Statikproblem durch Wandentfernung in Schuppen

Diskutiere Statikproblem durch Wandentfernung in Schuppen im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum und hoffe das ich die richtige Hauptkategorie erwischt habe. Es geht um folgendes: Ich bin gerade...

  1. #1 SirMarvel, 29.05.2020
    SirMarvel

    SirMarvel

    Dabei seit:
    29.05.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich bin neu in diesem Forum und hoffe das ich die richtige Hauptkategorie erwischt habe.

    Es geht um folgendes: Ich bin gerade dabei meinen Schuppen zu renovieren. Im Inneren möchte ich gerne den "Arbeitsraum" vergrößern bzw. aus 2 Räumen EINEN machen. Dort steht allerdings derzeit eine Zwischenwand, auf der sich eine Art Holzsturz befindet, über den der Deckenbalken gestützt wird. Der Schuppen ist insgesamt ca. 6 Meter lang. Die "Stützwand" beginnt nach ca. 2 Metern. Siehe grobe Zeichnung

    Die Frage ist nun: Was bekomme ich die Wand da raus, ohne das mir die Decke auf den Kopf fällt. Ich bin da etwas ratlos. Muss die Wand und die Stützkonstruktion überhaupt sein?

    LG
    SirMarvel
     

    Anhänge:

  2. #2 Andreas Teich, 29.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    355
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Mindestens der Querträger zum Abfangen und die Stütze darüber sollten bleiben,
    wenn das statische System nicht komplett geändert werden soll.
    Du kannst auch die Firstpfette entsprechend verstärken, was aber deutlich mehr Aufwand bedeutet.
    Möglicherweise hat die Wand auch aussteifende Funktion, die aber zB durch Streben erfüllt werden könnte.
     
  3. #3 SirMarvel, 29.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2020
    SirMarvel

    SirMarvel

    Dabei seit:
    29.05.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich nicht vielleicht einen festen Betonsturz einbauen, der seitlich auf 2 "Säulen" aufliegt? Dann könnte ich zumindest den Durchganz deutlich verbreitern.

    Überlegung siehe Bildanlage.
     

    Anhänge:

  4. #4 Andreas Teich, 29.05.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    355
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Ja sicher wäre das möglich, aber ein viel größerer Aufwand als einen Holzträger zu verlegen oder den bestehenden zu verstärken. Nach oben wäre ja Platz für einen höheren Träger. Auflager ggf verstärken.
    Ein schmaler Mauerstreifen könnte außen stehen bleiben, wobei eine 6 m lange Mauer nicht unbedingt eine Aussteifung benötigt- es hängt von der bisherigen Bauweise ab.
     
  5. #5 SirMarvel, 30.05.2020
    SirMarvel

    SirMarvel

    Dabei seit:
    29.05.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Wie genau würde denn eine Verstärkung des bestehenden Holzträgers aussehen?
     
  6. #6 Andreas Teich, 30.05.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    355
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Seitlich 2 Bohlen aufschrauben und evt über dem bestehenden Balken bis OK Bohlen ausfüttern wäre die einfachste Variante
     
Thema:

Statikproblem durch Wandentfernung in Schuppen

Die Seite wird geladen...

Statikproblem durch Wandentfernung in Schuppen - Ähnliche Themen

  1. Schiefe Decke / Statikproblem?

    Schiefe Decke / Statikproblem?: Hallo ihr Lieben, Ich weiß nicht ob ich den Thread in die richtige Sparte stelle falls nicht, entschuldige ich mich schon einmal. Wir haben vor...
  2. Mögliches Statikproblem nach Wasserschaden am Styroporhaus

    Mögliches Statikproblem nach Wasserschaden am Styroporhaus: Hallo zusammen Wir haben 1996/97 ein sog. "Styroporhaus" bauen lassen. Die einzelnen Styroporelemente (ca. 120 x 40 x 25cm) sind mit...
  3. Statikproblem

    Statikproblem: Hallo. Wir haben vor 6 Jahren gebaut und nun offenbart sich ein Statikproblem an einer Übereckverglasung. Das Mauerwerk im 1. OG über der...
  4. Balkon Kragplatte abschneiden Statikproblem?

    Balkon Kragplatte abschneiden Statikproblem?: Hallo, bin neu hier, hoffentlich ist die Rubrik richtig. Es geht um einen Bakon mit betonierter Bodenplatte (vor Ort gegossen, an de Unterseite...
  5. Statikproblem Decke

    Statikproblem Decke: Hallo Forensiker, Ich versuche schon einige Zeit hier am Wohnort einen Statiker zu finden, der meine spezielle Frage beantworten kann,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden