Statik - Tragwerk - Kaufvorhaben einer 2geschossigen, stützenfreien Massivbauscheune

Diskutiere Statik - Tragwerk - Kaufvorhaben einer 2geschossigen, stützenfreien Massivbauscheune im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, interessiere mich für eine Massivbauhalle/-Haus von ca.10mx10m Fläche. Als Laie sehe ich ein Problem darin, daß im unteren,...

  1. OttoG8

    OttoG8

    Dabei seit:
    14. Dezember 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahntechniker
    Ort:
    Haslach
    Hallo,

    interessiere mich für eine Massivbauhalle/-Haus von ca.10mx10m Fläche.
    Als Laie sehe ich ein Problem darin, daß im unteren, gleichgroßen Geschoß keine tragenden Wände bestehen.
    Die darüberliegende Fläche diente als Abstellraum für landwirtschaftl.Gerät und Traktoren.
    Der Anbieter sagte, es handele sich um eine Schwerlastdecke, auf der selbst Mähdrescher und Baufahrzeuge stehen können.
    Dies kann ich nicht prüfen. Da das Gebäude etwa 40Jahre alt ist und mir zu wenig über seine eigentliche Nutzung (Lasten) bekannt ist, interessiert mich,
    wie sich "Gebrauchsspuren" am besten erkennen lassen und was ihr davon haltet.
    Zur Hälfte soll hierin Wohnraum entstehen- plus weitere Ebene unters Dach.

    Vorab Danke für Hinweise!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    wenns dumm läuft, hast du ein ganz anderes problem:
    aus dieser zeit gabs viele schäden an spannbetonteilen
    im landwirtschaftlichen bereich - was beim objekt des
    interesses sache ist, sollte vor kauf erkundet werden.

    da hallenstatiken (wenn auch nicht immer) geprüft wurden,
    besteht die chance, im archiv der unteren baubehörde
    fündig zu werden. die untersuchung durch einen fachmann
    schadet auch nicht.
     
  4. #3 gunther1948, 15. Dezember 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    ob die decke für die verkehrslasten (mähdrescher, baufahrzeuge) gerechnet wurde, oder die teile einfach reingestellt wurden siehst kann dir ein statiker sagen, (siehe #2) wenn er die statischen unterlagen sichtet.
    normalerweise erhält auch der bauherr eine ausfertigung der geprüften unterlagen(ergänzung zu mls).
    spannbetondecken werden im sofortigen verbund hergestellt und da ist die schadensanfälligkeit nicht so hoch. eine andere methode ist nachträglicher verbund mit verpressung der spannglieder vor ort und wird hauptsächlich bei brücken, unterzügen d.h massiveren bauteilen angewendet.

    gruss aus de pfalz
     
  5. JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Es ist sehr wichtig, dass die Sache untersucht wird, bevor Du es kaufst. Dazu gehört, dass eine Aussage darüber gemacht wird, ob am Spannstahl Korrosion vorhanden ist oder nicht. Das ist keine ganz unaufwändige Untersuchung.
    Es wäre gut, wenn Pläne dieser Halle vorhanden wären. Man kann die Litzen zwar per Ultraschall oder Radar finden, aber auch das bringt natürlich Kosten mit sich.
     
  6. Inkognito

    Inkognito Gast

    Sollte es sich wirklich um Spannbeton handeln, was bei den Dimensionen und Nutzlasten zu vermuten ist, würde wie schon beschrieben versuchen die Unterlagen aufzutreiben und ein Ingenieurbüro mit einer Begutachtung beauftragen, insbesondere hinsichtlich Spannungsrisskorosion.
     
  7. OttoG8

    OttoG8

    Dabei seit:
    14. Dezember 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahntechniker
    Ort:
    Haslach
    Danke für die Hinweise !
    Werde den anbieter nochmal auf Unterlagen zur Statik ansprechen, sowie bei der Baubehörde anfragen.
    Natürlich wäre eine Untersuchung mit Fachmann am Besten, aber auch sehr umfangreich - keine Frage.
    Ist es für den Fachmann relativ einfach festzustellen, ob Spannstahl verwendet wurde oder geht das nur mit Materialprobe?
    Gunther1948s Info zur Herstellung im sofortigen Verbund müsste doch erkennbar sein oder ??
    Mache mir deswegen Gedanken, da -wie gesagt- ein Teil zu Wohnraum ausgebaut werden soll. Als "zweieinhalbter" Stock wäre eine Holzkonstruktion nötig, die ja auch noch was wiegt...
    Wenn auf dem Rest der Fläche eine Hebebühne stehen soll, sind wohl im Keller Stützen einzubringen.
    ??
     
  8. OttoG8

    OttoG8

    Dabei seit:
    14. Dezember 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahntechniker
    Ort:
    Haslach
    Ergänzend:
    Was besagt "Stahlbeton B 225" ?

    Gruß
     
  9. #8 Alfons Fischer, 15. Dezember 2012
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    B225 ist die Betongüte, eine alte Bezeichnung.

    zu allererst sollte das Tragsystem klar sein. Ich würde nicht ausschließen, dass es sich um eine ganz normale Stahlbetondecke mit Unterzügen handelt... Aber das kann man nicht auf einem Internetforum klären, sondern nur durch einen Fachmann vor Ort. Ziehen Sie auf jeden Fall eine Statiker hinzu!
     
  10. OttoG8

    OttoG8

    Dabei seit:
    14. Dezember 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahntechniker
    Ort:
    Haslach
    ... Bezeichnung der Betongüte, o.k.

    Nehme ebenfalls an, dass es sich nicht um eine Vorgespannte Variante handelt.
    Folgere immer eindeer "Fall" muss mit Statiker vor Ort geklärt werden.
     
  11. JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Der B 225, der vergleichbar mit einem B 25 bzw. C 20/25 nach neuster Norm ist, schliesst aber schon fast die Spannbetonvariante aus. Im Spannbetonbau werden (und wurden) eher höherwertigere Betone verwendet.
     
  12. gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo james
    war auch mein erster gedanke. dann geht eigentlich nur massivdeke mit unterzügen. plattendecke schließ ich wegen den hohen verkehrs-/ersatzlasten und der schwingbreite aus.

    gruss aus de pfalz
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. OttoG8

    OttoG8

    Dabei seit:
    14. Dezember 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahntechniker
    Ort:
    Haslach
    .. soweit mal Danke für Eure Tipps. :bau_1:

    OttoG8
     
  15. Klenkes

    Klenkes

    Dabei seit:
    28. März 2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Aachen
    B225 entspricht eher einem B15 (C12/15)

    Klenkes
     
Thema:

Statik - Tragwerk - Kaufvorhaben einer 2geschossigen, stützenfreien Massivbauscheune

Die Seite wird geladen...

Statik - Tragwerk - Kaufvorhaben einer 2geschossigen, stützenfreien Massivbauscheune - Ähnliche Themen

  1. Keine Statik mehr vorhanden

    Keine Statik mehr vorhanden: Hallo, nachdem wir ein Haus aus 1954 übernommen haben und in der Kernsanierung stecken, kam der Wunsch nach Veränderung der Räumlichkeiten auf....
  2. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  3. Kosten für den Statiker

    Kosten für den Statiker: Hallo Zusammen, also ich bin ganz neu hier Und hoffe das ich auf meine Frage eine Antwort bekommen werde Wir planen zur Zeit ein Umbau im Haus...
  4. Ausführung Garagenflachdach an Haus - Statik

    Ausführung Garagenflachdach an Haus - Statik: Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage und zwei Meinungen von 2 verschiedenen Statikern dazu: Wir bauen ca. 2,00 m neben unserem Haus eine...
  5. Balkonterrasse ohne Statik?

    Balkonterrasse ohne Statik?: Hallo, ich habe eine alte Überdachung abgerissen und stattdessen von einem ortsansässigen Schlosser eine Balkonterasse in metallkonstruktion...