Statik Schwergewichtsmauer (Stützmauer)

Diskutiere Statik Schwergewichtsmauer (Stützmauer) im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Wie hoch kann man eine senkrechte, unbewehrte Stützmauer als Schwergewichtsmauer aus Kalksteinen (plan), Tiefe 22 cm, vermörtelt, aber...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bhayes

    bhayes

    Dabei seit:
    18. März 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Salzgitter
    Wie hoch kann man eine senkrechte, unbewehrte Stützmauer als Schwergewichtsmauer aus Kalksteinen (plan), Tiefe 22 cm, vermörtelt, aber freistehend, bauen?
    D.h., die Steine sind jeweils miteinander vermörtelt, aber die untersten Steine steht zwar auf einem stabilen Betonfundament, sind dort aber vermörtelt, sondern stehen auf einer Isolierbahn, um aufsteigende Feuchtigkeit zu verhindern.
    Ich suche statische Berechnungen für so einen Standardfall, wie hoch kann so eine Mauer seriöserweise sein, wenn sie mit Erde hinterfüllt wird (Stützmauer)?
    Wie schaut es aus mit der Sicherheit gegen Kippen und Gleiten in Abhängigkeit der Höhe?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    eine belastbare statische berechnung wird es hier nicht geben, weil
    das bauprinzip "frei auskragende, erdangefüllte mauerwerkswand" keine
    nennenswerten höhen zulässt (fehlende auflast bzw. fehlende gleitsicherheit
    bzw. fehlende biegesteifigkeit, unabhängig von der sperrbahn).
     
  4. bhayes

    bhayes

    Dabei seit:
    18. März 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Salzgitter
    Da es sich hierbei aber um einen Lehrbuchmäßigen Standardfall handelt,

    muss es doch lehrbuchmäßige Formeln dafür geben (so in etwa: "MaxHöhe=f(Dichte, Tiefe)"). Und diese Formeln suche ich.
     
  5. Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    da sagt der Softwaremensch dem Tragwerksplaner, was er ihm zu sagen hat. Dinge gibts.
     
  6. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    angenommen du wüsstest, da kommen nur 1 oder 2 steinreihen raus - würdest
    du dann immer noch suchen? ;)
    oder suchst du eine berufliche herausforderung? da wüsste ich besseres :)
     
  7. bhayes

    bhayes

    Dabei seit:
    18. März 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Salzgitter
    Ja, ich würde dann immer noch die Antwort haben wollen.
    Daher nochmal die Frage: Bis zu welcher Höhe kann man eine solche Konstruktion seriös als Stützmauer bauen?
    Gibt es irgendwelche Links etc. zu diesem Thema?
     
  8. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Hartnäckig oder beratungsresistent?
     
  9. wasweissich

    wasweissich Gast

    und , nicht oder:shades
     
  10. Gast

    Gast Gast

  11. Lili Marie

    Lili Marie Experte im Forum

    Dabei seit:
    19. Januar 2006
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tochter
    Ort:
    Rügen
    Benutzertitelzusatz:
    Geburtstag: 19.01.2006
    Das ist ja Klasse!

    Einer wohnt in der Bruchstraße und der andere aufm Holzweg.


    :winken
     
  12. gast3

    gast3 Gast

    mensch ...

    Lili, du bist aber groß geworden :28: lange nichts mehr von dir gelesen ...

    ach so Fragesteller:

    klar gibt es Formeln, die dann sogar recht einfach sind.

    Vorschlag: du lieferst die Eingangsparameter (Reibungswiederstände, Wichten, Erdruck etc.) und wir verraten dir, wo du die Formel des Wissens findest. Du gibst dann alle ermiittelten Parameter ein ud erhältst: eine Höhe.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. bhayes

    bhayes

    Dabei seit:
    18. März 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Salzgitter
    Das scheint ja alles unendlich schwierig zu sein...

    Natürlich ist mir klar, dass Statiker gegen Geld eine entsprechende Auskunft geben können; der Witz daran, dass ich hier frage, ist doch gerade, dass ich schauen will, ob jemand hier ist, der so kompetent und hilfsbereit ist, mir eine fachlich kompetente Auskunft - durchaus mit eingeschränkter Präzision - zu geben oder mir einen Hinweis auf entsprechende Internetseiten zu geben.

    Als Dichte der Steine würde ich mit 2,8 t/Kubikmeter rechnen.
    Angaben über den Reibungskoeffizenten kann ich nicht machen, aber es gibt bestimmt Tabellen mit einigen Beispielen, so dass man die Rechnung mit einigen plausiblen Zahlenwerten machen kann.
    Ähnliches gilt für evtl. weitere Parameter der Gleichungen.
    Insbes. bzgl. Erddruck kann ich keine Aussage machen, gerade dieser Punkt ist mir insofern sehr unklar, weil ich nicht weiß, welche Annahmen man hier typischerweise macht (Kalkulation der Erde als Flüssigkeit mit 2.x t/Kubikmeter?); die erdangefüllte Fläche hinter der Mauer ist eben.
     
  15. JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Ohne Input gibts keinen Output.

    Da kann man den Fred auch schliessen denke ich.
     
Thema: Statik Schwergewichtsmauer (Stützmauer)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stützmauer kippt

    ,
  2. schwergewichtsmauer statik

Die Seite wird geladen...

Statik Schwergewichtsmauer (Stützmauer) - Ähnliche Themen

  1. Keine Statik mehr vorhanden

    Keine Statik mehr vorhanden: Hallo, nachdem wir ein Haus aus 1954 übernommen haben und in der Kernsanierung stecken, kam der Wunsch nach Veränderung der Räumlichkeiten auf....
  2. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  3. Kosten für den Statiker

    Kosten für den Statiker: Hallo Zusammen, also ich bin ganz neu hier Und hoffe das ich auf meine Frage eine Antwort bekommen werde Wir planen zur Zeit ein Umbau im Haus...
  4. Ausführung Garagenflachdach an Haus - Statik

    Ausführung Garagenflachdach an Haus - Statik: Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage und zwei Meinungen von 2 verschiedenen Statikern dazu: Wir bauen ca. 2,00 m neben unserem Haus eine...
  5. Gartenmauer/Stützmauer

    Gartenmauer/Stützmauer: Hallo, Wir haben folgendes Problem. Haben uns im Sommer von einer Baufirma eine Stützmauer/Gartenmauer machen lassen. Auf der Rückseite vom...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.