Stellplatz pflastern neben Mauer zum Nachbarn

Diskutiere Stellplatz pflastern neben Mauer zum Nachbarn im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; allo, wir wollen in diesem Sommer unsere Einfahrt / Stellplätze fertig machen. Auf dem Bild zu sehen ist der Stellplatz für 2 Autos vor dem...

  1. MOU00

    MOU00

    Dabei seit:
    26.03.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    NRW
    allo,

    wir wollen in diesem Sommer unsere Einfahrt / Stellplätze fertig machen.

    Auf dem Bild zu sehen ist der Stellplatz für 2 Autos vor dem Haus. Auf dem Stellplatz liegt seit 2 Jahren Schotter. Vorher befand sich dort eine ca. 60cm hohe Mauer mit Vorgarten.

    Hinter dem Schotter geht es am Haus vorbei in den Garten. Dort ist der gewachsene Boden sehr lehmhaltig.


    Wir möchten nun gerne die Stellplätze vorne Pflastern und am Hausvorbei nach oben in den Garten eine Fahrspur aus Rasengittersteinen legen, um auch in den Garten Fahren zu können. Die Garteneinfahrt soll auch mit Rasen eingesäht werden.


    Nun ist mein kleines Problem die Mauer zum Nachbarn (links vom Schotter). Unten zur Straße geht die Mauer noch ca. 40cm in die Erde. Ich kann nun nicht einschätzen, wie groß die Gefahr ist, dass die Mauer rüberkommt. Sie steht dort schon seit 2 Jahren so und bis jetzt ist noch nicht passiert.


    Sollte ich die Mauer wohl noch mal stützen?

    Oder kann ich direkt mit dem Pflaster an die Mauer gehen?


    Macht es vielleicht aus es ästhetischer Sicht Sinn, vor der Mauer noch 10 Platz zu lassen und dann zu begrünen? IMG_2466 (1).JPG


    Vielen Dank schon mal für eure Ratschläge.
     
  2. #2 bauspezi 45, 20.06.2018
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    331
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    so richtig "schön" ist die Mauer nicht, ich würde einen Streifen weit weg bleiben und darin ein Pflanzgitter befestigen und mit irgend welchen Rankengewächsen bepflanzen.
     
  3. #3 simon84, 20.06.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    10.850
    Zustimmungen:
    1.939
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Naja gut, durch das Wegreissen der Mauer auf deiner Seite hast du ja sozusagen das Fundament der Nachbarsmauer freigelegt.
    So toll ist das nicht. Hätte man vorher überlegen sollen.
    Hat zwar nicht viel Erddruck, das ist ja nur ein Halber Meter ca. Aber trotzdem kann das im Laufe der Jahre rüberdrücken.

    Normal würde ich sagen da gehören auf deiner Seite L-Steine oder eine Mauer hin, da dein Grundstück niedriger liegt und du die Veränderung vorgenommen hast.

    Aber zur Begrünung, ja bin ich dabei, wenn du die Mauer jetzt schön sauber runterwäscht mit HD Reiniger schaut das in 3 Monaten wieder so aus.

    Was schlägt denn der Nachbar vor? Habt ihr ein gutes Verhältnis ?
     
  4. MOU00

    MOU00

    Dabei seit:
    26.03.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    danke für die Antworten.
    Bei der Mauer handelt es sich um eine Gemeinschaftsmauer (irgendwie so in der Art heißt das doch), die genau auf der Grundstücksgrenze liegt und quasi beiden "gehört". Die von mir weggerissene Mauer stand vorher Richtung Straße und nicht vor der Mauer zum Nachbarn. Das Verhältnis zum Nachbarn ist wirklich gut. Meinem Nachbarn ist eigentlich egal was hier gemacht wird.

    Ich würde jetzt einfach bis 10cm an die Mauer ranpflastern und die Mauer dann beranken lassen. Und wenn sie über die Jahre auch ein paar Zentimeter rüberkommt, soll sie halt.

    Hätte ja nur sein können, dass jemand aus Erfahrung sagt, dass da so definitiv nicht geht. Natürlich hat hier auch niemand eine Glaskugel.
     
    simon84 gefällt das.
  5. #5 driver55, 21.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2018
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.728
    Zustimmungen:
    353
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Ist auch leicht irreführend. Ihr habt genaugenommen noch nicht einmal wirklich damit angefangen. (lediglich vor 2 Jahren Schotter "hingeworfen"...).

    Auch wenn's "nur" Stellplätze werden, muss das ordentlich geplant werden.
    • Mauer befestigen / L-Steine o.s.ä....
    • Einfassung Stellplätze >> Saumsteine...
    • Zufahrt in den Garten, Länge + Breite, Rasengitter / Saumsteine...
    • Abmaße insgesamt festlegen...
    • Höhen planen, vor allem wg. der Zufahrt in den Garten...
    Das A u. O ist der Unterbau, damit das über Jahre auch noch so aussieht wie bei Fertigstellung.

    Grundstückspflege scheint nicht eure Stärke zu sein.:Brille
     
  6. MOU00

    MOU00

    Dabei seit:
    26.03.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    naja, bei der Renovierung als Alleinerziehender Vater mit Vollzeit Job, muss man schon mal Prioritäten setzen und kann nicht immer alles sofort fertig machen.
    Als ich vor zwei Jahren die Mauer inkl. Vorgarten abgerissen habe, tat ich das, weil ich die Stellplätze benötigte (Autos / Anhänger) . Seiner Zeit habe ich nochmal 40cm ausgekoffert und mit 0/45 Schotter aufgefüllt und verdichtet. Zwischendurch sind nochmal Schotterreste dazugekommen.
    Das ist auf dem Land durchaus normal, dass man mal 2 Jahre lang nur Schotter in der Einfahrt liegen hat, oder???

    Die Stellfläche wird 6,3m tief und 6,9m breit. Gepflastert wird mit 20x30x8 Steinen. Zur Einfassung der Pflasterfläche werden 8cm Rasenbords verwendet (Im Bild schwarz gekennzeichnet). Die Einfahrt zum Garten hat eine Breite von 3,4m. Zum Haus Pflastersteine als Mähkante (vielleicht auch mit Einfassung). Rasengittersteine als Fahrspuren (je 60cm breit).
    Die Höhen sind soweit vorgegeben (z.b. wegen ablaufendem Wasser). Beim Übergang von Stellplatz zur Garteneinfahrt muss ich natürlich den Winkel berücksichtigen, um später nicht mit der Anhängerkupplung oder Frontschürze des Autos aufzusetzen.

    Also von der Planung passt das schon.

    Einzig mit der Standfestigkeit der Mauer bin ich mir unsicher. Meine Zeit ist mir wichtig und ich möchte mich nur ungern mir unnötigen Arbeiten "aufhalten".

    stellplatz.jpg
     
  7. #7 simon84, 21.06.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    10.850
    Zustimmungen:
    1.939
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wie standfest schätzt du eine Mauer ein, die einseitig bis zur Unterkante Fundament abgegraben ist ?

    Bei einem Haus wäre es vermutlich schon eingestürzt.

    Klar kommen bei der kleinen Mauer nicht die gleichen Kräfte auf, aber etwas erd Druck ist schon da. Mir gefällt es nicht , wenn in 5 Jahren die Wand rüberklappt ist auch nicht so cool ...

    Wer hat das ganze denn geplant ? Hat sich niemand Gedanken wegen dem Fundament der Mauer gemacht ??? Ich mein sowas gräbt man doch nicht einfach so auf !
     
  8. MOU00

    MOU00

    Dabei seit:
    26.03.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    NRW
    Geplant hab ich es. Also erst geschaut, wie tief das Fundament der Mauer ist. Dabei festgestellt, dass es noch 40cm tiefer liegt. Dann die Mauer freigelegt. Jetzt hat sich nach zweit Jahren herausgestellt, dass die Mauer nicht rübergekommen ist.

    Bei Beginn der Arbeiten war mir schon klar, dass ich im schlimmsten Fall die Mauer komplett neu hätte machen müssen, wenn sie direkt umgekippt wäre.

    Ich verstehe jetzt aber auch das Problem bei der Vorgehensweise nicht. Die Tiefe der Mauer ist leider auf keinem der 60 Jahre alten Pläne verzeichnet.
     
  9. #9 driver55, 22.06.2018
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.728
    Zustimmungen:
    353
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    bauspezi 45 hat ja bereits mitgeteilt, was er von der Mauer hält. Ein neuer Stellplatz und dann direkt diese "tolle Mauer" daneben. Meins wäre es auch nicht. Ich würde zudem auf Nummer sicher gehen - also nicht nur wegen der Optik - und dort Stabilität in die Mauer bringen. Wie immer diese auch aussehen mag. Eine zweite davor, L-Steine....zumindest aber die aktuelle Maurer "verdecken".

    Wenn alles soweit geplant ist, kannst ja direkt loslegen.

    Ob sich die Mauer nicht schon minimal (erstmal wenige mm) bewegt hat, kannst du doch garnicht feststellen.
    Wie hoch ist diese vorne an der Ecke? 80 cm?
     
Thema: Stellplatz pflastern neben Mauer zum Nachbarn
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kg rohr stellplatz

    ,
  2. abstellplatz für auto mit l steine nachbar informieren

    ,
  3. Garten abbaggern und Stellplatz bauen

    ,
  4. stellplatz pflastern,
  5. steine stellplatz bauexpertenforum
Die Seite wird geladen...

Stellplatz pflastern neben Mauer zum Nachbarn - Ähnliche Themen

  1. PKW Stellplatz im Vorgarten

    PKW Stellplatz im Vorgarten: Hallo zusammen, Ich hoffe ich bin Hier im richtigen Abteil. Mein Latein ist am Ende . Ich wohne in einer Doppelhaushälfte mit einer Garage und...
  2. Neubau: Stellplatz-Problem

    Neubau: Stellplatz-Problem: Hallo liebes Community, ich bin mir nicht sicher, ob man hier solche Fragen stellen darf, aber ein Versuch bringt niemandem um, und wenn es doch...
  3. Punktfundament in KG-Rohr für Zaun Stellplatz Doppeltor Gartentor

    Punktfundament in KG-Rohr für Zaun Stellplatz Doppeltor Gartentor: Hallo zusammen. Ich bin mir bei der Audführung der Fundamente von einem neuen Gartenzaun mit zwei Toren unsicher. Eigentlich war mein Plan, alle...
  4. Auslegung Stellplätze + Verkehrsweg

    Auslegung Stellplätze + Verkehrsweg: Hallo zusammen, wir befinden uns aktuell in der Planungsphase eines Bauvorhabens unter anderem mit geplanten 3 Stück Stellplätzen. Bekomme ich 3...
  5. Erfahrung mit hellem / weissem Pflaster für Auffahrt / Stellplatz

    Erfahrung mit hellem / weissem Pflaster für Auffahrt / Stellplatz: Hallo zusammen, da wir gerade dabei sind uns für die Betonpflastersteine für Auffahrt / Stellplatz zu entscheiden eine kurze Frage an das Forum:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden