Stahlzarge entfernen!?

Diskutiere Stahlzarge entfernen!? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, würde gerne für meine Speisekammer eine Glasschiebetüre installieren. Doch dafür würde ich gerne die jetzige Stahlzarge entfernen und...

  1. #1 schokolebt, 16. August 2010
    schokolebt

    schokolebt

    Dabei seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Polizist
    Ort:
    Bayern
    Hallo, würde gerne für meine Speisekammer eine Glasschiebetüre installieren.

    Doch dafür würde ich gerne die jetzige Stahlzarge entfernen und das ganze dann verputzen.

    Dass die Geschichte mit dem Entfernen recht staubig werden kann, weiß ich, nur hab ich schon gehört dass es sein kann dass der Sturz dann nicht betoniert oder fest genug ist.

    Wie kann ich das vorher überprüfen?

    Was wäre wenn er nicht betoniert ist?

    Danke für eure Hilfe!!

    Grüße schokolebt
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    putz abschlagen!
     
  4. #3 schokolebt, 16. August 2010
    schokolebt

    schokolebt

    Dabei seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Polizist
    Ort:
    Bayern
    Hallo Sepp.

    Und dann erkenne ich ob dahinter Beton ist oder nicht?

    Hilft da nicht auch ein dicker Bohrer um das so zu erkennen?
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Warum willst Du die Zarge nicht belassen (und nur die Bänder entfernen)?
    Sie wäre ME ein guter Schutz der Flanken und Kanten.
    Nur verputzt wird das (gerade bei einer - vermutlich nicht übermäßig breiten - Speisekammertür) schnell abgestoßen sein...
     
  6. #5 schokolebt, 16. August 2010
    schokolebt

    schokolebt

    Dabei seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Polizist
    Ort:
    Bayern
    @Julius

    Hi, die Zarge belassen wäre eigentlich nur die Notlösung, da mir verputzt einfach besser gefällt...
     
  7. Gast

    Gast Gast

    dann braucht

    ein Polizist andere Waffen um die Zarge zu entfernen.
    1. Folie um zu verhindern das Frau wegen verstaubter Wohnung Dir den Kopf abreißt
    2. Atemschutzmaske
    3. Motivation um das überhaupt anzugehen.
    4. einen Helfer damit man die Arbeit auf andere schieben kann
    5. ein Stemmhammer, sonnst bekommste das Ding überhaupt nicht raus
    6. da der Putz/Wand/Estrich dann arg gelitten hat und Deine Motivation sowieso zu Ende ist einen Fachmann der alles wieder in Ordnung bringt.
    7. Wer setzt denn die neue Tür ein, das nächste Problem.

    usw, usw.
     
  8. #7 schokolebt, 16. August 2010
    schokolebt

    schokolebt

    Dabei seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Polizist
    Ort:
    Bayern
    @Werner

    Also das hört sich ja ganz einfach an muss ich sagen.

    Also machen werde ich das ganze nur, wenn ich vorher weiß, dass der Sturz das ganze aushält und dann nicht alles zusammenklappt.

    Tür will ich da ja dann nicht mehr rein haben, da ich ja eine Glasschiebetüre installieren will. Die läuft ja dann vor der Mauer entlang.

    Habt ihr noch einen Tip wegen dem Sturz? Wie erkenne ich ob er betoniert ist und ob man die Zarge einfach so entnehmen kann?
     
  9. Gast

    Gast Gast

    ich vermute mal

    das die Tür warscheinlich nicht breiter ist als ca 60 cm.
    wie die Vorredner schon den Rat gegeben haben oberhalb der Zarge mal mit den Hammer den Putz abzuschlagen um zu sehen was da ist.
    Je nach Bj. kann darüber ein Betonsturz oder evtl ein Holzbalken sein oder auch nichts als Mauerwerk.
    die Wände der Abst.-Kammer sind meißt nicht tragende Wände (lieber vorher mal nachmessen und einen fragen der sich auskennt)
    ein großes Problem sehe ich da nicht.
     
  10. #9 schokolebt, 16. August 2010
    schokolebt

    schokolebt

    Dabei seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Polizist
    Ort:
    Bayern
    Also der Wandausschnitt ist ca. 77cm.

    Ich werde das mal versuchen mit dem Abklopfen. Falls es nur gemauert ist, denkt ihr dass das dann Probleme bringen könnte??

    Danke für eure Hilfe!
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ja, könnte.

    Wenn z.B. ein scheitrechter Bogen vorhanden ist, wird es halten (sofern die Widerlager nicht schon nachgegeben haben).
    Wenn nicht - viel Glück (und nen guten Helm...)!
     
  12. Gast943916

    Gast943916 Gast

    ein Sturz, in welcher Form auch immer, wird wohl da sein, denn es gibt m. W. keine Zarge die das Gewicht der Wand trägt.
     
  13. schokolebt

    schokolebt

    Dabei seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Polizist
    Ort:
    Bayern
    Ok,also die beste Lösung wird wohl sein den Putz abzuklopfen, oder?

    Erkenne ich dann gleich on ein Sturz da ist oder nicht?

    Wie erkenne ich das genau?
     
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Theoretisch vielleicht nicht - praktisch schon!

    Ich hab jedenfalls schon mehr als eine Türöffnung gesehen, wo nach Ausbau der Zarge die Steine ungebremst herunterkamen...
    NManchmal bestand der "Sturz" auch nur aus einem zölligen Brett. Darüber dann jedoch kein scheitrechter Bogen!
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ob Du das erkernnst, können wir nicht vorhersagen.
    Ein Fachmann würde es erkennen.

    Durch Inaugenscheinnahme, verbunden mit logischem Denken und einigen elementaren Grundkenntnissen...?
     
  17. Gast

    Gast Gast

    nu mal langsam,
    wer ist den zuerst da, die Wand oder die Zarge??
    üblicherweise werden Zargen nach dem mauern der Wänden eingesetzt und eingemörtelt.
    also egal was da ist Zarge kann so oder so raus ohne das was einstürtzt.
    "verbunden mit logischem Denken"????
     
Thema:

Stahlzarge entfernen!?

Die Seite wird geladen...

Stahlzarge entfernen!? - Ähnliche Themen

  1. Holzbalkendecke dauerhaft entfernen

    Holzbalkendecke dauerhaft entfernen: Guten Tag, entschuldigen sie meine vielleicht etwas naive Frage. Wir überlegen uns ein konkretes Haus (Ziegel oder Bimsstein) 1940ger Baujahr zu...
  2. Bodenbelag 70er Jahre - wie entfernen?

    Bodenbelag 70er Jahre - wie entfernen?: Hallo an alle Bauexperten hier im Forum. Wir kaufen gerade einen Flachbau aus den 70er Jahren, dass einige Überraschungen bereithält. Im...
  3. Kunststoff Haustür Streifen entfernen

    Kunststoff Haustür Streifen entfernen: Guten Tag, bei unserer Kunststoff Haustür sind einige Streifen (siehe Fotos). Wie entfernt man sie am besten? [ATTACH] [ATTACH] Viele Grüße
  4. Verputzen nach entfernen der Fliesen

    Verputzen nach entfernen der Fliesen: Hallo, erstmal möchte ich mich kurz Vorstellen. Ich heiße Matthias, bin 27 Jahre alt und stolzer Besitzer eines Hauses. Momentan sind wir am...
  5. Fliesen entfernen

    Fliesen entfernen: Nabend zusammen, ich bitte euch um ein paar Tipps in Sachen Fliesen und Fliesenkleber entfernen. Wir wollen in unserer Wohnung - ca. 80qm - die...