Stromkabel, Erdkabel im Keller, wie fachgerecht ausführen im Altbau, wer trägt die Kosten?

Diskutiere Stromkabel, Erdkabel im Keller, wie fachgerecht ausführen im Altbau, wer trägt die Kosten? im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Guten Morgen, ich war mir nicht sicher, wonach ich genau im Forum suchen sollte, daher vielleicht ein Doppelpost. Wir haben einen Altbau gekauft,...

  1. roxbox

    roxbox

    Dabei seit:
    14.01.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    ich war mir nicht sicher, wonach ich genau im Forum suchen sollte, daher vielleicht ein Doppelpost. Wir haben einen Altbau gekauft, Baujahr 1926. Es gibt im Kellerbereich keine Abdichtung. Gebaut wurde mit Rotstein und dann wohl mit Muschelkalk verputzt.

    Nun gibt es im Keller ein paar feuchte Stellen. Ist bei alten Häusern ja ein leidiges Thema. Bei der Begehung der betroffenen Räume, wo nun Sanierungsmaßnahmen stattfinden sollen, ist mir aufgefallen, dass die Stromhauptleitung irgendwie nicht besonders fachgerecht aussieht.

    Es ist ein Loch in der Wand, wo anscheinend das Kabel, ohne Abdichtung durchgelegt wurde. Das würde schon mal die Feuchtigkeit erklären. Das Loch war vorher durch eine Kunststoffmanschette verkleidet, die abgefallen ist.

    Die Verlegung zum Sicherungskasten erfolgte aus meiner Sicht auch amateurhaft. Es wurden einfach Schellen in eine Aussenwand gebohrt, um das Kabel an der Wand zu befestigen.

    Ich habe mal ein Bild in den Anhang gepackt. Sehe ich das richtig, dass der Stromanbieter, über den wir gerade unseren Strom beziehen für die Zuleitung zuständig ist? Ich denke, dass dort eine Abdichtung von aussen und innen erfolgen muss.

    Gleiches gilt übrigens auch für das Kabel von Vodafone, bwz. Kabel Deutschland. Das läuft auch einfach durch die Wand. Hier wurde etwas besser verputzt.

    Freue mich über Antworten.

    Grüße Stefan



    IMAG5033.jpg IMAG5034.jpg IMAG5035.jpg IMAG5038.jpg
     
  2. #2 Fred Astair, 14.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.608
    Zustimmungen:
    1.201
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Das Loch in der Wand ist mit Sicherheit nicht für die Feuchtigkeit vetantwortlich. Es sind keinerlei Laufspuren zu sehen.
    Wie alt ist Dein Haus? Fast hundert Jahre? Was erwartest Du?
    Gibt es überhaupt eine Vertikalabdichtung? Gibt es eine durchgehende Bodenplatte oder nur Streifenfundamente?
    Keller alter Häuser wurden für Kohlen, Kartoffeln, Sauerkrauttöpfe und Eingewecktes gebaut.
    Dafür waren und sind sie geeignet.
     
  3. roxbox

    roxbox

    Dabei seit:
    14.01.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Antwort. Ich bin Laie und habe nur den Gasanschluss zum Vergleich, wie dieser gesetzt wurde. Recherche im Netz zeigte mir immer Lösungen, wo spezielle Rohre das Kabel umschliessen. Die Rohre waren dann abgedichtet. Teilweise mit Schaum, Bitumen, etc.

    Besteht jetzt also kein akuter Handlungsbedarf für das Stromkabel?
     
  4. #4 Fred Astair, 14.10.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.608
    Zustimmungen:
    1.201
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Nein.
     
Thema:

Stromkabel, Erdkabel im Keller, wie fachgerecht ausführen im Altbau, wer trägt die Kosten?

Die Seite wird geladen...

Stromkabel, Erdkabel im Keller, wie fachgerecht ausführen im Altbau, wer trägt die Kosten? - Ähnliche Themen

  1. Schlitze (Stromkabel) Rigips spachteln ?

    Schlitze (Stromkabel) Rigips spachteln ?: Hallo zusammen, ich habe ein festes Ziegelmauerwerk - da drüber sind Rigipsplatten verbaut (mit ca. 1-2cm Luft dazwischen, da die Platten mit...
  2. Stromkabel (10 KVolt) 0,5 Meter von privat Grundstück

    Stromkabel (10 KVolt) 0,5 Meter von privat Grundstück: Hallo zusammen, unsere Familie (2 Erwachsene und 3 Kinder) wohnen in 1F Haus mit Einliegewohnung (unsere Software Firma) in einem forstliche...
  3. Stromkabel verlegen außen an der Fassade bzw. hinter der Dämmung

    Stromkabel verlegen außen an der Fassade bzw. hinter der Dämmung: Hallo! Unser Elektriker hat die Kabel für die Rollläden und Außenbeleuchtung an der Hausmauer außen verlegt (damit innen in den bewohnten...
  4. Stromkabel durch bestehende WDVS

    Stromkabel durch bestehende WDVS: Ich habe bisher leider keine wirkliche Antwort gefunden... Vorhaben Stromkabel von Innen durch bestehende WDVS. (hab schon an viel gedacht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden