Statik BJ 1965

Diskutiere Statik BJ 1965 im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallo, wir haben ein Reiheneckhaus aus dem Baujahr 1965 gekauft und möchten gerne Änderungen an der Raumaufteilung vornehmen. Hierzu wollte wir...

  1. Joewe

    Joewe

    Dabei seit:
    07.04.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Hallo,

    wir haben ein Reiheneckhaus aus dem Baujahr 1965 gekauft und möchten gerne Änderungen an der Raumaufteilung vornehmen. Hierzu wollte wir die Statikunterlagen in der Bauakte einsehen. In der Bauakte (darauf stand Statikakte geschrieben) waren allerdings nur die uns schon bekannten Unterlagen wie Grundrisse, Baubeschreibung, Schnitt, Wohnflächenberechnung und Unterlagen zur Baubegleitung und Abnahme enthalten. Zusätzlich sind Unterlagen zu Würfelprüfung von Betonwürfeln des Stahlbetons, der für die Decken und Wände genutzt wurde, enthalten.

    Weiß jemand, welche weiteren Unterlagen in dem Baujahr üblicherweise erstellt wurden, die Auskunft zur Statik des Gebäudes geben können? Oder entsprechen diese Unterlagen den nötigen Statik Informationen?
     
  2. #2 matschie, 07.04.2021
    matschie

    matschie

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    176
    Beruf:
    Tragwerksplaner (Brücken- und Industriebau)
    Ne, da fehlen dann schon noch die eigentliche Berechnung sowie Positions- und ggf. Bewehrungspläne. Das gab es auch 1965 schon.
     
  3. Joewe

    Joewe

    Dabei seit:
    07.04.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Vielen lieben Dank matschie,
    werde mich an die Bauamt wenden
     
  4. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.475
    Zustimmungen:
    1.470
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Wenn es eine ganze Wohnanlage gibt, die von einem Bauträger erstellt worden ist, dann wurde die Typenstatik für je ein Reihenmittelhaus, ein Reihenendhaus und ggf. ein Reihen"eck"haus (???) nur jeweils einmal erstellt und nicht in jeder Bauaktes jedes Hauses neu abgehoften.

    Guck mal die ganze Siedlung an und schreib dir alle Hausnummern auf, die baugleich sein könnten zu eurem Haus und dann gehst du mit diesen Adressen erneut zum Aktenarchiv des BA und bittest dort um Einsicht in diese Bauakten (Statikordner) weil in einer dieser Bauakten vermutlich die Musterstatik und der Wärmeschutz-Nachweis enthalten ist, die auch für dein Haus gilt.
     
  5. Joewe

    Joewe

    Dabei seit:
    07.04.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    genauso war es beim BA. in der tat.
    VLD
     
Thema:

Statik BJ 1965

Die Seite wird geladen...

Statik BJ 1965 - Ähnliche Themen

  1. Statik bei neuen Steckdosen

    Statik bei neuen Steckdosen: Da ich meine Handrolladen durch eine elektrische ersetzen möchte, habe ich den EInlasswickler bereits entfernt, dort einen Porenbestonstein...
  2. Statik/ENEV für Holzrahmen-Anbau

    Statik/ENEV für Holzrahmen-Anbau: Guten Tag zusammen, Ich schreibe hier in der Hoffnung, doch noch Informationen zu finden, mit denen ich mein Bauvorhaben durchführen kann und es...
  3. Vorschlag Unterforum Statik

    Unterforum Statik: Mahlzeit! Leider landen Anfragen zur Statik zu ca. gleichen Teilen unter "Architektur allgemein" und "Bauphysik". Wäre es möglich, dem einen...
  4. Statik Garage (unterkellert)

    Statik Garage (unterkellert): Liebe Experten, ich habe eine Frage zu oben genanntem Thema. Wir haben ein Haus erworben aus den 80ern. Diese hat eine Doppelgarage, die...
  5. Holzständergarage, Hilfe bei der Statik

    Holzständergarage, Hilfe bei der Statik: Liebe Forumsgemeinde, ich benötige einmal eure Hilfe und habe mir gedacht, dass ich dazu lieber einen neuen Thread erstelle. Wir befinden uns...