Statik ohne Bauplan

Diskutiere Statik ohne Bauplan im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo ihr alle, ich habe mich nun angemeldet, nachdem ich schon lange stiller Mitleser bin und nun eine kniffelige Frage habe. Ich habe einen...

  1. #1 TedStriker, 25. Januar 2016
    TedStriker

    TedStriker

    Dabei seit:
    25. Januar 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Hallo ihr alle,

    ich habe mich nun angemeldet, nachdem ich schon lange stiller Mitleser bin und nun eine kniffelige Frage habe.
    Ich habe einen kleinen Gewerbebau an dem vor ca.30 Jahren ein Büro angebaut wurde mit ca 50qm Fläche und das wurde voll unterkellert.
    In diesem Keller will ich einen Teil ca.20qm für einen Drucklosen Pufferspeicher benutzen. Jedoch ist kein Plan vorhanden...
    Der Speicherinhalt wird etwa 23qm³ sein und nun die Frage nach der Statik. Die Außenwände sind 25cm Betoniert, und der Boden hat mindestens 20cm Beton. Ich weiß, das Fundamente da sind jedoch nicht welcher Art. Die Wände sind mit Erdreich umgeben. Ich habe ein Flächengewicht von ca.1,7to.
    Was meint ihr denn so ins Blaue geschossen....

    Viele Grüße
    TedStriker
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 25. Januar 2016
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ins Blaue wie ins Schwarze (obwohl ich das Gold bevorzuge) geschoßen denke ich, dass Du eine Statik nachvollziehen lassen musst.
     
  4. #3 TedStriker, 25. Januar 2016
    TedStriker

    TedStriker

    Dabei seit:
    25. Januar 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Ok, hab ich mir fast gedacht, was kostet so etwas denn ungefähr?
     
  5. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Also ich vermute mal so ins 'Farbige geschossen', dass 1,7 to/m² dann doch etwas zu viel Belastung für den Bestandskeller ist (ohne umfangreiche Ertüchtigungsmaßnahmen).

    Eine nachträgliche Statik des Bestandes erstellen zu lassen bedarf erstmal einer genauen Aufnahme des Bestandes (Kernbohrungen um Wand-, Bodenplattenstärke zu bestimmen, etc. werden nötig sein).
     
  6. #5 TedStriker, 25. Januar 2016
    TedStriker

    TedStriker

    Dabei seit:
    25. Januar 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Danke schon mal für die Info´s
    Was ich noch weiß, der Keller wurde auf jedenfall stärker ausgelegt, die Wände sind 25cm stark betoniert und der Boden hat min 20cm Beton.
    Ich habe im benachbarten Keller schon einen Speicher mit 11qm³ realisiert. Ich möchte halt gerne meine private E-wende weiterführen :-)
    Andere Fraqe, was passiert im schlimmsten Fall? Sprich ich habe den Speicher gefüllt. Bricht dann die Bodenplatte oder senkt sich der Anbau?
     
  7. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    welche bodenplatte?
    was ist eine private E-wende?

    was ich weiß (vermute), dass wenn du
    dich im winter langlegst, dir den
    knöchel brichst, dass das wehtuen könnte.
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 25. Januar 2016
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Bodenplatte reisst und senkt sich unterschiedlich ab, der Speicher wird undicht, 23 m³ Wasser laufen aus, unterspülen Anbau und Haupthaus bis zur Abbruchreife, fluten Nachbarkeller und verunreingen das Grundwasser.
    Gehts noch schlimmer?

    Mir würden Bruchteile davon reichen, es zu lassen.
     
  9. #8 TedStriker, 25. Januar 2016
    TedStriker

    TedStriker

    Dabei seit:
    25. Januar 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    E-Wende = energiewende
    Wenn ich nun die Bodenplatte aufdoppeln würde, also z.B. 20cm zusätzlich. Bringt das dann was?
    Ein Architekturbüro hat einen Statiker ja?

    Vielen Dank für den Input
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. saxum66

    saxum66

    Dabei seit:
    14. Juli 2015
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Erlangen
    Wichtiger als eine dicke Bodenplatte ist die Tragfähigkeit des darunterliegenden Bodens. Aber 1,7 to/m² ist nicht wirklich viel und für einen halbwegs guten Untergrund kein großartiges Problem. Einen Statiker würde ich an deiner Stelle trotzdem zu Rate ziehen.
     
  12. #10 Alfons Fischer, 25. Januar 2016
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ...eher einen Statiker, mit dem diese immer zusammenarbeiten.
    In Hall kenne ich keinen Architekten mit einem dort beschäftigten Statiker.
    Statikbüros gibt es aber ein paar. In Gottwollshausen kenne ich z.B. eines.
     
Thema:

Statik ohne Bauplan

Die Seite wird geladen...

Statik ohne Bauplan - Ähnliche Themen

  1. Keine Statik mehr vorhanden

    Keine Statik mehr vorhanden: Hallo, nachdem wir ein Haus aus 1954 übernommen haben und in der Kernsanierung stecken, kam der Wunsch nach Veränderung der Räumlichkeiten auf....
  2. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  3. Kosten für den Statiker

    Kosten für den Statiker: Hallo Zusammen, also ich bin ganz neu hier Und hoffe das ich auf meine Frage eine Antwort bekommen werde Wir planen zur Zeit ein Umbau im Haus...
  4. Ausführung Garagenflachdach an Haus - Statik

    Ausführung Garagenflachdach an Haus - Statik: Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage und zwei Meinungen von 2 verschiedenen Statikern dazu: Wir bauen ca. 2,00 m neben unserem Haus eine...
  5. Balkonterrasse ohne Statik?

    Balkonterrasse ohne Statik?: Hallo, ich habe eine alte Überdachung abgerissen und stattdessen von einem ortsansässigen Schlosser eine Balkonterasse in metallkonstruktion...