Stellplatznachweis auf unter 1 pro WE verringern

Diskutiere Stellplatznachweis auf unter 1 pro WE verringern im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Ein Dorf im Einzugsgebiet einer Großstadt. Korrekt;-) Ich glaube jammern tut hier niemand, nur die Vorstellungen manch einer gehen weiter, als...

  1. #21 screwing, 09.12.2023
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2023
    screwing

    screwing

    Dabei seit:
    07.03.2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Handel
    Ort:
    KA
    Ein Dorf im Einzugsgebiet einer Großstadt. Korrekt;-)

    Ich glaube jammern tut hier niemand, nur die Vorstellungen manch einer gehen weiter, als die LBO es vorgibt ;-)
    Wie dem auch sei, bereits in Beitrag #3 beschrieb ich die weiteren Optionen.

    @Dimeto
    Es ist nicht vorgeschrieben, dass die Bewohner die Stellplätze bekommen müssen. Ich kann den Stellplatz auch dem benachbarten Handwerker für teures Geld vermieten. Ich kann den Stellplatz auch leer lassen. Zweckentfremdet ist er deshalb nicht. Zumindest ist das die Praxis.

    Genauso wenn ich den Nachbarn als Baulast einen Stellplatz für mich eintragen lasse. Der Nachbar ist nicht verpflichtet, den Stellplatz auch zur Verfügung zu stellen.
     
  2. Dimeto

    Dimeto

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    1.626
    Beruf:
    Vermessungsingenieur
    Ort:
    NRW
    Doch, das ergibt sich aus dem Sinn der gesetzlichen Verpflichtung.
    Nur unter ganz speziellen Voraussetzungen, z.B. wenn die Bewohner nachweisbar keinen Stellplatz brauchen und, wenn sich das ändert, eine kurze Kündigungsfrist für den Nachbarn besteht.
    Praxis vielleicht, Rechtslage nein. Solange sich niemand beschwert, wird das weder kontrolliert noch geahndet. Wäre auch praxisfremd, da ansonsten die Bauaufsicht immer die Mietverträge überprüfen müsste.
    Doch, das ist er. Es besteht nur kein zivilrechtlicher Anspruch auf den Stellplatz, wenn man versäumt hat, neben der öffentlich-rechtlichen Verpflichtung auch eine private Vereinbarung in Form eines Miet- oder Pachtvertrages zu treffen.
     
    Viethps, simon84 und Fred Astair gefällt das.
  3. #23 WilderSueden, 09.12.2023
    WilderSueden

    WilderSueden

    Dabei seit:
    26.11.2022
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    335
    Ort:
    Westlicher Bodensee
    Auf gut Deutsch: die Leute fahren morgens mit dem Auto zur Arbeit in die Stadt. Und falls einer zu Hause bleibt, will der trotzdem mobil sein. Im Dorf gibt es per Definition nicht die ausreichende Infrastruktur, um autofrei leben zu können. Macht so oder so einen Bedarf von regelmäßig zwei Plätzen, im Durchschnitt sicherlich deutlich über 1 Platz pro WE. Also hör auf hier rumzujammern, dass du nicht die Gewinne privatisieren und die Kosten sozialisieren kannst. Nichts anderes versuchst du nämlich.
     
  4. #24 simon84, 09.12.2023
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    20.633
    Zustimmungen:
    5.499
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Weniger WE zu Bauen ist doch voll ok
     
  5. #25 C. Schwarze, 10.12.2023
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    1.705
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    NRW
    Sorry, Durch solche Sprüche kriegen wir keinen Wohnraum.

    @screwing

    Haste gehört...lass das bauen mal sein.
    Mit Wieviel % Rendite haste den gerechnet?

    Aber das thema hatten wir schonmal
    Wer heute


    Nimm dein Geld un leg es an...an irgenwelche 4%ter... Allianz, Post, Talanx whatever.
    Zahlst deine 25% Abgeltungssteuer und gut ist.

    Brauchst keine Nebenluftzieher wie Makler Grunderwerbssteuer, Archi und andere bezahlen.

    Kein Mieterprobleme od
     
    Viethps gefällt das.
  6. #26 Kriminelle, 10.12.2023
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    1.183
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich hatte das aber auch weiter oben gedacht!
    Um wieviel Wohnungen geht es denn, dass es sich nicht ohne diese eine rechnet?
     
  7. #27 screwing, 10.12.2023
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2023
    screwing

    screwing

    Dabei seit:
    07.03.2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Handel
    Ort:
    KA
    Aktuell wird nur eine Bauvoranfrage eingereicht, um einen genehmigungsfähigen Bauantrag zu ermöglichen und diese Planungssicherheit über den maximalen Zeitraum zu gewährleisten. (Gültigkeit+Verlängerung Bauvoranfrage und Bauantrag)
    Sobald die Subventionen des Bundes wieder steigen, dann und nur dann kommen die Unterlagen vielleicht aus der Schublade hervor.

    So planen die Kleinen, aber auch die Großen:-) Und so lange geht es erstmal steil nach oben, auf dem Mietmarkt.

    @Kriminelle Es geht erstmal nur darum mit dem maximum an WE zu planen, da daraufhin die meisten Förderungen vergeben werden. Weniger WE, dafür grössere WE ist im Nachgang von Bauvoranfrage zu Bauantrag einfacher als andersrum.
     
  8. #28 WilderSueden, 10.12.2023
    WilderSueden

    WilderSueden

    Dabei seit:
    26.11.2022
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    335
    Ort:
    Westlicher Bodensee
    Sorry, aber genau durch diese Einstellung kommt man in vielen Straßen kaum durch. Wer Wohnraum mit weniger als 1 Stellplatz pro WE schaffen will, muss in der Stadt bauen, nicht auf dem Dorf. Und selbst dort wird man häufig feststellen, dass doch mehr Stellplätze gebraucht werden und die Straße noch illegal vollsteht. Irgendwann ist in diesem Land das Verständnis dafür verlorengegangen, dass in einer Marktwirtschaft sowohl Gewinne als auch Verluste privatisiert sind
     
  9. #29 C. Schwarze, 10.12.2023
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    1.705
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    NRW
    Sorry,
    Wir werden die Probleme der Welt nicht lösen können.

    Parkplätze sind schön....oft wenn die Kinder gross sind, stehen 3 Autos vor der Tür.
    Deshalb schrieb ich auch das ich ne Tiefgarage bevorzuge.
    Aber das kostet.
    Jeder zur Zeit weis das es kostet, wenn Wohnungsgesellschaften sagen, wir können nicht für 20 Euro bauen aber für 8 Euro den qm vermieten.
    Darum sind wir auch da wo wir sind.
    Wohnraummangel zu einen vernünftigen Preis.

    Aber den abzustellen, sind wir nicht gewollt.
    Das geht nur durch abspecken, der Regelungen und Vorgaben.

    Es gibt heute Häuser, 80-90 Jahre alt, mit Tiefgaragenplätzen.....aber in anderen Standard.
    Ziegelkeller, Kappendecken. Gebaut durch Maurermeistern mit Berechnungen auf Papier.

    Heute müssen es Betongüten, Brandschutz, Ladestationen und Fluchtwegkennzeichnung etc. sein.
    Am Ende ist dann ein anderer Preis.

    Man bräuchte ja auch nicht soviele Autos, wenn der Arbeitsplatz nebenan wäre, dumm nur das wir die Arbeitsplätze im Mittelstand und Einzelhandel kaputt gemacht haben.

    Lieber eine Firma grösser bauen, Hektar mehr versiegeln, Amazonhalle bauen, mit Beschäftigten, etwas über Mindestlohn bezahlen. (Vielen Dank an Schröders2010 Agenda)
    Und die, die werden garantiert keine Wohnung beziehen können, mit 2 Parkplätzen und 2 Ladestationen für ihren Tesla.

    Von den Millionen, die wir reingelassen haben, Wohnraum stellen müssen, erwähne ich mal nicht extra.

    Wer damals gegen die EZB gewettert hat, und den Nullzins kritisierte, war sowieso ein Nadzi.
    Der Nebeneffekt, der steigenden Gründstückspreisen, egal.

    Ich behaupte mal, das wenn es das Elektroauto, bzw deren Förderung nicht geben würde, wäre normale Elektroinstallationen/Heizungen wegen ausbleibender Konkurrenz der Kupfernachfrage 10-15% günstiger. Für alle die Kupfer brauchen.

    Das alles zusammen hat mit Marktwirtschaft nichts mehr zu tun.

    Wer bauen will und sich das antun will, bitte.
    Dann muss er auch überlegen für wen....und wenn er schlau ist, nicht unter dem selben Dach.
     
    Viethps und Jo Bauherr gefällt das.
  10. #30 Kriminelle, 11.12.2023
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    1.183
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Das ist nicht die Antwort auf meine Frage. Denken kann ich auch ;)
     
  11. #31 WilderSueden, 11.12.2023
    WilderSueden

    WilderSueden

    Dabei seit:
    26.11.2022
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    335
    Ort:
    Westlicher Bodensee
    Das nicht. Aber die Probleme vor der eigenen Haustür sehr wohl. In diesem Fall nicht nur übertragen, sondern sogar wortwörtlich. Und vor wir jetzt zur Generalabrechnung mit dem Baurecht, der EZB, Flüchtlingen und den Grünen übergehen, bin ich raus. Eine an den Bedarf angepasste Stellplatzvorgabe ist kein Übergriff des Staates. Der TE wird auf dem Dorf auch weder bei den Nachbarn noch der Gemeinde ein Entgegenkommen erwarten, wenn er ein großes MFH hinstellen will und die Bewohner die Straße zuparken.
     
    hansmeier, Dimeto und ichweisnix gefällt das.
  12. #32 simon84, 11.12.2023
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    20.633
    Zustimmungen:
    5.499
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Der beste Kompromiss scheint zu sein einfach mit ein paar WE weniger zu bauen.
    Auch ein Haus mit 4WE ist doch schon viel „besser“ als ein EFH
    Wohnungen würde ich eher unterschiedlich groß machen falls möglich also zB 2 kleine und 2 große
     
  13. #33 C. Schwarze, 11.12.2023
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    1.705
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    NRW
    Sorry, @WilderSueden
    Es finden grade Angriffe auf deine Befindlichkeit statt.

    "Vorgaben für neue Wohnungen will sie überarbeiten. Kritisch sieht die Ministerin zum Beispiel die Regeln für Pkw-Stellplätze, schließlich gebe es eine Verkehrswende. Mit nachhaltigen Mobilitätskonzepten könne man auch ohne neue Parkplätze nachweisen, dass die Bewohner*innen mobil sein können."

    Vier Millionen neue Wohnungen: Wie Klara Geywitz Bauland nutzen will

    Rate mal, wo die Leute parken werden, die sich nicht "an den großen Plan" halten werden und sich trotzdem ein Auto zulegen....
     
  14. #34 WilderSueden, 11.12.2023
    WilderSueden

    WilderSueden

    Dabei seit:
    26.11.2022
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    335
    Ort:
    Westlicher Bodensee
    Du hast das Wort "angemessen" übersehen. Für den Laubenhof in Konstanz kann man mit wenig planen. Fußläufig zur Altstadt, Busse durch ganz KN. Es gibt ein Radwegenetz und die komplette Stadt ist in <15 Minuten mit dem Rad erreichbar. Wer dort wohnt, fährt sinnvollerweise ohnehin selten Auto, denn man steht nur im Schweizerstau. Hier (LK SIG) dagegen bedeutet Verkehrswende bestenfalls, dass man bei gutem Wetter die Kleine mit dem (Elektro-)Rad zum Kindergarten bringt und dem Auto die Kurzstrecke erspart. Der nächste Bahnhof mit täglichen Zügen ist 13km entfernt, Busse gibts als Schulbus. Daran wird auch kein Politiker was ändern, indem man postuliert, dass nicht sein kann, was nicht sein darf.
    Die Stellplatzvorgaben fallen übrigens nicht in Berlin vom Himmel, sondern werden in der Regel vor Ort von den Kommunen festgelegt. Ebenso wie mögliche Ausnahmen, sofern diese angemessen sind. Der TE baut nach eigener Aussage auf dem Dorf, also in der Regel 2 Autos pro WE. Hier auf weniger als eins zu wollen, ist an der Realität vorbei
     
    hansmeier und Dimeto gefällt das.
Thema:

Stellplatznachweis auf unter 1 pro WE verringern

Die Seite wird geladen...

Stellplatznachweis auf unter 1 pro WE verringern - Ähnliche Themen

  1. Helfen Basotect etc. um den Außenlärm zu verringern?

    Helfen Basotect etc. um den Außenlärm zu verringern?: Hallo, vor kurzem ist ein Nachbar über uns in der Mietwohnung eingezogen und wir bemerken wie laut es ist bzw. wie wenig die Zimmerdecken...
  2. Entlüftung Abwasser verringern

    Entlüftung Abwasser verringern: Hallo zusammen! Ich habe folgende Ausgangssituation: Einfamilienhaus Küche (Waschbecken, Geschirrspüler) an DN75 Fallleitung. Diese wird über...
  3. Lochausschnitt in Rigipsdecke verringern ?

    Lochausschnitt in Rigipsdecke verringern ?: Hallo Com, ich war so froh das die große Rigipsplatte an der Decke war und hab direkt mit dem falschen Durchmesser gebohrt. Rein sollte 100mm für...
  4. Stellplatznachweis Neubau BaWü Heidelberg

    Stellplatznachweis Neubau BaWü Heidelberg: Hallo, gibt es bezüglich Neubauten eine neue Verordnung? Wir wollen in Heidelberg neu bauen und der Platz ist beengt. Wir wollen ein...
  5. Bauantrag & Stellplatznachweis im Bestand

    Bauantrag & Stellplatznachweis im Bestand: Hallo liebes Forum, gegenwärtig wartet ein Bauantrag von uns bei der Bauaufsicht auf seine Genehmigung - wir wollen bei einer bereits ausgebauten...