Stoßfugen zwischen Ziegeln - Lücken ein Mangel?

Diskutiere Stoßfugen zwischen Ziegeln - Lücken ein Mangel? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Liebe Forengemeinde, wir haben im Dezember eine Wohnung gekauft in einem 4-Familienhaus, welches gerade gebaut wird. Regelmäßig schauen wir auf...

  1. #1 triggero, 16.05.2018
    triggero

    triggero

    Dabei seit:
    16.05.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Forengemeinde,

    wir haben im Dezember eine Wohnung gekauft in einem 4-Familienhaus, welches gerade gebaut wird.
    Regelmäßig schauen wir auf der Baustelle vorbei, mittlerweile steht der Rohbau und das Dach ist drauf.

    Da der Schwiegervater vor 40 Jahren eine Maurerlehre gemacht hat, hat er uns auf Lücken zwischen manchen Ziegeln aufmerksam gemacht. Er meint, das müsse aufgebohrt werden und aufgefüllt.

    Mir wären diese schmalen Lücken an den Stoßfugen gar nicht bewusst aufgefallen, jedoch habe ich mir das Ganze nun genauer angesehen:
    Es sind ca. 20 Lücken,
    15 davon ca. 1-max. 2 mm breit und ca. 1-3cm hoch,
    3-4 ca. 4mm breit und auch 1-3cm hoch.

    Mir ist aufgefallen, dass fast alle Lücken in einer Ziegelreihe entstanden sind, welche "anders" aussieht (dunklere Steine, sieht so aus als ob es dort keine Nut geben würde, sondern diese mit einer flachen Fläche an die nächste gelegt wurden, kann das eine Art Sperrschicht sein?)

    Ich habe gelesen, dass Stoßfugen bis 5mm nicht verfüllt werden müssen laut DIN.
    Nun zu den Fragen:
    - ist das ganze ein Mangel? (wsl. eher nicht, nach der DIN, wenn das damit gemeint ist?)
    - Sollte es behoben werden? (Kältebrücke, Wind,.... schließlich ist es ein KFW55-Haus)
    - Sollte es kostenlos behoben werden?
    - Ist zwar nicht mein Ziel, jedoch: sollte ein Gutachter hinzugezogen werden und dieser feststellen, es muss vom Baumeister behoben werden - zahle ich trotzdem den Gutachter?

    Mit dem Baumeister wurde noch nicht geredet - wollte mich vorher informieren, um auch dementsprechend sicher auftreten zu können.

    Hier als Beispiele vier Fotos, drei der "breiteren" Stellen und eine schmale. Leider habe ich erst im Nachhinein gesehen, dass die Fotos tlwse. unscharf sind, sorry dafür.

    Vielen Dank für eure Meinungen!

    Da ich noch keine Links posten kann, hänge ich die Bilder an.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    Wynau
    Hallo, zu den Fragen ja bis 5 mm Fuge ist zulässig die wird durch den Innenputz verschlossen sogenannte Nulpenbildung, nich korrekt ist der Einbau der Ziegel um die 90 °wie bereits erkannt das stellt einen Mangel dar. Das letzte Bild warum ist die rechte Wand in der Lagerfuge gemörtelt ? Wenn es die Gebäudeaussenwand ist, ist dort Klebeverfahren zu verwenden - wie bei den anderen Wänden. Die Einbindung Dachstuhl sieht man nicht so richtig, das Augenmerk sollte auch mal dahin gehen - Entkopplung Befestigungspunkte Einspannung im Mauwerk.
    Die Fuge wie oben schließt der Innenputz, ggf beim Aussenputz mit Schaum verschließen, ich gehe mal von keiner WDVS aus? Aussenputz direkt. Gutachter bezahlt immer der Besteller in diesem Fall Du, unabhängig ob das prozessual endet oder nicht.
     
  4. #3 petra345, 16.05.2018
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Die Kalksandsteinindustrie hat vor ca. 40 Jahren bei Hanau erstmals ein 10-stöckiges Wohnhaus ohne die Vermörtelung der Stoßfugen errichtet. Man konnte überall durch die Ritzen nach draußen schauen. Das Haus steht heute noch ohne Schäden.

    Heute vermörtelt man die Stoßfugen auch deswegen nicht, weil man damit eine Wärmebrücke schafft, die sich später auf der Tapete abzeichnet. Aus dem gleichen Grund ist das Verschießen solcher Lücken im Mauerwerk mit Mörtel heute nicht mehr zulässig.

    Entweder muß ein Stein eingepaßt, oder dem Planer ein Tritt gegeben werden, damit der Maurer die Wand mit vollen Steinlängen plus Ausgleichssteine ohne solche Flickereien herstellen kann.



    .
     
  5. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    Wynau
    Stoßfugen
    können mit oder ohne Vermörtelung ausgeführt werden. Mit Vermörtelung sind Stoßfugen in der Regel 10 mm dick. Eine Vermauerung mit Ziegeln ohne Stoßfugenvermörtelung ist nur mit dafür geeigneten Ziegeln zulässig. Die Ziegel sind knirsch zu verlegen bzw. bei Nut- und Federsystem ineinander verzahnt zu versetzen. Bei Stoßfugenbreiten > 5 mm müssen die Fugen beim Mauern beidseitig an der Wandoberfläche mit Mörtel verschlossen werden.Schlauerweise mit LMP :lock
    DIN 1053 1 Abs. 9.2

    Selbstredend sind auch grössere Fugen aber nur partiell zulässig ohne Häufung und fortlaufend..


    Soviel zum vorrausgehenden Vortrag :mega_lol:
     
  6. #5 Andybaut, 17.05.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    4.502
    Zustimmungen:
    138
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    SIL hat´s ja bereits geschrieben.
    Ich hab sowas ehrlich gesagt noch nie gesehen, dass jemand die Ziegel 90° gedreht einbaut.
    Muss wieder raus, zumal ein Balken drauf ist.
    Ob das Auflager so vom Statiker freigegeben wurde, wage ich zu bezweifeln.
     
  7. #6 MchaelK, 17.05.2018
    MchaelK

    MchaelK

    Dabei seit:
    27.05.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IM Elektrotechnik
    Ort:
    Ergoldsbach
    Ich glaube die 90Grad Ziegel sind keine normalen Ziegel.
    Bei mir sieht das im Speicher ähnlich aus, und bei verschiedenen Baustellen in meiner Nachbarschaft
    sieht man die auch am Giebel.
    Diese Steine müßten wie ein U ausschauen und werden mit Beton gefüllt bevor die Pfetten aufgelegt
    werden.
     
  8. #7 cschiko, 17.05.2018
    cschiko

    cschiko

    Dabei seit:
    07.12.2017
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    4
    Ich würde auch vermuten das es Schalsteine sind, die mit Beton verfüllt wurden, da ist ja auch eine Pappe drunter und die Lücken sollten dann vernachlässigbar sein und werden spätestens durch den Putz geschlossen. Dahingehend sollte es also passen!
     
  9. #8 Fabian Weber, 17.05.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    59
    Denke passt alles, soweit ich das beurteilen kann. Die querliegenden Steine scheinen U-Schalen zu sein. Die gesamte Ausbildung des Ringankers wäre interessant.
     
  10. #9 Andybaut, 17.05.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    4.502
    Zustimmungen:
    138
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    :mauerdas mit den Schalungssteinen kann sein, wobei dann die Fuge eigentlich mit Beton volllaufen sollte.
     
    SIL gefällt das.
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Leser112, 17.05.2018
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte

    KfW55 ? Bestenfalls auf dem bunten Papier. Pauschaler WB Zuschlag 0,05 W/m²K? Bei der Ausführung möchte ich gern mal den Gleichwertigkeitsnachweis nach DIN 4108 -Bbl 2 sehen!
    Was wird der Dir wohl erzählen:confused:
    Du hast ein BT - Objekt gekauft! Da gilt ausschließlich, was im Kaufvertrag vereinbart wurde.
     
  13. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    Wynau
    Durchaus aber da scheint ja eine Fuge sichtbar, und wozu die Trennlage hmm
     
Thema:

Stoßfugen zwischen Ziegeln - Lücken ein Mangel?

Die Seite wird geladen...

Stoßfugen zwischen Ziegeln - Lücken ein Mangel? - Ähnliche Themen

  1. Treppengeländer bekommen Mängel??

    Treppengeländer bekommen Mängel??: Hallo haben heute unser Treppengeländer bekommen und einige Dinge gefunden die mir Missfallen...danke für eure meinung/Erfahrung . Gruss Rafa
  2. Mängel bei Holzterrasse

    Mängel bei Holzterrasse: Hallo, ich habe mir eine Holzterrasse bauen lassen. Aber irgendwie bin ich etwas unzufrieden. Zum Teil sind die Bretter schief und einige...
  3. Mängel am Fenster?

    Mängel am Fenster?: Hallo, wir bauen mit einem Generalunternehmer. Wir haben ihn schon so viel gefragt, weil wir uns mit so vielem unsicher waren, und er hat uns...
  4. Lücken der aktuellen EneV

    Lücken der aktuellen EneV: Hallo, Ich bin neu hier und hoffe das ich an dieser Stelle richtig bin für meine Frage. Wir haben letztes Jahr ein kleines Einfamilienhaus...
  5. Mängel - Kunsstofffenster

    Mängel - Kunsstofffenster: Hallo Liebe Bauexperten, ich habe mir im September 2017 neue Fenster einbauen lassen. Leider gab es mit der Firma viele Probleme, von der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden