Steine im Übergang von Aussen- zu Innenwand schief

Diskutiere Steine im Übergang von Aussen- zu Innenwand schief im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Forengemeinde, ich habe eine Frage bzgl. der angehängten Bilder. Ich kann mir zum einen nicht so ganz vorstellen, dass es gewollt...

  1. Jazz89

    Jazz89

    Dabei seit:
    28.07.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Hallo liebe Forengemeinde,

    ich habe eine Frage bzgl. der angehängten Bilder.
    Ich kann mir zum einen nicht so ganz vorstellen, dass es gewollt ist, aber auch nicht das es abgesackt ist.

    Kann mir jemand sagen ob es schlimm ist, dass der erste und teilweise zweite Stein am Übergang zwischen Aussenwand und Innenwand so schief ist?
    Ist ein Absacken in diesem Bereich überhaupt möglich?
    Gefühlt trat das Problem erst nach einbau der Zwischendecke und mauern des OG auf. Oder es ist uns vorher nur nicht so direkt aufgefallen. Aber es ist jetzt an mehreren Wänden zu sehen, auch an tragenden Innenwänden.

    Gemauert wurde mit Kalksandstein.

    Als zweite Frage wäre da noch, ob diese gefühlt riesigen Stoßfugen so normal sind.

    Vielen Dank schonmal für eure Antworten!

    Viele Grüße
    Jazz
     

    Anhänge:

  2. #2 petra345, 28.07.2022
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    3.541
    Zustimmungen:
    534
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Zunächst mal finde ich die Schiefstellung nicht , zumindest nicht in vertretbarer Zeit.
    Ein Pfeil wäre schön.

    Die Stoßfugen finde ich völlig normal. Beim ersten Bauwerk mit KS und 10 Stockwerken konnte man durch die Stoßfugen hinaussehen. Dicht wird das Mauerwerk durch den Innenputz.

    Nur von Bauwerken an der Küste kenne ich die Vermörtelung aller Fugen.

    Warum wurden derartig kleinformatige Steine verwendet? Hatte Schwarz&Sonntag keinen Mauerkran?
    Oder ist es das Kellermauerwerk mit 30 oder 36,5 cm Steinen?

    .
     
  3. Jazz89

    Jazz89

    Dabei seit:
    28.07.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Hier nochmal ein Bild, links am roten Strich wirken die steine eingefallen, wie abgesackt, rechts sind Sie wieder gerade.

    Warum so kleinformatige Steine gewählt worden ist eine gute Frage, Sind KS 6DF 17,5cm.
    Die wurden sowohl für die Innen als auch die Aussenwände verwendet. Wir sind auch nur zwangsläufig auf KS umgestiegen, da die Ziegelei die Arbeit eingestellt hat als bei uns Baubeginn sein sollte.
     

    Anhänge:

  4. #4 petra345, 28.07.2022
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    3.541
    Zustimmungen:
    534
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Normalerweise sind die Steine fast auf den mm genau. Aber es gibt immer mal wieder Fehlmaterial mit größeren Abweichungen. Es könnte also sein, daß die Steine nicht die genaue Höhe haben.

    Selbst wenn die Steine die richtige Größe haben, muß man beim Mauern mit Holzkeilen oder den Fliesenkeilen die genaue Position einstellen. Früher hat das die Lagerfuge automatisch ausgeglichen. Bei 1 mm Fugenhöhe geht das eben nicht mehr. Eine gerade Wand gibt es nur, wenn man immer wieder kleine Keile benutzt und damit die richtige Höhe udn Lage einstellt.

    Wegen der Steine hätte ich zunächst mit dem Statikus gesprochen. 1 m³ KS kostet etwa das Doppelte von 1 m³ Porenbeton. KS bietet aber die bessere Schalldämmung. Vermutlich wäre das auch mit PB möglich gewesen.
    .
     
  5. Jazz89

    Jazz89

    Dabei seit:
    28.07.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Danke erstmal für die Antworten Petra, beruhigt mich ja schon etwas.

    Bzgl der Steine, anfangs war mal Porenbeton Monolithisch geplant, da wir KFW55 bauen, hätten wir jedoch die Bodenplatte extra dämmen müssen. Dann wollten wir auf Hohllochziegel mit WDVS umsteigen, das war dann auch etwas günstiger im gesamten, bis dann am Ende fest stand, dass wir mit KS + WDVS bauen "mussten".

    Kostentechnisch wären wir mit Porenbeton (36,5) und Dämmung Bodenplatte allerdings immer noch teurer gekommen, trotz dass der KS ca. 3000€ aufpreis bedeutet hat.
     
  6. #6 petra345, 29.07.2022
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    3.541
    Zustimmungen:
    534
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Es ist nicht verboten, eine 17,5 cm PB-Wand mit einem WDVS zu versehen!
    .
     
  7. Jazz89

    Jazz89

    Dabei seit:
    28.07.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Wie kommst du darauf? Das habe ich auch nicht sagen wollen :wow

    17,5 PB mit WDVS gleicht schalltechnisch aber eher einer Papierwand oder? Wir wohnen nahe einer Bundesstraße, daher kam das nich so ganz in Frage leider.
     
  8. #8 Fabian Weber, 29.07.2022
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    11.701
    Zustimmungen:
    4.296
    Warum unterstellt Du eigentlich immer gleich den Fragenden, dass sie die Sachen mit Schwarzarbeit bauen lassen?

    Du solltest nicht von Dir auf andere schließen.
     
  9. #9 Statiker001, 29.07.2022
    Statiker001

    Statiker001

    Dabei seit:
    26.02.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    15
    Hallo,

    was ist denn mit der Sohlplatte oder der Decke?
    Sind die in dem Bereich ebenfalls abgesackt?

    Für mich sieht es so aus, als würde die Sohlplatte im Inneren etwas absacken, nachdem die Last drauf kam.
     
  10. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.519
    Zustimmungen:
    690
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hier ist nicht abgesagt. Keine Angst!
    Steine zum Randhin liegen auf Mauerverbinder und kommen bei jedem schicht durch nicht richtige vermörtelung 1-2mm höher und sieht so aus…

    Bei Fragen melden
     
  11. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.519
    Zustimmungen:
    690
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hier wurde der letzter Stein geschnittene um überhaupt eine ausgleich hinzukriegen
     

    Anhänge:

  12. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.519
    Zustimmungen:
    690
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Wirklich Statiker?
     
    simon84, SvenvH und SIL gefällt das.
  13. Jazz89

    Jazz89

    Dabei seit:
    28.07.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank erstmal für die Antworten.
    Jetzt weiß ich auch was "Schwarz&Sonntag" bedeutet:-D Nein es wird nix schwarz und am Sonntag gemacht.
    Ich vermute 2 Dinge...entweder gab es aufgrund der Materialknappheit keine größeren Formate, oder die kleineren lassen sich besser verarbeiten.

    Das mit den Mauerverbindern hatte ich auch vermutet, ob da die Sohle abgesackt ist kann ich so noch nicht sagen, wie prüfe ich das am besten? Deckenhöhe messen an verschiedenen Stellen?
     
    simon84 gefällt das.
  14. #14 Statiker001, 29.07.2022
    Statiker001

    Statiker001

    Dabei seit:
    26.02.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    15
    Mit einer Wasserwaage.
    Die Höhe zwischen Decke und Sohle bringt nix, da die Decke dann auch abgesackt ist.
    Ein Foto von der ersten Steinreihe wäre auch hilfreich.

    und Yilmaz, ja ich bin Statiker
     
    simon84 gefällt das.
  15. #15 petra345, 30.07.2022
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    3.541
    Zustimmungen:
    534
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Gerade bei KS , mit ihrem hohen Gewicht, ist ein Mauerkran eine große Hilfe. Dem Mauerkran ist es gleich, ob er ein oder zwei große Steine hebt und absetzt und einen halben m² gemauert hat oder so kleines Stückwerk.

    Bei einer Baufirma kann ich mir nicht vorstellen, daß man heute so ein Hilfsmittel nicht hat.
    Wenn also derartig kleine Steine vermauert werden, weil man die großen nicht mehr von Hand heben kann, drängt sich mir der Verdacht auf, daß es eben keine Baufirma war.
    .
     
Thema:

Steine im Übergang von Aussen- zu Innenwand schief

Die Seite wird geladen...

Steine im Übergang von Aussen- zu Innenwand schief - Ähnliche Themen

  1. KS-Steine, welche Dichte und Druckfestigkeit?

    KS-Steine, welche Dichte und Druckfestigkeit?: Hallo, lt. Statik haben wir die volle Entscheidungsfreiheit KS-Steine mit einer Druckfestikeit von 12 oder 20 wählen oder ob wir eine Dichte von...
  2. Kellerinnenabdichung liegt an zwei Steinen hohl

    Kellerinnenabdichung liegt an zwei Steinen hohl: Hallo zusammen, ich habe leider wieder ein Thema mit meiner Kellerinnenabdichtung die Oktober 2020 angebacht wurde. Es handelt sich um Sulfatex...
  3. L-Steine Hydrophobieren?

    L-Steine Hydrophobieren?: Hallo, Wir überlegen ob wir eine L-Stein Mauer aus Beton mit einer hydrophobierung (OS 1) überziehen um eine bessere Beständigkeit vorallen...
  4. Übergang Gipskarton / Stein im Treppenhaus ausgleichen

    Übergang Gipskarton / Stein im Treppenhaus ausgleichen: Hallo Bauexperten, Es geht um den Übergang unseres Treppenhauses vom EG zum Keller. Im EG ist es mit Gipskartonplatten beplankt, im Keller ist...
  5. L-STeine als Übergang zuer Terrasse?

    L-STeine als Übergang zuer Terrasse?: Hallo zusammen, So ist im Moment die Situation Übergang Wohnzimmer Terrasse. Hoffe man kann was sehen oder erahnen. Wo mein Kleiner Bub...