Steckdoseninstallation

Diskutiere Steckdoseninstallation im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Forum! Ich habe eine lockere Doppelsteckdose gehabt und versuchte diese wieder zu befestigen. Dabei habe ich folgendes vorgefunden:...

  1. #1 klaus3einstein, 26. Januar 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Januar 2011
    klaus3einstein

    klaus3einstein

    Dabei seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Koch
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Forum!
    Ich habe eine lockere Doppelsteckdose gehabt und versuchte diese wieder zu befestigen. Dabei habe ich folgendes vorgefunden:

    Meine Fragen:
    Ist es "richtig" Doppelsteckdosen aus zwei Einzelsteckdosen zu setzen und nur einen Doppelrahmen zu verwenden?

    Ist die Befestigung mit den Spax-Schrauben fachmänisch?

    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 26. Januar 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Zwei Einzeleinsätze - i.O.

    Wo siehst Du Spax-Schrauben??? Wenn da welche wären = :yikes:Baumurks
    Ohne Spax aber auch, weil die Hohlwanddosen fehlen.

    Eli herholen und fachgerecht montieren lassen.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Am besten denjenigen der das verbrochen hat.

    Gruß
    Ralf
     
  5. #4 klaus3einstein, 26. Januar 2011
    klaus3einstein

    klaus3einstein

    Dabei seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Koch
    Ort:
    Hamburg
    Hier sind die Spax-Schrauben im zweiten Bild.

    Was sind Hohlwanddosen?

    Gruß, Klaus
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 26. Januar 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
  7. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    sehe ich das sichtig, dass das eine Gipskartonwand ist, wobei die beiden Steckdosen so ganz ohne Hohlwanddose einfach mit Holzspax montiert sind?
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 26. Januar 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nach dem zweiten Bild im Anfangsbeitrag würde ich auch Küchenrückwand tippen.

    Keine Hohlwanddosen und Spax würde auch zu Küchenzusammenschraubern passen.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Robert1

    Robert1

    Dabei seit:
    9. Dezember 2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelektroniker
    Ort:
    Franken
    Auf dem Bild mit den Spax sieht es so aus, als wären normale Unterputzdosen in eine Massivwand gesetzt worden. Anschliessend wurde wohl eine Gipskartonplatte auf die Wand geklebt?

    Und da die Dosen jetzt zu tief in der Wand sitzen, halten die Krallen nicht.

    Die Steckdoseneinsätze kann man schon mit Schrauben in der Dose befestigen. Allerdings gibt es dafür spezielle Schrauben, denn mit der herausstehenden Spax kann es sein, dass der Rahmen und die Abdeckung nicht richtig montiert werden kann.
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Es ist eigentlich ganz einfach:

    Entweder dahinter liegen gewöhnliche Gerätedosen in der Mauer (die aber nun zu tief sitzen).
    Dann kann man die mit Putzausgleichringen bis zur Plattenoberfläche verlängern und die Geräteeinsätze daran anschrauben.

    Oder es gibt keine (bzw. sie liegen tiefer als etwa 6cm).
    Dann muß man Hohlwanddosen in die Platte setzen und die Geräteeinsätze dann an jenen befestigen.


    Wer hat denn diesen groben Murks verbrochen???
     
Thema:

Steckdoseninstallation

Die Seite wird geladen...

Steckdoseninstallation - Ähnliche Themen

  1. Ringleitung für Steckdoseninstallation

    Ringleitung für Steckdoseninstallation: Hallo, ist es nach VDE/ TAB zulässig, die Steckdosenstromkreise als so genannte Ringleitung auszuführen, d.h. Anfang und Ende des Stromkreises...