Straße 0,5m höher als angrenzende Grundstücke - Planungsfehler der Stadt??

Diskutiere Straße 0,5m höher als angrenzende Grundstücke - Planungsfehler der Stadt?? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, wir haben vor gut 4 Monaten ein Grundstück in einem neu erschlossenen Baugebiet gekauft. Direkt am Grundstück geht eine...

  1. #1 abinseigenheim, 03.07.2017
    abinseigenheim

    abinseigenheim

    Dabei seit:
    01.07.2017
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Rosbach
    Hallo zusammen,

    wir haben vor gut 4 Monaten ein Grundstück in einem neu erschlossenen Baugebiet gekauft.
    Direkt am Grundstück geht eine provisorische Baustraße entlang. "Gut" dachten wir uns... ist ja nur eine Baustraße... die kommt später ja wieder weg und die richtige Straße wird wohl in einer Höhe mit dem Gelände erstellt.

    Nun hat man uns aber mitgeteilt, dass der bereits gesetzte Randstein die später fertige Straßenhöhe anzeigt. Dummerweise liegt dieser Stein (samt der dazugehörigen Baustraße) gut einen halben Meter oberhalb des umgebenden Geländes. Entsprechend wird auch die spätere fertige Straße auf der gleichen Höhe liegen wie die Baustraße jetzt. Ich habe heute mit der Stadt gesprochen, wie das denn gedacht sei... man eierte erst etwas herum und gab dann zu verstehen, dass das auch aufgefallen wäre und man überlegt hätte die Grundstücke bis auf Straßenniveau aufzuschütten. ABER man wäre dann davon weggerückt, da sich dann ja diejenigen, die mit Keller bauen wollen beschweren würden, dass die dann nochmal einen halben Meter tiefer graben müssten.
    Ich frage mich nun, ob ich einfach Pech habe und mich selber darum kümmern muss, mein Grundstück der Straßenhöhe anzupassen. Bei 540m² wären dass immerhin 270m³ Erde die ich benötigen würde. Vom fachgerechten Einbau mal ganz zu schweigen... Das ganze würde uns nicht nur zeitlich ziemlich zurückwerfen (eigentlich sollte es in 2 Wochen mit der Bodenplatte losgehen) sondern natürlich auch ein nicht zu verachtendes Loch in die Finanzierungskasse reißen.

    Weiß jemand wie hier die rechtliche Grundlage ist? In den Höhenangaben des unbebauten Baulandes (auf Grundlage dessen wir letztendlich auch den Kaufvertrag unterschrieben haben) war die Straße nicht als erhöht dargestellt... Muss ich nun auf eigene Kosten mein Grundstück der Straßenhöhe anpassen oder muss sich auch die Stadt an Vorgaben bezüglich der Höhe der Straße zum umgebenden Gelände halten?

    Danke und Gruß
    Torsten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Andybaut, 04.07.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    4.381
    Zustimmungen:
    102
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    Hallo,

    solange in den Unterlagen nichts gegenteiliges dargestellt war ist alles OK.
    Du hättest die Höhe der Straße erfragen können, was du vermutlich nicht getan hast.
    Eine Pflicht von Seiten der Stadt alles eben zu machen sehe ich nicht.
     
  4. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Die Logik leuchtet mir nicht ein, die müßten doch vom jetzigen Niveau sogar einen halben Meter weniger tief buddeln (vor der Aufschüttung) oder nachher (vom neuen Niveau aus gesehen) genau so tief wie sonst auch (?)

    Fakt ist: die Straße wird so bleiben, und damit auch alle Höhen in ihr (Kanal, in den Du einleitest; Strom - Gas - Wasser). Die werden die Straße nicht neu machen.

    Worauf beziehen sich denn die Höhenangaben im Bebauungsplan ? - sind Traufhöhen etc. auf absolute Höhe ü. NN bezogen ?

    Für mich sieht das nach Anböschen auf der Straßenseite aus, nach einer garnicht platten Platte, und ggf. nach Fäkalienheben. Prost Mahlzeit, ja, eine Verursacherfrage lohnen diese Kosten bestimmt.
     
  5. #4 simon84, 04.07.2017
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    2.793
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Spätestens als du den hoch gesetzten Randstein gesehen hast hätten die ALARMGLOCKEN klingeln müssen.
     
  6. #5 gaby886, 08.07.2017
    gaby886

    gaby886

    Dabei seit:
    01.11.2016
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Bei uns ist die Straße rund 1,50 - 1,80 m höher als das Grundstück. Die Straße wurde auch höher angelegt. Warum so extrem hoch konnte keiner bis heute so richitg erklären. Wir schütten das Grundstück auch komplett an und die Rohbauer haben dafür mit Verdichtung immer so etwa 4000 - 10000 EUR netto dafür aufgeschrieben. Aber wir haben gut das doppelte an Material.
     
Thema:

Straße 0,5m höher als angrenzende Grundstücke - Planungsfehler der Stadt??

Die Seite wird geladen...

Straße 0,5m höher als angrenzende Grundstücke - Planungsfehler der Stadt?? - Ähnliche Themen

  1. An einen höheren Traufstreifen heranpflastern

    An einen höheren Traufstreifen heranpflastern: Hallo Bauexperten, ich möchte demnächst einen Traufstreifen rund um das Haus anlegen. Um den Traufstreifen herum möchte ich dazu noch einen Weg...
  2. Hilfe für Kostenermittlung L-Steine (2,50m Höhe)

    Hilfe für Kostenermittlung L-Steine (2,50m Höhe): Hallo zusammen, ich habe heute die Aufgabe erhalten, die Kosten für eine Grundstücksabgrenzung mit L-Winkelsteinen zu ermitteln. Brauche hierfür...
  3. Holz-/Kiesterrasse auf einer Höhe

    Holz-/Kiesterrasse auf einer Höhe: Hi, ich bin neu bei euch im Forum und habe gleich eine Frage: Wir planen auf unserer Doppelgarage eine neue Terrasse anzulegen. Entschieden...
  4. Grundstück abfangen

    Grundstück abfangen: Hallo, Das Thema wird sicher fast täglich besprochen aber ich habe dennoch die Ungewissheit. Ich habe in einem Baugebiet gebaut wo das Gelände...
  5. Strommast auf Grundstück (BJ 1996, ohne Grunddienstbarkeit)

    Strommast auf Grundstück (BJ 1996, ohne Grunddienstbarkeit): Liebes Forum! Wir haben ein Grundstück (BL: Sachsen) gekauft, auf dem ein Freileitungsmast für eine 10 kV Stomleitung steht. Für diesen Mast ist...