Der ist völlig überfordert... obwohl er schon "etliche" Häuser gebaut hat.

    Jetzt ist es nunmal so und ich muss das Beste daraus machen. Ob ich selber Streiche oder die Träger anstreichen lasse ist noch offen. Fakt ist, der Schlosser (der die Träger eingebaut hat) macht den Anstrich nicht (warum auch immer).

    Jetzt steh ich da mit meinen Hämmerite Dosen und weiß nicht weiter.
     
  18. #18 Manufact, 02.04.2017
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    364
    Hat der Schlosser die Träger gestrichen?
     
  19. #19 Fred Astair, 02.04.2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.189
    Zustimmungen:
    1.016
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Verkauf die in der Bucht und beauftrage einen Fachbetrieb für Korrosionsschutz und lass Dir ein Instandhaltungskonzept erstellen und einen Wartungsvertrag anbieten.
     
  20. #20 prometheus, 02.04.2017
    prometheus

    prometheus

    Dabei seit:
    01.04.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Expo
    Ort:
    Senden
    Ne, dass ist nur so eine Grundierung oder so. Ich frag ihn mal was das genau ist.
     
Thema: Stahlträger gegen Rost schützen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stahlträger rostschutz

    ,
  2. rostschutzfarbe Stahlträger

    ,
  3. stahlträger streichen oder nicht

    ,
  4. keller stahlträger lack,
  5. rostschutz stahlträger,
  6. stahlträger ölen,
  7. drahtbürsten nylon vs stshl rost stahlträger,
  8. stahlträger lackieren innenraum,
  9. stahlträger streichen,
  10. Warum müssen die stahlträger vor der deckbesch beschichtung abgeschliffen werden,
  11. rostschutzgrundierung stahlträger,
  12. stahlträger rostet,
  13. stahlträger grundieren,
  14. rostschutz vor dem betonieren,
  15. hammerite stahlträger,
  16. beton doppel t träger,
  17. Grundierung Stahlträger,
  18. Balkon aus doppel t träger tragfähigkeit,
  19. stahlträger innen rostschutz,
  20. rostschutz Stahlträger innen,
  21. stahlträger in der decke rostschutz,
  22. Stahlträger nicht korrosionsschutz,
  23. stahlträger anstrich,
  24. stahlträger eingemauert mit rostschutz schützen?,
  25. stahlträger verzinken oder streichen
Die Seite wird geladen...

Stahlträger gegen Rost schützen - Ähnliche Themen

  1. Stahlträger vor Rost schützen

    Stahlträger vor Rost schützen: Hallo, besitze ein Einfamilienhaus vom Jahre 1945. an mieiner Kellerdecke sind stahlträger zu sehen.... dazwischen ist beton verbaut.....
  2. Rost am stahlträger oberhalb des Kellerfensters

    Rost am stahlträger oberhalb des Kellerfensters: Hällo Habe heute gesehen dass am Kellerfenster an einer Ecke der stahlträger Rost aufweist . Bilder füge ich bei . Sieht das schlimm aus ??
  3. Gipsputz am Stahlträger und Rost

    Gipsputz am Stahlträger und Rost: Hallo zusammen! vor 2 Monaten wurde mein Wohnzimmer mit Kalk Gipsputz verputzt. dabei hat der Verputzer auch Teile eines Stahlträgers...
  4. Rost an Stahlträger ein Risiko?

    Rost an Stahlträger ein Risiko?: Hallo Bauexpertenforum Leider fand ich keinen Bereich unter den dieses Thema richtig passt, daher nun hier: Die Situation: Unser Walmdach...
  5. H-Stahlträger vor Rost schützen?

    H-Stahlträger vor Rost schützen?: Moin Moin, hinter meinem Anbau ist noch Platz für eine weitere Holzterasse. Auf Grund der geringeren Aufbauhöhe will ich diesmal für die untere...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden