Steinversiegelung

Diskutiere Steinversiegelung im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Moin, nachdem ich meine Terrasse und Garageneinfahrt vom jahrelangen Schmutz befreit habe, möchte ich gern die Steinoberflächen versiegeln. -...

  1. LiRum

    LiRum

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Norden
    Moin,

    nachdem ich meine Terrasse und Garageneinfahrt vom jahrelangen Schmutz befreit habe, möchte ich gern die Steinoberflächen versiegeln.
    - Ist das überhaupt sinnvoll?
    - Wenn ja, welche Mittel würdet ihr empfehlen?
    - Mit welchen Mitteln habt ihr die besten Erfahrungen gemacht?
    - Mit Google&Co findet man ja jede Menge.
    - Sind Nanoprodukte den klassischen vorzuziehen?
    - Bei Nanoprodukten habe ich was von 5 – 10 Jahren Haltbarkeit gelesen?
    Für eure Antworten/Hinweise schon mal vielen Dank:bounce:.

    Gruß Klaus
     
  2. #2 wasweissich, 15.04.2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    nachdem du die oberfläche mit dem hochdruckreiniger zerschossen hast , hilft die versiegelung auch nicht mehr viel..........
     
  3. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30.11.2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Was liegt denn da am Boden?
     
  4. LiRum

    LiRum

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Norden
    Moin

    @wasweissich
    Das haben ca. 20 Jahre schon erledigt. Die Oberfläche war mal glatt.

    @Vossi
    Ich kenne nicht die genaue Bezeichnung, 5eckige Betonsteine, farbig.

    Ich möchte eigentlich nur verhindert das die Steine wieder so schnell verschmutzen.

    Gruß Klaus
     
  5. LiRum

    LiRum

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Norden
    Moin,

    eh weitere Nachfragen kommen, die Bauform ist 6eckig. 5eckig sind nur die Randsteine.

    Gruß Klaus
     
  6. #6 alex2008, 16.04.2010
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Wie oft habt ihr die Steine denn schon gedüngt?
    Oder im Klartext Spülmittel, Waschmittel etc. im Wasser fördern das wachsen und gedeihen von so vielem was nacher nicht schön aussieht. Und die Kulturen hat man dann in den Fugen und im Stein drin.

    Was glaubst was die Hersteller der hübschen Steine in ihren Schaugärten machen damits nett und andrett aussieht?
    Putzen, Putzen und jede Menge Gift spritzen
     
  7. #7 wasweissich, 16.04.2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    also , zwanzig jahre altes se-ka pflaster versiegeln ist eine nicht direkt alltägliche idee ...

    der wert (€) einer nanoversiegelung dürfte den wert des pflasters übersteigen........

    aber wers mag .......
     
  8. tieto

    tieto

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pharmakant
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Benutzertitelzusatz:
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man si
    Naja, wenn ich sehe, dass ein 10 Liter Kanister Nanoversiegelung 300 Euro kostet und man damit 40m2 weit kommt, ist es bestimmt eine Option. Auch bei altem Pflaster.
     
  9. #9 wasweissich, 17.04.2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ja gut , die 400€ pflasterwert sind etwas mehr , aber dann ist das pflaster neu....
     
  10. #10 alex2008, 17.04.2010
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    nana in der gleichen Schönheitsklasse wie das beschriebene gibts den qm für 8,50
    :D


    oder man legt etwas mehr Geld an und nimmt gleich Granit.
     
  11. #11 wasweissich, 17.04.2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    und was macht man dann mit den 10 litern nanounfug ?
     
  12. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    ...unter langsamem gleichmäßigem Rühern, ins Klo...

    Gruß Lukas
     
  13. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30.11.2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Lukas vorsichtig. Wenn das wirklich einer macht, freut sich der Klempnerlümmel....
     
  14. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Die sollen auch leben.
    Und NEIN LIEBE KINDER, DAS IST KEIN ERNST ZU NEHMENDER RAT GEWESEN!!!

    Gruß Lukas
     
  15. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30.11.2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    :mega_lol:
     
  16. LiRum

    LiRum

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Norden
    Moin,

    bin gestern nicht Online gewesen. Vielen Dank erst mal für die rege Diskussion.
    Wir haben das Haus (inklusive Terrasse und Garagenauffahrt) erst seit Juni 2009, Baujahr 1989, von daher nehme ich mal an, dass die Terrasse/Garagenauffahrt auch so alt ist.

    @alex2008
    Ich denke mal garnicht, Infos vom Vorbesitzer habe ich nicht. Ich bin jetzt zum erstenmal mit einem Kärcher T 200 T-Racer ran.

    Ich will das aber nicht jedes Jahr machen und suche da eine günstige Versieglung. Insgesamt habe ich eine Fläche von ca. 210qm.

    @wasweissich
    Also eher nichts tun, und in 5 Jahren wieder mal Kärchern???

    @tieto
    Ich sehe hier 20L für 460€ mit einem Bedarf von 200mL pro qm. Ich würde da dann 40L brauchen. Lohnt sich das?

    @wasweissich
    Ist Nano wirklich Unfug? Jetzt nicht wegen dem Alter des Pflasters. Herkömmliche Verfahren sind natürlich preislich günstiger.


    Gruß Klaus
     
  17. #17 wasweissich, 19.04.2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    sinn macht , meiner meinung nach , nur eine versiegelung einer unbeschädigten (neuen ) oberfläche , und das nur bedingt . ( ich kenne leute , die schmieren ihre plattenfläche seit neu jedes jahr ein , ich glaube 2x jährlich . die "alterung ist dadurch wirklich verzögert , aufhalten ist aber nicht .)

    bei deiner zerschossenen altoberfläche halte ich ein zufriedenstellendes ergebnis für unwahrscheinlich .nano oder nonano .
     
  18. LiRum

    LiRum

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Norden
    Moin,

    Dank für die Antworten.
    Werde keine Versiegelung vornehmen. Ggf., wenn die Oberfläche mir nicht mehr gefällt --> Kärchern.

    Gruß Klaus
     
  19. #19 Elektroniker, 01.09.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.09.2010
    Elektroniker

    Elektroniker

    Dabei seit:
    16.02.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Schweinfurt
    Hi ich würde dir eine Nanoversiegelung empfehlen:
    lohnt sich auf jedenfall.
     
Thema: Steinversiegelung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. steinversiegelung erfahrungen

    ,
  2. nützt steinversiegelung

    ,
  3. erfahrungen mit steinversiegelung

    ,
  4. lohnt sich eine steinversieglung,
  5. Garagen Einfahrt versiegeln,
  6. Pflastersteine nach Kärchern versiegel mit welchen Mitteln?,
  7. steinversiegelung sinnvoll,
  8. steinversiegelung erfahrung
Die Seite wird geladen...

Steinversiegelung - Ähnliche Themen

  1. Steinversiegelung

    Steinversiegelung: Hallo zusammen! Ich möchte hier einmal schildern, welche Erfahrungen ich mit dem Thema Steinversiegelung gemacht habe: Viel Geld und Arbeit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden