Steinfensterbank an Terrassentür abdichten

Diskutiere Steinfensterbank an Terrassentür abdichten im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Steinfensterbank an Terassentür abdichten Hallo, wir sollen nun unsere Kunststofffenster bekommen. Diese werden luftdicht mit Illbruckband...

  1. R. Derdau

    R. Derdau

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Steinfensterbank an Terassentür abdichten

    Hallo,
    wir sollen nun unsere Kunststofffenster bekommen. Diese werden luftdicht mit Illbruckband eingebaut. Um die Terassentüren an der Rohdecke luftdicht abzudichten, werden an den unteren Fensterprofilen der Terassentüren Zusatzprofile befestigt, die dann den Rahmen bis auf die Rohdecke verlängern. Diese Profile sind genauso breit (dick) wie das Fensterprofil.
    Die Steinaußenfensterbank kann so nur noch gegen das Fensterprofil eingesetzt werden. Ich war der Meinung, das die Fensterbank immer etwas unter das Fensterprofil (Terrassentür) montiert wird, um eine besser Wasserabdichtung zu erzielen.

    Wie ist es richtig?

    Ich hoffe Ihr könnte meine Beschreibung verstehen!

    Gruß
    Reinhard Derdau
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bauworsch

    bauworsch Gast

    Nachfrage

    Bei der Terrassentüre wurde also unten in Höhe des Estriches + 2-3 cm der Rahmen verbreitert?. Die Fensterbank außen soll in Höhe des Fußbodens innen sitzen? ( dann müßte außen noch aufgemauert werden ). Die Fensterbank dient als Tritt bevor man auf die Terrasse runter steigt?
     
  4. R. Derdau

    R. Derdau

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Der Fußbodenaufbau wird 17cm hoch sein. Der Fensterrahmen (Tür) wurde bis auf OKFF gemessen. Der Rahmen soll nun bis auf die Rohdecke verbreitert werden, also ca. 17cm (wahrscheinlich etwas weniger).

    Gruß
    R. D.
     
  5. khr

    khr

    Dabei seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tisc
    Ort:
    46244 Kirchhellen
    Benutzertitelzusatz:
    www.khries.de
    Glückwunsch. Endlich mal ein Fensterbauer, der mittdenkt und eine vernünftige Einbaulösung in Bezug auf die Lastabtragung anbietet. So gesehen ist die Ausführung ideal.

    Leider ist es beim PVC-Fenster so, daß Verbreiterungsprofile die Stärke des Rahmens haben, also innen und aussen mit diesem bündig sind. Für die Wasserrableitung aber verhält es sich so, dass es besser wäre die Fensterbank in einen Falz unter den Rahmen zu schieben. Dementsprechend sollte besser ein dünneres Profil unter dem Fenster aufgestellt werden, dabei muß aber besonders auf die Dichtigkeit des Anschlußprofils an den Rahmen geachtet werden. Vor allem die Befestigung wird schwieriger, denn mit einklipsen ist dann nichts mehr.

    Bei ´ner Alufensterbank könnte man drüber nachdenken, die Bank mit einer Dichtung unter das Fenster an das Profil anzuschrauben. Toll aber ist das nicht. Ferner denke ich, eine Alufensterbank hat am Haus und am Fenster nichts zu suchen.
     
  6. R. Derdau

    R. Derdau

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    So ähnlich ist es gemeint. Nur bei uns ist ein Verblender davor und es kommt eine Steinfensterbank (hinterher) ran.

    R. Derdau
     
  7. R. Derdau

    R. Derdau

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Hier noch ein Bild.
    So könnte die Fensterbank unter das Türprofil gesetzt werden.
    Aber unser Fensterbauer hat anscheinend kein Profil, das Aussen etwas schmaler ist.

    Ich habe mir unser Unterbauprofil mal angeschaut und folgende Idee. Unser Profil ist ein 5-Kammerprofil. Wenn man Aussen bei dem Profil eine Kammer aufschneidet, so hätte man eine Möglichkeit, um die Fensterbank unterzuschieben.

    Reinhard Derdau
     
  8. khr

    khr

    Dabei seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tisc
    Ort:
    46244 Kirchhellen
    Benutzertitelzusatz:
    www.khries.de
    schöne Bilder !

    Beide der abgebildeten Möglichkeiten sind möglich, die untere ist aber besser, denn die obere funktioniert nur so lange wie Kleber und die Versiegelung halten. Wenn der Mensch so Profile im Angebot hat, dannn nehmen Sie die. Dichtband zwischen Fensterbank und Profil, und nach oben mit natursteinverträglichem Dichtstoff abspritzen.

    Wenn Sie´s Profil aufschneiden und da was reinschieben und der Spass wird dann undicht, dann suppt Ihnen seitlich durch die Enden der offenen Profile Wasser in die Konstruktion. Machen Sie die dicht und Wasser kommt rein, fault und stinkt es. Beides habe ich schon erlebt, alo hält auch diese Möglichkeit nur so lange wie die Dichtstofffuge. Die kann allerdings auch ewig halten, denn die muß ja nicht kapurtt gehen wenn sie richtig ausgeführt wurde.
     
  9. khr

    khr

    Dabei seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tisc
    Ort:
    46244 Kirchhellen
    Benutzertitelzusatz:
    www.khries.de
    PS

    Bei der Angelegenheit sollte noch beachtet werden, daß Sie mit den Winkeln / Leisten / Versiegelungen nicht die Wasserablauföffnungen verschließen.
     
  10. R. Derdau

    R. Derdau

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Zu den Anschlußprofilen habe ich noch eine Frage:

    Die Profile sind an den Seiten offen, da diese aus Stangenwahre zugeschnittem sind. Sollte man die Enden verschließen?

    Darf man die Kammern der Anschlußprofile mit EPS, XPS, Bauschaum oder Ähnlichem ausfüllen, um eine besser Dämmung zu bekommen?

    Gruß
    R.D.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. khr

    khr

    Dabei seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tisc
    Ort:
    46244 Kirchhellen
    Benutzertitelzusatz:
    www.khries.de
    Hohlräume

    Hohlräume können Sie verschließen und dämmen womit Sie wollen, Hauptsache die bleiben trocken.
     
  13. R. Derdau

    R. Derdau

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Noch was :confused:

    Ich sehe immer wieder, daß eine (selbstklebene schwarze) Dichtungsbahn auf der Rohdecke unter der Terrassentür verlegt wird. Diese Dichtungsbahn wird so auf die Rohdecke geklebt, daß diese von ca. 20cm weit innen beginnend und bis hinter den Verblender verläuft. Dies dann über die ganze Breite der Türöffnung.

    Bei uns hat der Fensterbauer vor, die luftdichte Fensterabdichtung (die auch an der Fensterleibung geklebt wird) direkt auf die Rohdecke zu kleben.

    Sollten wir vorher diese schwarze Dichtungsbahn aufkleben?

    Gruß
    Reinhard Derdau
     
Thema:

Steinfensterbank an Terrassentür abdichten

Die Seite wird geladen...

Steinfensterbank an Terrassentür abdichten - Ähnliche Themen

  1. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  2. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  3. Fassadendämmung Abdichtung

    Fassadendämmung Abdichtung: Hallo Zusammen, ich brauche nochmal euren Rat. Bei mir wurde gerade die Fassadendämmung angebracht. Die Dämmung läuft keilförmig über die...
  4. Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?

    Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?: Hallo zusammen. Ich habe an meinem Haus das Pflaster von einem Gala bauer neu legen lassen. Zusätzlich wurde die Wand abgeschachtet und...
  5. Zwischen Balken und Mauer abdichten im nachhinein.

    Zwischen Balken und Mauer abdichten im nachhinein.: Ich bin dabei eine Werkstatt zu bauen. Nachdem der Putz nun auf den Wänden ist, ist mir aufgefallen das der Platz zwischen Wand und Leimbinder...