Statische Berechnung

Diskutiere Statische Berechnung im Hilfestellung für Neulinge Forum im Bereich Sonstiges; Wir möchten eine Scheune zum Wohnraum ausbauen. Sie ist komplett aus Bimsstein gebaut, also kein Fachwerk. Das Dach wird von einer Konstruktion...

  1. Jona

    Jona Gast

    Wir möchten eine Scheune zum Wohnraum ausbauen. Sie ist komplett aus Bimsstein gebaut, also kein Fachwerk. Das Dach wird von einer Konstruktion getragen, die der Architekt als Sprengwerk bezeichnet hat. An diese Sprengwerke sind Balken angeschraubt, die die Decken tragen und als Zange bezeichnet werden. Wir möchten gerne eine zusammenhängende Decke in diese Scheune einziehen. Wir würden nun gerne wissen, ob dafür die Zangen nach oben verschoben werden können oder im unteren Bereich vielleicht ganz weggelassen werden können, da die unteren Zangen nur eine Höhe von 2 m haben und sich die Höhe nach dem Aufbau eines Estrichs noch verringert. Wir haben nun eine junge Statikerin zu Rate gezogen, die die Standsicherheit für die Baugenehmigung bescheinigen und die Decke berechnen will. Sie hat uns nun mitgeteilt, dass sie für die Berechnung 80 Stunden braucht und pro Stunde 60 EUR verlangt. Das heißt die Berechnung würde uns 4800 EUR kosten. Wir haben die Scheune noch gar nicht gekauft, weil wir ja vorher gerne wissen möchten ob ein Ausbau nach unseren Vorstellungen überhaupt möglich ist. Kann es sein, dass eine statische Berechnung für eine Scheune so umfangreich ist?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ganz schlecht! statische berechnung hin oder her, zu erst mal über
    genehmigungsfähigkeit nach LBO BW nachdenken.
     
  4. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    sinn der übung ist doch, die 2m zu tunen? also mehr raumhöhe zu
    gewinnen?
    ist "der architekt" euer architekt? dann sollte er in eurem interesse beraten
    können.

    scheunen, wie alle landwirtschaftlichen gebäuden, sind bekanntlich
    völlig überdimensioniert und perfekt ausgesteift .. /ironie off
    an so einem gebilde rumzudenken und die verantwortung für alle vergangenen
    bausünden zu tragen, ist e. hehre aufgabe. ob da 80h reichen, ist aus
    der ferne nicht diagnostizierbar.

    einfach ist e. sprengwerksumbau nicht - besonders kostengünstig auch nicht.
    allein die aussicht, dass man (frau) das statisch in den griff kriegt, bedeutet
    nicht die realisierbarkeit. ich sehe also weniger das problem in den 4800 euro,
    sondern vielmehr grundsätzlich im gesamten (baulichen) aufwand.
    gegen dieses risiko solltet ihr vor kauf vorsorge treffen.
    auch das kostet geld - wieviel, müsst ihr mit der kollegin und mit eurem
    architekt diskutieren.

    nebenbei: ich frag mich immer, was viele bauherren an einer statischen
    berechnung in der vorplanungsphase so toll finden ;)
    das, wofür jemand den kopf hinhält, gehört, für den bauherren
    verständlich, in eine knappe briefform. auch da kann deutlich mehr als
    1o min. arbeit dahinterstecken ;)
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Weglassen der Zangen unten wird wahrscheinlich baulich so aufwendig, daß sich die Frage stellt, ob dann nicht ein komplett neuer Dachstuhl billiger wird...
    Im Endeffekt könnte sogar ein kompletter Neubau (also einschließlich Mauerwerk) billiger kommen als ein Umbau des bestehenden Scheune.

    Aber zuerst muß natürlich - wie schon erwähnt wurde - geklärt werden, ob die Nutzungsänderung überhaupt Aussicht auf Genehmigung hat!!!
     
  6. Jona

    Jona Gast

    Statische Berechnung einer Scheune

    Vielen Dank für die Antworten. Selbstverständlich haben wir vorher nachgefragt ob eine Genehmigung des Ausbaus zu erwarten ist und haben eine positive Antwort des Baurechtsamtes erhalten. Wir hatten auch zunächst einen anderen Statiker befragt, der uns nach eine Besichtigung gesagt hat, dass das Versetzen einer Zange möglich ist. Er kann aber den Auftrag nicht annehmen, da er aus Altersgründen nur noch wenige Aufträge annimmt und zur Zeit schon viele andere Sachen laufen hat. Wenn also dieser Statiker nach einer kurzen Begutachten schon ziemlich sicher sagen kann, dass die unteren Zangen nach oben versetzt werden können, kann ich immer noch nicht ganz nachvollziehen warum eine solche Berechnung so viel Zeit in Anspruch nimmt. Aber wenn das so kompliziert ist, dann müssen wir uns das nochmal überlegen.
     
  7. Bauing24

    Bauing24

    Dabei seit:
    30. Oktober 2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Franken
    Ob und wie

    Die grundsätzliche Aussage ob es statisch möglich ist, die Zangen zu versetzen und der rechnerische Nachweis, wie das ganze Tragwerk für die neue Situation funktioniert und welche Verstärkungsmaßnahmen nötig werden, sind 2 Paar Schuhe. Die Aussage der grundsätzlichen Machbarkeit kann man nach Ortstermin und überschlägiger Berechnung im Büro schon eher treffen, direkt vor Ort wäre ich vorsichtig mit einer zu schnellen Aussage.
    Die Ausführungsstatik wird sicherlich aufwändiger, die Verstärkungen sind architektonisch mit dem Bestand in Einklang zu bringen, die Aussteifung des Gebäudes muß wohl nachgewiesen werden und Schall- und Brandschutznachweise sind auch nicht zu unterschätzen.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Statische Berechnung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kosten statik dcheune

Die Seite wird geladen...

Statische Berechnung - Ähnliche Themen

  1. Türsturz berechnen!

    Türsturz berechnen!: Hallo zusammen, es geht hier um meine Neugier. In der Praxis habe ich folgenden Fall: Es handelt sich um ein 7cm Schlackewand(nicht tragend) in...
  2. Überdachung Balken Berechnung KVH Fichte

    Überdachung Balken Berechnung KVH Fichte: Hallo, ich würde gerne hinter der Garage ein Überdachung anbauen. Es soll an das Haus angelehnt werden und mit Doppelstegplatten ca 16mm...
  3. Kennt jemand einen Statiker in Hamburg oder MeckPom ?

    Kennt jemand einen Statiker in Hamburg oder MeckPom ?: Hallo, ich möchte einen Schuppen als Holzständerwerk mit Sattel-Pfannendach bauen, ca. 16m x 8m und ca. 7m Firsthöhe. Kennt jemand einen...
  4. GRZ vom Grundstück mit Nebenanlagen richtig berechnen ?

    GRZ vom Grundstück mit Nebenanlagen richtig berechnen ?: Hallo zusammen, ich habe ein Frage zu der richtigen Berechnung der GRZ mit Nebenanlagen. Ich habe ein Grundstück von 600qm und das Haus hat...
  5. Literatur gesucht: armierter Beton > Flächenbelastung berechnen

    Literatur gesucht: armierter Beton > Flächenbelastung berechnen: Hallo, in welchem Buch sind die Daten um die mögliche Flächenlast von armiertem Beton zu berechnen? Also z.B. weils grad zutrifft 16to auf...