Steine haben sich nach dem Einschlämmen verfärbt

Diskutiere Steine haben sich nach dem Einschlämmen verfärbt im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Ich wollte keine Billigware und habe bei XXXX die XXXX in weiß gekauft. Nach dem Einschlämmen sind sie nun gelblich. Die Farbe geht nicht wieder...

  1. #1 drmauschel, 14. Juni 2010
    drmauschel

    drmauschel

    Dabei seit:
    14. Juni 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamtin
    Ort:
    Seevetal
    Ich wollte keine Billigware und habe bei XXXX die XXXX in weiß gekauft. Nach dem Einschlämmen sind sie nun gelblich. Die Farbe geht nicht wieder ganz raus. Ich habs mit Domestos, Steinreiniger und Kärcher probiert. Ich habe auch Bedenken, dass der Untergrund mit ausgespült wird.
    Es stellte sich heraus, dass der Sand wohl zu viel Lehmanteil hatte. Von wem kann ich jetzt Hilfe verlangen. Der Steinhersteller weist alle Schuld von sich, der Baustoffhandel will nur eine dünne Versiegelung zahlen.
    Die Verlegefirma will damit gar nichts zu tun haben, will natürlich gern den neuen Auftrag haben. Da sie aber sehr viele beschädigte, verrostete und dunkle Steine einfach so mit eingebaut haben - die Fugen unterschiedlich sind usw. wird daraus aber bestimmt nichts.
    Die Steine und das Setzen war ziemlich teuer, da möchte ich nicht gleich zu einem teuren Anwalt, da ich befürchte, auf den Schaden sitzen zu bleiben.

    Wer kann mir helfen und raten, was ich von welcher Firma einfordern kann. Ich denke an neue Steine setzen. Darauf wird sich Delmes-Heitmann bestimmt nicht einlassen.

    Edit: Firmennamen entfernt. Bitte die NUB´s
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Helfen könnte Dir ein baurechts-erfahrener Anwalt. Aber den willst Du ja nicht...
     
  4. #3 wasweissich, 14. Juni 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich würde sagen :rien ne va plus

    wenn ich als AG mit domestos:mauer und HDR:mauer auf neuen steinen rumhampel , ob verfärbt oder nicht , wirds mit ersatzansprüchen egal von welcher seite ziemlich essig ...........:shades
     
  5. #4 meisterLars, 14. Juni 2010
    meisterLars

    meisterLars

    Dabei seit:
    21. März 2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Straßenbauermeister
    Ort:
    Kreis Soest
    MMn ist der für den Schaden verantwortlich, der den Sand bestellt und eingebaut hat.

    Wobei hier dann die Frage ist, welcher Sand bestellt und welcher geliefert wurde. Für mich hört es sich nach der Schilderung so an, als ob "billiger" Füllsand 0-2 verwendet wurde.

    Laut XXX Homepage:
    Und da liegt dann der Hase im Pfeffer:
    Ich hab noch nie Brechsand mit Lehmanteilen gesehen. Vermutlich wurde einfach das falsche Fugenmaterial genommen.

    Entweder hilft, wie oben schon gesagt, ein versierter Anwalt, oder Du mußt dir fachmännischen Beistand in Form eines Gutachters heranziehen. Gutachter sollte man bei Handwerkskammern oder Industrie- und Handelskammern erfragen können.

    Edit: Firmennamen entfernt. Bitte die NUB´s beachten.
     
  6. #5 wasweissich, 14. Juni 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    lars , ich denke nach der sonderbehandlung der steine durch AG wird der beste anwalt an seine grenzen stossen .

    ausserdem habe ich herausgelesen , materialbeschaffung AG ........ :yikes

    das mit dem fugenmaterial wolte ich auch gerade schreiben ........
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...gehen wir mal davon aus, dass die TE probeweise ein oder zwei Steine bearbeitet hat und nachdem sich kein Erfolg eingestellt , die Maßnahme beendet hat.
    In dem Fall würde das mM nach als Versuch den Schaden gering zu halten, bzw ein naheliegender Versuch nachzuprüfen ob überhaupt ein Schaden vorhanden ist.
    Was mich wundert ist die Aussage zu den verrosteten Steinen, dem Zugeständnis einer Versiegelung durch das liefernde Unternehmen....

    @wwi und lars: Könnt ihr mal ein paar Angaben zu der Aufnahmefähigkeit solcher Steine machen...Danke
     
  9. #7 wasweissich, 14. Juni 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich hätte diese steine nicht genommen.......

    und xxnn oder xxnn hätten zwei mann vorbeigeschickt , die hätten zwei , drei stunden rumgeschmiert und sich vom glücklichen kunden verabschiedet.........
     
Thema:

Steine haben sich nach dem Einschlämmen verfärbt

Die Seite wird geladen...

Steine haben sich nach dem Einschlämmen verfärbt - Ähnliche Themen

  1. L Steine geeignet?

    L Steine geeignet?: Hallo Forum Wow dass ich die Registrierung mit ca. 10 mal irgendwelche Bilder klicken geschafft hab... :-) Ich hätte eine Frage. Auf unserem...
  2. Parkplatz vor dem Haus - Steine trocknen nicht

    Parkplatz vor dem Haus - Steine trocknen nicht: Hallo, seit einigen Tagen hat es bei mir nicht mehr geregnet. Vor dem Haus sind Kfz-Stellplätze gepflastert. Auf diesen befinden sich feuchte...
  3. Kellerinnenwände verputzen - untere Steine noch feucht

    Kellerinnenwände verputzen - untere Steine noch feucht: Hallo zusammen, folgenden Situation: Wir bauen neu mit Keller. Unser Keller ist eine außengedämmte weiße Wanne, Innenwände KS-Stein. Der Keller...
  4. Was ist das für ein Stein?

    Was ist das für ein Stein?: Hallo zusammen, kann mir jemand sagen, was das für ein Stein ist, bzw. wofür er verwendet wird? Ich vermute, es ist ein Kaminstein, aber bin mir...
  5. L-Steine setzen im Garten mit Doppelstabmattenzaun

    L-Steine setzen im Garten mit Doppelstabmattenzaun: Hallo zusammen, ich hab mich hier einmal angemeldet, da ich bei euch Rat suche für mein/unser Vorhaben. (Wir sind Laien in dem Gebiet) Und zwar...