Streifenfundament

Diskutiere Streifenfundament im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, Ich habe heute die ersten Infos vom Statiker bekommen wegen dem Streifenfundament bei unserem Bau. Fundamente B/H=45/90cm Zur Bewehrung...

  1. #1 marco1990, 19.07.2020
    marco1990

    marco1990

    Dabei seit:
    19.07.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich habe heute die ersten Infos vom Statiker bekommen wegen dem Streifenfundament bei unserem Bau.

    Fundamente B/H=45/90cm
    Zur Bewehrung der Streifenfundamente:
    - oben und unten je 2 Dm. 12mm
    - Bügel Dm. 8mm, a~20...25cm; alternativ: abgekantete Bew.-matte Q188 möglich.
    Betondeckung der Bügel: 3,5cm


    Jetzt habe ich ein paar Fragen dazu:

    45cm Breit-->Welcher Bagger hat so ein Löffel ist das normal so ein krummes Maß? Nimmt man da einfach 40 oder 50 cm?

    Wie groß müssten die Körbe aus Q188 sein? bei 3,5cm Deckung wären das ja 38/83 cm was ja ein sehr krummes Maß ist und in der Praxis vermutlich auch schwierig wird das so genau zu gestalten.

    Ist es deutlich günstiger die Körbe selber zu flechten mit offenen Bügeln oder geschloßenen Bügeln oder lieber Q188 nutzen und alles fertig anliefern lassen?

    Seit bitte gnädig jeder fängt mal an und das ist nicht gerade mein Fachgebiet aber ich möchte trotzdem nicht als völlig Ahnungslos dastehen.
     
  2. #2 Dachs Doedel, 20.07.2020
    Dachs Doedel

    Dachs Doedel

    Dabei seit:
    16.01.2020
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    66
    Beruf:
    Bauleiter Tiefbau
    Ort:
    NRW
    Wenn du gegen das offene Erdreich betonierst, werden die Fundamente tendenziell eher etwas zu groß, als zu klein. Theoretisch könnte man auch schalen, dann würdest du vielleicht etwas Beton sparen, aber das ist deutlich aufwendiger und den Arbeitsraum musst du dann irgendwie wieder verfüllen und verdichten.
    38/83 ist doch nicht mal für Baustellenverhältnisse ein krummes Maß. Die Bügel oder Körbe kannst du dir ja schon fertig bestellen. Bügel werden etwas günstiger sein (weil weniger Stahl), dafür ginge es mit einem Korb deutlich schneller und einfacher. Musst du wissen, wie viel dir deine Arbeitszeit wert ist.
    Sauberkeitsschicht und Nachbehandlung aber nicht vergessen.
     
  3. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.254
    Zustimmungen:
    501
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Bügelmatte aus R188 er Matte ist Okay. Einzelne Bügel zu binden dauert viel zu lange...
     
    simon84 gefällt das.
  4. #4 petra345, 20.07.2020
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.768
    Zustimmungen:
    324
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Als ich erfahren habe, daß die Fundamentgräben von Hand auszuheben sind, habe ich meine Planung geändert und eine ebene, bewehrte Bodenplatte realisiert. 14 m³ feste Masse aus den Fundamentgräben waren mir etwas viel für Handbetrieb.
     
  5. #5 Dachs Doedel, 21.07.2020
    Dachs Doedel

    Dachs Doedel

    Dabei seit:
    16.01.2020
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    66
    Beruf:
    Bauleiter Tiefbau
    Ort:
    NRW
    So ein Unsinn.
     
  6. #6 marco1990, 21.07.2020
    marco1990

    marco1990

    Dabei seit:
    19.07.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fundamentgräben lassen sich super mit einem Bagger ausheben. Man muss halt vorher gut verdichten und etwas vorsichtig sein.

    Okay also werden es Körbe aus Q188 oder über wie viel Preisunterschied ca. sprechen wir bei ca. 55m Korblänge und 4 Ecken?

    Die sollen jetzt sogar 10cm aus dem Fundament gucken und so mit der Bodenplatte verbunden werden laut Statiker. Ich kenne das so leider nicht ist das normal?

    Der Graben soll dann nur 70cm Tief plus 20 cm Bodenplatte dann. Wird bei uns sowieso tiefer werden da fast überall mehr als 70 cm Boden aufgefüllt wurde.
     
  7. #7 Dachs Doedel, 21.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 21.07.2020
    Dachs Doedel

    Dachs Doedel

    Dabei seit:
    16.01.2020
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    66
    Beruf:
    Bauleiter Tiefbau
    Ort:
    NRW
    Preisunterschied keine Ahnung. Aber Stahl kostet doch nix. Sonst frag doch mal beide Varianten beim Stahlhändler an.
    Üblich ist das so. Du musst dann nur sehen, dass du beim betonieren der Streifen die Körbe überall 10 cm rausgucken lässt, wenn du die Bodenplatte danach erst betonierst. Wenn du tiefer ausschachtest, musst du das mit der Sauberkeitsschicht vorher ausgleichen.
    Hast du denn jemanden dabei, der sowas schon mal gemacht hat, oder wenigstens ne ungefähre Ahnung, wie du die Höhen richtig hinbekommst?
     
  8. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.677
    Zustimmungen:
    2.100
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Statik? Streifenfundamente mit eingebunden - wo steht das? Bewehrungsplan?
    Stehen die Streifenfundamente bündig /ausladend... kommt noch Peri /Dämmung ran Frostschürze? Hmmm
    Die Bewehrung ist dort eh nur konstruktiv bei 2*12 u o und 8er Bügel - ist günstiger als Biegekorb
     
  9. #9 Dachs Doedel, 22.07.2020
    Dachs Doedel

    Dachs Doedel

    Dabei seit:
    16.01.2020
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    66
    Beruf:
    Bauleiter Tiefbau
    Ort:
    NRW
    Im Beitrag vom Themenersteller.
    Ja, die Bügel wären theoretisch günstiger, aber trotzdem nicht sinnvoll das damit zu machen.
     
  10. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.677
    Zustimmungen:
    2.100
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Habe ich etwas übersehen... Ja sry in #6 alle 20-25 cm ein Bügel das geht doch fix
     
  11. #11 Dachs Doedel, 22.07.2020
    Dachs Doedel

    Dachs Doedel

    Dabei seit:
    16.01.2020
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    66
    Beruf:
    Bauleiter Tiefbau
    Ort:
    NRW
    Wenn ich sowas anbieten muss, dann immer mit Körben. Der Mehraufwand mit den Bügeln rechnet sich fast nie, wenn man einen Facharbeiter da dran tut. Aber sollte ja kein Problem für den Themenersteller sein sich mal eben beide Varianten vom Stahlhändler anbieten zu lassen.
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Streifenfundament

Die Seite wird geladen...

Streifenfundament - Ähnliche Themen

  1. Statikberechnung Streifenfundament mit leichtem Gefälle

    Statikberechnung Streifenfundament mit leichtem Gefälle: Hallo. Ich möchte die Grenze meines Grundstücks ausgleichen. Der Höhenunterschied zum Nachbargrundstück beträgt 60cm. Ich habe jetzt auf der...
  2. Betonschlämme vom Streifenfundament abstemmen und abdichten

    Betonschlämme vom Streifenfundament abstemmen und abdichten: Hallo zusammen, vom Streifenfundament unserer Garage ist bei den Arbeiten vor knapp 3 Jahre scheinbar etwas Betonschlämme zur Grundstücksseite...
  3. Estrich für Streifenfundament verwendbar?

    Estrich für Streifenfundament verwendbar?: Kann man Betonestrich statt Beton für ein Streifenfundament verwenden? Es wurde falsch geliefert, direkt abgekippt und weil wir nicht so sein...
  4. Bewehrung nötig für Streifenfundament Hochbeet?

    Bewehrung nötig für Streifenfundament Hochbeet?: Moin, ich möchte ein Hochbeet mit Mauersteinen erstellen. Das Hochbeet wird viereckig 1,2 x 1,2 meter und knapp 45 cm hoch. Die Mauersteine möchte...
  5. Streifenfundament Wärmebrücke

    Streifenfundament Wärmebrücke: Guten Tag Wir richten einen Raum, ca. 16m², komplett neu her, es wurde Tiefer gegraben, geben Schotter rein und machen eine neue Bodenplatte. Dann...