Strahlenschutz - Handymast in 200 Meter Entfernung

Diskutiere Strahlenschutz - Handymast in 200 Meter Entfernung im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo liebe Forenuser! Steht eigentlich alles im Thema. Kann mir jemand was dazu sagen, ein Link wäre schon hilfreich. Was kostet sowas...

  1. #1 Squat1976, 23.05.2009
    Squat1976

    Squat1976

    Dabei seit:
    08.12.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Franken
    Hallo liebe Forenuser!

    Steht eigentlich alles im Thema. Kann mir jemand was dazu sagen, ein Link wäre schon hilfreich. Was kostet sowas ungefähr?

    Danke!
     
  2. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Du willst wissen, was ein Handymast kostet...?
    Mit oder ohne Sendeanlagen?
    Auf einem Dach oder freistehend?
    Nötige Höhe?
     
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    BAugrundgutachten? :mega_lol:
     
  4. #4 Squat1976, 23.05.2009
    Squat1976

    Squat1976

    Dabei seit:
    08.12.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Franken
    Gemeint sind natürlich geeignete Schutzmaßnahmen. "Schlimmstenfalls" (am teuersten) sind denke ich geerdete Abschirmplatten außen dran.
     
  5. Hansal

    Hansal

    Dabei seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HartzIV
    Ort:
    Düsseldorf
    Nachhaltig wäre Mast abreißen oder noch besser Wohnort wechseln.

    Grüße
     
  6. kehd

    kehd

    Dabei seit:
    04.02.2009
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    Heidelberg
    Ich würde mir eher Sorgen um einen Strahlenschutz vor der Sonne Gedanken machen. 1kW/m² ist nicht ohne. UV-Strahlen sind bekanntlich recht kurzwellig und damit energiereich. Es ist durch viele Studien nachgewiesen, daß Gewebe geschädigt wird und speziell bei Personen, die sonst immer drinne hocken, Hautkrebs erzeugt.
     
  7. #7 Hendrik42, 23.05.2009
    Hendrik42

    Hendrik42

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hobby
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Wärmepumpenbetreiber
    Hmm, wenn Du Dir eine entsprechende "Antenne" z.B. ins Dach einbaust, dann kannst Du vielleicht den Akku von Deinem Handy damit laden. Hinter der "Antenne" kommt dann praktisch nichts mehr an (die energie landet im Akku), aber sie schwingt natürlich selber. Da musst Du ca. das ganze Dachgeschoss mit Kaninchendrahtgitter verkleiden.

    Praktisch gesehen hast Du aber wahrscheinlich ein D-Netz Handy (Sendeleistung bis 2W) ständig in der Hosentasche und ein altes DECT Schurlostelefon (bis 250mW) in der Wohnung, nicht zu vergessen das Computer-WLAN (bis 100mW). Alles zusammen macht mehr "Elektro Smog".

    Gruß, Hendrik
     
  8. #8 Shai Hulud, 23.05.2009
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
  9. #9 VolkerKugel (†), 23.05.2009
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    "Fehler
    Es ist ein Serverfehler aufgetreten Fehlernummer: 404

    Erklärung des Fehlers:
    404 Not Found:
    Datei nicht gefunden. Der Server konnte das angeforderte Dokument nicht finden. Es können keine Rückschlüsse gezogen werden, ob der Zustand nur vorläufig oder bleibend ist."


    ... :konfusius
     
  10. #10 wasweissich, 23.05.2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    volker , vorhin ging der link .
    der grüne server wird eingeknickt sein , wenn das halbe grüne zugreifen will.........
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Was willste da abschirmen???
    Ein Mobilfunksendemast in 200m Entfernung ist sowas von unbedeutend, da müßteste vorher Deinen halben Haushalt stillegen (z.B. keine Energiesparlampen verwenden, denn die strahlen auch ziemlich heftig)!
     
  12. #12 wasweissich, 23.05.2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    volker , da ist der anfang von dem ding........:mega_lol:
    von der ökotestseite kopiert%PDF-1.3 %âãÏÓ 1 0 obj<>>endobj 2 0 obj<>endobj 3 0 obj<>stream xÚ¬·ctfm´%Û¶mWR±“Šmç￾mÛ¶mÛIŶ“ŠmÛ¹õ}§OŸ§ï¸?úö￾=Æ^xæškÍõì169±¼½ ±*!@ÌÖƉž™￾é'‘°*³ƒ9À￾è¯ÁCN.ì0p2·µ1pü$R‰ŒˆXXˆ˜¹¸¸`Èÿ¦Û¹;˜›š9Q©(ªQÓÒÒý—çŸ"C÷ÿŒü=éhnjCDñ÷Å`ekg °qú ñ|P r2™˜[ˆ„åä5$eʼn¨ÄeUˆÄ6+"ygC+s#"is#€￾#€šÈÄÖ￾Èê? "#[cóZsdø‹%èHd@äh02ÿ{ àf°û'DGdp°6wtüûNdîHdê``ãôwN¶Dæ6FVÎÆÿøë7±ý—￾￾ƒíß ë¿±¿`ò¶ŽNŽFævND«Ê‹ˆýO'3§j;šÿ ÙšüÍ4¶5rþ§¥caþF￾ Ìm‰œnNÿÔ2›;ÚY¸ÿ*ýÌÎÁü_ÎŽæ6¦ÿÅ€ŽÈ`jà`lptü óûŸéüWŸDÿK÷vvVîÿž¶ý7ër0wrX™0À0³ü*iäô·¶©¹ ã? "icbKÄÌô~cg»ÿŒ¹þÕ?;Cý—„￾±*￾•;‘1À†QÖÖéoI"ªÿ3•þï‰üAâÿ+ÿ_‘÷ÿŸ¸ÿ]£ÿåÿÿ½ÏÿZÌÙÊJÖÀðò¿–ÿ-ÁÀÚÜÊýÿ3E ð„¦ÎVÿ[XÒÉàoã‚6¦‡ÏÄÀôNsG1s7€±¼¹“‘‘‰￾Õß©üëW±18X™Ûþª÷ïàˆè™™˜þ[LÙÌÜÈÒæŸ1³ÿG`cüßiÿä_ÒŒÿùÁü×-ÿWX'ew»¿Lþw[ãÿiüsHHÈÖ￾È“þïõ¢gaýAÄñ·'3³÷ÿ ü¿0ÌÿeË89˜»iý푉ùßNÿÇó_–΃µ1²5þg”œ lŒÿîÎÿtü￾†Íí￾’"Ûdaâbcÿ×käìàðWÈ/ùß¾ÿÓþw·7€Ìi4ôŠ~a?Ý-öë†yÉ€–û¥E{∵òx§níóòfÐ*‰T¸y–S“ÃVnŒõ+ùÓàØéí0WÓzyØ%Í ö7-í–¾VÌ>…즉 ½ñð¯!’ß^* ¯÷‡´ÜD‰ <™o—ó‹9áe,{ü ñò, ÙXfþ6"M;N®É@¼îLÔÙ64Z_ð:c>hÐáÓþ«+/ŠßY¸¸Qæ¨øW@Z‚êàùÖ(|$Ã<.ÙŒRúotÂ+sé«z>^úÚQù²Ä«x zmë¶éú¢l³6嫾;oeŠáYÙàÉ#å>V*ϹU¢Sœ'žHóHÓÎÀ'Q±Sl"ì€÷ðŸ(￾)5tvKþ9;³¡s°/k)÷k¿•Á磄¨†p‹ÀÉŒƒSù¯>ýì{G¥722ñaóÉ‹–öÎhE1àJX¹é©€˜læ»?¿Ðu³s…Σµ`ÖïÄà&ÓŒù멼¦¨*K›ÇÛröN±ÒAêmƒBÏ jÂì"*î¹*€uüRFfön¹‰÷´áå?￾§ÍH*5&¯U{†‚Ðü๬PÕ¶é/|G¨ÁÚþÎûh˜sq³￾¡ ɤ"åò«#n¸LÐ2·5óýŸNžÃϯÿâú’^*¢´¿ÂÞÙ]Õ~áb0µMj Sf¹Ë2lM•UþÆ9U￾q¦Éú>1¨«0K5v‹8̾L$³]ÇW‘FÑ￾iäP+¿ÛŸgx¡€ä7¢=Ð{zP5u¼ï$[(vÏ‹šé“Â￾¿m_#-¶0\âLgy±Õh£‰ÙÇŠ´á÷-Ã÷5¤"æ2Š~wk*%”GÔE,–é)ž(pIº8eq.Ü‚eÜˆÞ Nì(b¤*áŠÚ¨ãë±ÿ=~/￾íž(Â&H3_ o¯R˜$!ÆbÂBß"Rç￾ÚïAÙœb|¢jí¡< zš\1 U—ïCÇ÷Dèwüìœ>x m—µ4€‹Œä‹QmWï™ñÅõ‡¤T(º ￾ò»VÂò*®º™éø“d￾dpŠÉÂsñ *KŠ.4Ñ{‘âàtþ A? ¬c <+)~”d°ï>£ëß³À¸àóÖ÷„w~¥‚ ¥ `l_*N§¿¾V~Ž?Tâ#ž*ÊgÞ¾G[+Ë3.˜° J*õ«%kKq{ýÔRÅ—F*J‹Àꪌ￾T¡Ýc{À<¹²ˆ´ä° ¬pŒ-ùiÁ¢*^D$ rŽ=éÓàÀÁó¾¥fùùš[H½‰*vÂï¾cõ ?®VÎÜåËF3Ÿ<;‘ïQ®ÕvÕÌWrr¤ß†vú¢6=￾öðK˜*Ò¼ü8.Z¥ûD„=Í}>ªæv ‚C8xþ￾¥„ˆ èäš×th !>Em<9R)ZÉ[žM$D‰y%óC€™Èl…ÔXž{v2¨ùÆiµ¹¥ÀânÝEÔøPÒ§PC+[¤¾h!j~gãºí¨ê jx4Ã￾a)îvÞ$÷<·ß"÷¬ëºKxHÞ‰‚›™c'Y²o£Q'?"±Fûœ¡¼±¥‰´Ò³Oï•&úÿXŒQµ4_ú Çíb4DPA‚'–ž5 ¡¹Îˆ’*e„X‰…Ö;À*y†ðÞrš´ -ØÌä^›ò6A.￾9ó2￾£íœ?$Ðháï"wba1Fµ „2,½yÎEí'`5WG y#:Ó'!¹Ôˤw÷Y{X§(À»24H«û"»fÎã}imR÷]Ç‘4´u*¼"+￾ŠÆ™’ˆ»Q#¯"I ò<ÑŸ¬—~†L‘ÚL°ÆŸ>Ä|»$ÒÎ\^ÆRq¾„wvF[½=Dõ ￾Fá×kcÌIöÞþ³ÜÉÉ0úzLG8¾þ’m¦¬vƒ7TÖŽ0=F‘a¶2%C–oä@\›Fé-‹TÐ¥§òÎuŸË)ª¿7nç_ \yûì™_hDæ\ì‰íµYÓgª…Z¡¡Ø¼^aÈ|9$øèÐÜÀ9/¹X݃Ž “~ “šs-ž,S"ƒ©kvŠ›fÉ묩¯Qñ®vxŽ=àIÓ‰w¼òZWŒík„c&Ûh‘” 1û£É›&ä{a¾¹y.^(^ú9û膖}2”rÝŪ ˆOzqk±Óãx@\½jñ6XÉú¾¡èŠ±‹§￾Öö¤iŠÿj¼ˆ«}=nËî¶þ«~EZ¶«ÒQñ'Ò ]ä·l¢<(g0Ä eäÊ„)#*„æQÐF^;„ ð¦!‚ïçØ*￾ëõÉ°Fâ8ÿÞ]dý¯~ç¹\˜áT‚î¯_¤ô¡xŠ06*q·wH{´1=pÈsU[ûƒ½ y7¿©ï±8Ê b¸ ÌŠLjö#¬ÒÀgÒn0áðÖÓešB3¬o†"ˆ￾¾òù{a[¾ãõÈ‹·è )Ü TùÕypù”fô]‹2a (ð} Úœgi= Øl￾<)s{RʇúF„äÐ)$ÖFé¦Í"¿ù™y©sy-%ÎC’ÆÒÚš¦￾È!ÚŽ,ùðê²Ñdê:JÍ’sexærÎ6'(}g#òv“F3LdEÔ·Ú„-£§ŽÝ©÷!u¿´‚6ûÛ~(2ŽïZœ‰Ý￾¯ ©ã>Rn[¬î¡×8￾y¼ÖY äçJP >‘¸jœ‘ÄßTK×V÷PCŒö‰™p׆ðÃ9ÌûÙÖíæ`qÌuc wëÞÔ{;44Õbê`HKŠÅ7 ‰‘7Øj#/gÿwzC`|µ½Dû¤ÐzB`ž·b–Ýþ…x·%‡’Z04￾®|§æÉ8Ú.8oŽdp«¦ß®ñ¯ïÖaÇ¥ð×t©!¹:]Z«¤C˜#*Ù†2O”)JgJâ=k~*¤7zÖ￾Ò9ÅÀ«†U;ZÙ¿ïpíTߧ¢¬¥‚Cy§￾0¬"57@1ÆQþårà¢1í.3¬￾##§2æ=¨©wO0¯s2Ûòlï6aJŒñ-Ešž6{t^j￾•,ñ¥¿￾•'•HdDn£ž›©H4mX®9Qô“P..rÛ~xê–ã…›2‘ó… Ö^©jôwÏØ~jå´,àM ZùóK¾Yz¤N‚ÞJpýܘÜ.ø‚Ò6‡êÖæ¯*¹¡ ²bQ*Ö¨ÒËÜüD®ÎDm“ɇٴ›ÈÈ Ç÷tdÔxüB³¾,￾9–T¨c3ıÛíb‘6ÝÓóŸÝ`놷½PFëG￾®WÜ¥kâ}F£¬ÚBSZñH-ëù3!?÷–µ7MK^ä”KÐY—0 ò \3Óˆýçëñ׎V³tš°¹?ðsZX9:³+'Sÿ˜isØBÕ<6UàÒ4—áRЀ¯†N¯aMpmú]ÛÅŸža] )Å•*k.=ZÔ·ä'v•)µVNQE￾GôýÐ&O=<•¯

    http://emedien.oekotest.de/payment/4DB2FE55A234F21042B3B3A5A37AB936CE8C1B05/19445.pdf
     
  13. #13 Shai Hulud, 23.05.2009
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Ich wollte euch soo gern den Deeplink anbieten... :mauer

    Versucht es bitte mal hier: Mobilfunk-Sendemasten, dann auf "kostenlos abrufen" und auf "»Testbericht jetzt speichern" drücken.
     
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Danke, so gehts.
    Allerdings sind die Urteile ja asbach...
     
  15. #15 fiddler, 24.05.2009
    fiddler

    fiddler

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Thüringen
    Hast Du selbst ein Handy? Dann freu Dich über den Mast und die damit einhergehende geringere Belastung mit elektromagnetischen Wellen! Handys regulieren ihre Sendeleistung nach der Empfangsqualität, was bedeutet, dass Dein Handy nun mit der minimalen Leistung sendet. Die Feldstärken, die von dem Mast ausgehen sind in 200m Entfernung weit geringer als die von deinem Handy, welches in 1m Entfernung vor Dir auf dem Tisch liegt.

    Ich Habe schon von Leuten gehört, die Ihre Wohnung abgeschirmt haben, selbst aber ein Handy benutzten. Das hat dann immer mit maximaler Leistung gesendet, so dass im Endeffekt die Belastung weit größer war als vorher. Aber sie waren beruhigt, dass die böse Strahlung von draußen nun nicht mehr rein kann...
     
  16. #16 pauline10, 24.05.2009
    pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Früher hat unsere Regierung die Leute mit dem falschen Gasangbuch für die wirtschaftlichen Probleme verantwortlich gemacht und die Leute verfolgt und umgebracht.

    Heute, wo wir aufgeklärt sind, und die wirklichen Leistungsfächer in der Schule abwählen können, weil wir uns ja nach unseren persönlichen Stärken weiterbilden sollen, ist es Elektrosmog, Feinstaub und ähnliches, das unser Wohlbefinden stört. Dabei habe ich noch nie so gut schlafende Kollegen wie neben der Antenne eines Langwellenfunkfeuers gefunden.

    Die Politiker müssen eben immer einen Sündenbock für ihre eigenen Fehler haben. Nachzulesen in Gamm: Der braune Kult.

    pauline
     
  17. Sachse

    Sachse

    Dabei seit:
    15.03.2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateuer
    Ort:
    Westsachsen
  18. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Und wie soll das in der Praxis funktionieren? Keine Tür? Kein Fenster?

    Bei den GSM Frequenzen (um 900MHz) reden wir von einer Wellenlänge von etwa 33cm. Eine Öffnung von Lambda/10 wird die Schirmwirkung bereits erheblich beeinträchtigen, d.h. ein Schlitz mit 3cm Länge und schon ist die Schirmwirkung dahin.

    Allein um die Türen und Fenster "HF-dicht" zu machen ist schon ein sehr hoher Aufwand erforderlich. Feder-/Dichtbänder alleine sind da noch nicht ausreichend.

    Es ist zudem ein Trugschluß zu glauben, daß in unmittelbarer Nähe zu so einem Mast die Feldstärke am höchsten ist. Die verwendeten Antennen haben einen begrenzten vertikale Öffnungswinkel. Meist werden die Antennen zur Gewinnsteigerung auch übereinander gestockt, so daß der vertikale Öffnungswinkel noch kleiner wird.
    Je nach Aufbauhöhe der Antenne kann die max. Feldstärke erst in einigen hundert Metern auftreten.

    Praxisbeispiel:
    Sendeleistung 10W, Antenne Typ. "K....", Aufbauhöhe 40m.
    Die max. Feldstärke trat in etwa 170m Abstand zum Mast auf, und lag mit 109dBµV/m mehr als 40dB unter dem zulässigen Grenzwert.
    Man beachte, die 109dBµV/m sind knapp 0,3V/m.

    Zum Vergleich, ein Mobiltelefon an sich produziert bei 2W in 0,5-1m Abstand schon eine Feldstärke > 10V/m.

    Wenn es um die Abschirmung von Gebäuden geht, sollte man nicht nur die hochfrequenten elektromagn. Felder beachten. Die niederfrequenten Magnetfelder denen wir täglich ausgesetzt sind erfordern ganz andere Abschirmmaßnahmen, aber das ist eine andere Baustelle.

    Wer sich also gegen el. o. magn. Felder wirksam schützen möchte, der muß sich in die dicke Stahlblechkiste setzen.

    Gruß
    Ralf
     
  19. #19 Hendrik42, 25.05.2009
    Hendrik42

    Hendrik42

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hobby
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Wärmepumpenbetreiber
    Wenn Du Dich in eine dicke Stahlblechkiste setzt, dann bist Du auch vom Magnetfeld der Erde abgeschnitten, dem alle Lebewesen auf diesem Planeten seit Anbeginn der Zeit ausgesetzt waren.

    Du wirst also vielleicht krank, wenn das weg ist!!1! Nicht umsonst gibt es so kleine Kästen, die man sich umhängen kann, die das Erdmagnetfeld simulieren, gedacht für Leute die in Stahlbetonbauten arbeiten oder wohnen müssen!!1!

    SCNR

    Hendrik
     
  20. KATMat

    KATMat

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altlaster/Baugrundler
    Ort:
    Frankfurt
    was gibt´s schon umsonst

    solche Kästchen schonmal überhaupt nicht. Wieder mal ein schönes Beispiel für den Unterschied zwischen umsonst und vergeblich bzw. nutzlos.:)
     
Thema: Strahlenschutz - Handymast in 200 Meter Entfernung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hausbau mobilfunkmast in 200 m entfernung

    ,
  2. wie weit strahlt ein Handymast

    ,
  3. funkmast strahlung in entfernung

    ,
  4. funkmast strahlung 200 meter entfernt,
  5. funkmast antennerodgau,
  6. strahlungsintensiät in metern handymast,
  7. handy mast in 200 meter entfernung,
  8. handymast i 100 m,
  9. hausbau mobilfunkmast in 200m entfernung,
  10. handy mast 200meter,
  11. 200 m entfernung sendemast,
  12. handymast wie weit strahlt er?,
  13. funkmast 200m,
  14. abstand handymast 300 meter,
  15. handymast entfernung nachbarhaus,
  16. azs
Die Seite wird geladen...

Strahlenschutz - Handymast in 200 Meter Entfernung - Ähnliche Themen

  1. Fäkalienhebeanlage für 150 Meter lange Abwasserleitung

    Fäkalienhebeanlage für 150 Meter lange Abwasserleitung: Hallo Ihr, wir haben ein altes, tolles Haus zu einem sehr guten Preis gekauft. Da von seitens der Gemeinde bereits am Grundstück ein...
  2. 6 Meter ausschachten

    6 Meter ausschachten: Hallo, Ich habe mir vor einem Jahr ein gewerbliches 4 etagiges Gebäude gekauft, um es jetzt nach und nach umzubauen. Dabei steht das Gebäude am...
  3. Was steht man unter Kosten lfm / laufende Meter (z.B. Regenwasserleitung)

    Was steht man unter Kosten lfm / laufende Meter (z.B. Regenwasserleitung): Hallo zusammen, ich bin mir nicht sicher, was unter Kosten pro lfm / laufenden Meter gemeint ist. In der Auftragsbestätigung steht...
  4. Baufenster und 2,5 Meter zum Nachbar...

    Baufenster und 2,5 Meter zum Nachbar...: Hallo zusammen, wir haben vor in Baden Württemberg ein Einfamilienhaus mit Anliegerwohnung zu bauen.Wollen in den nächsten Tagen das Baugesuch...
  5. Strahlenschutz

    Strahlenschutz: Hallo zusammen, in einer Arztpraxis muss nach einem Wasserschaden der Röntgenraum saniert werden. Uralte Wandbekleidung mit 2 Lagen OSB und einer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden