Statiker fordert unterschiedliche DIN ISO Stahlträger anders wie Angebot???

Diskutiere Statiker fordert unterschiedliche DIN ISO Stahlträger anders wie Angebot??? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo Experten, wir haben insgesamt 3 Veränderungen an tragenden Wänden in Form einer Öffnung vor. Zweimal handelt es sich um Durchbrüche von...

  1. #1 Besenkammer84, 22.06.2022
    Besenkammer84

    Besenkammer84

    Dabei seit:
    01.05.2022
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Experten,

    wir haben insgesamt 3 Veränderungen an tragenden Wänden in Form einer Öffnung vor. Zweimal handelt es sich um Durchbrüche von tragenden Wänden im Innenbereich und einmal ein zusätzliches Fenster in einer Aussenwand.
    Alles wurde beim Statiker angefragt und nach langem hin und her meinte er für die Durchbrüche HEB 120 in dualer Ausführung und für das Fenster HEB 100 in dualer Ausführung.
    Alles soll in diesem Material sein:

    upload_2022-6-22_12-40-43.png


    Ich habe die Bestellung in einem Fachmarkt aufgegeben und habe dann ein Angebot/Bestätigung bekommen:

    upload_2022-6-22_12-42-48.png

    Soweit so gut, mir ist aufgefallen das sich darin andere ISO Nummern etc. befinden.
    Auf Nachfrage beim Fachmarkt hieß es das dies das gängige Material für den Innenbereich sei und es ungewöhnlich wäre. Selbiges habe ich dem Statiker dann weitergegeben und gefragt ob die vom Fachmarkt auch passen würden.
    Er schreibte daraufhin zurück das Stahlträger im Innenbereich mindestens grundiert sein müssen.

    Jetzt stehe ich vor einer Menge :confused:, bei der ich mal euren Rat benötige. Zumal ich auch denke das der Statiker es absichtlich kompliziert macht und durch unsere Nachfragen abrechenbare Arbeitszeit produzieren will.

    1. Wie unterscheidet sich Forderung und Angebot? bzw. kann ich so das Angebot nehmen ist es gar besser wie gefordert?
    2. Das Fenster in der Aussenwand zählt ja nicht mehr zum Innenbereich, dass müsste ja dann mehr als grundiert werden. Kann man das Fenster (Breite 170 cm) auch anders als mit den Stahlträgern einbauen? also sicher zb. durch einen Fenstersturz etc.? oder kann man dies pauschal so nicht sagen?

    Beste Grüße & Danke
     
  2. #2 simon84, 23.06.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.178
    Zustimmungen:
    4.817
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Die EN10034 und EN10025 beschreiben den Träger an sich bzw. die Fertigungstoleranz
    Das hat erstmal garnix mit dem Korrosionsschutz zu tun.

    Dein Statiker fordert Träger mit Beschichtung gem EN12944 oder verzinkung nach 1461 .

    du hast Rohe Träger ohne Korrosionsschutz bestellt

    dann musst du den Korrosionsschutz Bauseits vor Einbau herstellen und nach Einbau ggf noch mal ausbessern
     
    BaUT gefällt das.
  3. #3 Besenkammer84, 25.06.2022
    Besenkammer84

    Besenkammer84

    Dabei seit:
    01.05.2022
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hi, Danke für deine Rückmeldung.

    Heißt im Innenbereich üblich, dass man dort noch einen Korrosionsschutz anbringt? ..der Fachmarkt hätte dann ja gar keine Ahnung..
    Das Fenster in der Aussenwand zählt ja nicht mehr zum Innenbereich. Dieser Träger müsste dann mehr als grundiert werden? Kann man das Fenster (Breite 170 cm) auch anders als mit den Stahlträgern einbauen? also sicher zb. durch einen Fenstersturz etc.? oder kann man dies pauschal so nicht sagen?
     
  4. #4 simon84, 25.06.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.178
    Zustimmungen:
    4.817
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Was genau hat das Fenster mit innen / außenbereich zu tun? Skizze ? Ist der Träger außen sichtbar oder regen und wind etc ausgesetzt ?
    Was sagt dein Planer ?
    Jede Abweichung von der geplanten Statik musst du mit dem Statiker besprechen.
     
  5. #5 Besenkammer84, 25.06.2022
    Zuletzt bearbeitet: 26.06.2022
    Besenkammer84

    Besenkammer84

    Dabei seit:
    01.05.2022
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hi, vielen Dank nochmal für deine Rückmeldung..

    Skizze (hoffe verständlich und ausreichend):

    upload_2022-6-25_14-6-8.png

    Der Stahlträger beim Fenster wird nicht sichtbar sein. Wir wollen ein Fenster woanders eliminieren und das an der 4. Stelle einbauen, so das kein Unterschied erkennbar ist. Sorry für das nachfolgend schlechte Bild, im besten Fall sieht es danach so aus:

    upload_2022-6-25_13-49-22.png

    Quasi auch im OG, nur an der Stirnseite (der graue Pfeil in der Skizze, ist der Winkel aus dem ich das Bild gefunden habe)

    Nachtrag: Das Fenster ist 1,70 m lang, die Längenangaben aus dem Eingangsthread beziehen sich auf die Stahlträger, welche laut Statiker jeweils 80 cm länger sein sollen.

    Grüße & Danke für deine Hilfe
     
Thema:

Statiker fordert unterschiedliche DIN ISO Stahlträger anders wie Angebot???

Die Seite wird geladen...

Statiker fordert unterschiedliche DIN ISO Stahlträger anders wie Angebot??? - Ähnliche Themen

  1. Statik...

    Statik...: Hallo zusammen Wir haben auf der Dachterrasse einen kleinen Pool. Der ist mit Pesonen 35cm hoch mit Wasser gefüllt und damit innerhalb der...
  2. Statiker (online) oder Ausschreibung

    Statiker (online) oder Ausschreibung: Guten Abend zusammen, wir planen einen kleinen Anbau der auch bereits genehmigt ist. Damit ist auch das Vertragsverhältnis mit dem Architekten...
  3. Statik-Frage zu einem Terrassendach aus Holz

    Statik-Frage zu einem Terrassendach aus Holz: Hallo Bauexperten, ich habe mir ein Bausatz für eine Terrassenüberdachung gekauft und möchte diese nun aufstellen. Die Maße: 406cm Länge 330cm...
  4. Statik notwendig?

    Statik notwendig?: Hallo zusammen, einfache Frage(hoffe ich) ist es für die fertigstellung der Lph. 2 erforderlich das die Statik schon fertig vorliegt?...
  5. Trenn-Mauer einseitig mit Holz verkleiden - Statik

    Trenn-Mauer einseitig mit Holz verkleiden - Statik: Hallo zusammen, wir bewohnen eine Doppelhaushälfte. Auf der Terrasse wurde im Rahmen der Bauphase eine Sichtschutzmauer zu der Nachbarterrasse...