Strohdecke - Asbest

Diskutiere Strohdecke - Asbest im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo ihr alle, Ich brauch dringend mal euren Rat. Wir sanieren gerade das Haus (BJ: 1956, Sanierung: 1968) meiner Oma und haben überall diese...

  1. #1 Bauherren2020, 29.10.2020
    Bauherren2020

    Bauherren2020

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Hallo ihr alle,

    Ich brauch dringend mal euren Rat. Wir sanieren gerade das Haus (BJ: 1956, Sanierung: 1968) meiner Oma und haben überall diese Strohdecke entdeckt. Was ist das für weißes Zeug unter und zwischen der Decke? Asbest dabei? Spritzasbest?ahh mich gerade etwas verrückt deswegen und hoffe auf eure Hilfe!!!

    Vielen Dank schon mal
     

    Anhänge:

  2. #2 Fred Astair, 29.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.660
    Zustimmungen:
    2.401
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Ich kann nicht erkennen, was das an der Decke ist, aber Spritzasbest wurde in amerikanischen Wolkenkratzern (u.a. im eingestürzten World Trade Center) verbaut, weshalb das gesamte Stadtgebiet von NY völlig asbestverseucht ist, und in repäsentativen Gebäuden wie dem ICC in Berlin, nicht aber in Bauernkaten anno 1956. Dazu war es zu wertvoll.
     
    msfox30 und simon84 gefällt das.
  3. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.807
    Zustimmungen:
    1.055
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Kommt die Frage nicht etwas spät, jetzt wo schon alles bearbeitet ist und die Lattung für die TB-Decke auch schon wieder dran ist?
     
  4. #4 Bauherren2020, 29.10.2020
    Bauherren2020

    Bauherren2020

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Hier noch ein paar Bilder... Die Decke ist meiner Meinung nach von 1968...
     

    Anhänge:

  5. Berndt

    Berndt

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    104
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Ludwigshafen
    6 Eimer Kalkputz wurden im Gipskasten mit einem Sack Gips dünn angerührt, damit wurden die Rohrmatten erst einmal vorgespritzt (das was jetzt noch hängt !!) , wärend dieser Tätigkeit begann der Mörtel langsam zu verdicken und konnte mit dem Gipshobel aufgezogen werden ........
     
    chillig80, simon84 und Fred Astair gefällt das.
  6. #6 Bauherren2020, 29.10.2020
    Bauherren2020

    Bauherren2020

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Ja, aber dann wüsste ich wie wir jetzt weiter machen!
    Manchmal kommt man erst etwas spät auf solche Sachen!
     
    simon84 gefällt das.
  7. #7 chillig80, 29.10.2020
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    602
    Was Berndt damit sagen will, der Putz an der Decke wurde damals mit einer Maschine an die Schilfmatten (nicht Stroh, sondern Schilf) gespritzt und dabei war der ziemlich dünnflüssig und deshalb spritzt dann natürlich auch viel zwischen den Schilfstängelchen durch, das ist das was Du da siehst. Darum „fehlen“ da auch die Stellen wo die Dachlatten waren, da spritzte nämlich nix durch.

    Bevor Du aber jahrelang nicht schlafen kannst popel etwas davon ab, steck es in ein Tütchen und kleb es zu als wär da Asbest drin und schick es ins Labor, kostet keine 100€ und dann kannst Du wieder ruhig schlafen.
     
    simon84 gefällt das.
  8. Berndt

    Berndt

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    104
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Ludwigshafen
    simon84 und chillig80 gefällt das.
  9. #9 chillig80, 29.10.2020
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    602
    Das ist ein „Schöpfle“. Ich hab eins zum im Blumenbeet wühlen.

    Also wenns ´56 gemacht wurde, dann wars wohl das. Aber auf dem einen Bild sieht es aus wie wenn man heute mit dem orangefarbenen Ding „spritzt“. Darum tippe ich auf ´68 mit den Kolbenpumpen die es damals schon gab. Ich weiß, dass es die damals schon gab, weil ich habe eine geerbt die man zum Antreiben eines Förderbandes umgebaut und mißbraucht hat.
     
    simon84 gefällt das.
  10. #10 Bauherren2020, 29.10.2020
    Bauherren2020

    Bauherren2020

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Wow, super herzlichen Dank für eure präzise Antworten... Das hört sich für mich doch sehr plausibel an, sodass ich dank euch wieder ruhig schlafen kann
     
Thema:

Strohdecke - Asbest

Die Seite wird geladen...

Strohdecke - Asbest - Ähnliche Themen

  1. Schimmel, loser Putz und Strohdecke

    Schimmel, loser Putz und Strohdecke: Hallo, ich habe nochmal den Text überarbeitet, bitte dies hier als Frage verwenden: "In meiner Altbauwohnung (Baujahr ~1880) im 3. Stock und...
  2. Strohdecke - Wo befestigt man eine Zwischendecke (Paneele)?

    Strohdecke - Wo befestigt man eine Zwischendecke (Paneele)?: Liebes Forum, mein Haus wurde 1961 gebaut. Das Badezimmer (1,50 x 3,50m) im OG hat eine Strohdecke. Über dem Badezimmer ist das Dach, also kein...
  3. Decke abhängen Rigips an vorhandener Strohdecke

    Decke abhängen Rigips an vorhandener Strohdecke: Hallo Forum, da ich bisher nichts gefunden habe was mir bei meinem Problem weiterhilft hoffe ich doch mal das ich hier evtl. einige Tipps...
  4. alte Strohdecken neu verputzen

    alte Strohdecken neu verputzen: Hallo, welche Möglichkeiten gibt es denn eine alte Strohdecke neu zu verputzen? Mein Freund will ja da einfach so 'ne Art Gewebenetz dran...
  5. Steinwand tapezieren / Strohdecke

    Steinwand tapezieren / Strohdecke: Hallo, ich stehe vor dem Problem einen Kellerraum (2,60m x 2,60m) mit Steinwänden, die sehr uneben ist, zu tapezieren und brauche ein bisschen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden