Stromkabel - Mauerdurchführung durch Wand (kein Keller)?

Diskutiere Stromkabel - Mauerdurchführung durch Wand (kein Keller)? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, ich hätte eine Frage zur Mauerdurchführung: Wir bauen auf Bodenplatte und der Rohbau inkl. Fenster steht. Nun waren die Elektriker da...

  1. TimB83

    TimB83

    Dabei seit:
    2. November 2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leipzig
    Hallo,

    ich hätte eine Frage zur Mauerdurchführung:

    Wir bauen auf Bodenplatte und der Rohbau inkl. Fenster steht. Nun waren die Elektriker da und haben von innen ca. 5cm über der Bodenplatte durch die Wand gebohrt, um das Zisternen-Stromerdkabel nach außen zu ziehen. Außen liegt jetzt das Ende des Kabels als eine Rolle. Man kann das Kabel jetzt momentan nach außen ziehen bzw. nach innen schieben.

    Wie könnte man das ganze jetzt am Besten dicht bekommen und möglichst das Kabel sicher außen an der Wand nach unten verlegen - wenn dort ein 90° Winkel vom Maueraustritt nach unten ins Erdreich vorliegt ist das doch bestimmt auch nicht förderlich :-/ ?

    Viele Grüße,
    Tim
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Google "Mauerdurchführung", da hast Du freie Auswahl.

    Ich frage mich aber, warum der Eli das nicht gleich gemacht hat. Wäre an sich sein Job.

    Gruß
    Ralf
     
  4. TimB83

    TimB83

    Dabei seit:
    2. November 2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leipzig
    Hallo,

    ich hatte bei Google schonmal geschaut, es gibt da ja wirklich verschiedene Varianten. Gibt es hierfür keinen Standard bzw. eine DIN?
    Als ich den Elektriker darauf angesprochen hatte meinte dieser, dass er das Loch von außen gern noch mit Teer "zukleben" kann...

    Ich dachte manchmal gibt es ähnliche Fälle, die das Problem bei sich besser gelöst haben?!

    MfG Tim
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ja, eben durch die o.g. Mauerdurchführungen. Ansonsten ist mörteln angesagt. Da es sich ja nicht um eine Durchführung in der Erde handelt, ist es nicht ganz so kritisch zu sehen.

    Gruß
    Ralf
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Stromkabel - Mauerdurchführung durch Wand (kein Keller)?

Die Seite wird geladen...

Stromkabel - Mauerdurchführung durch Wand (kein Keller)? - Ähnliche Themen

  1. Waschküche in Bad, Küche oder Keller?

    Waschküche in Bad, Küche oder Keller?: Hallo Hallo! Wir sind gerade dabei unsere Haus grob zu gestalten. Natürlich mit Hilfe eines Architekten und einer Baufirma. Heute morgen wurden...
  2. Dehnfuge Kamin zur Wand

    Dehnfuge Kamin zur Wand: ich habe ein kleines Problem, ich habe einen 3 Schaligen Kamin, den ich direkt an die Wand gemörtelt habe, laut Hersteller und Baustoffhändler ist...
  3. FBH im Keller nach Wasserschaden

    FBH im Keller nach Wasserschaden: Wir hatten in der ELW im Keller (talseitig ebenerdig / ganz freiliegend) unseres Hauses Bj. 1979 einen Wasserschaden (Rückstau und Austritt aus...
  4. Abtrennung zum "kalten" Keller, Ytong oder Trockenbau

    Abtrennung zum "kalten" Keller, Ytong oder Trockenbau: Hallo liebe Experten, es geht um eine Trennwand zum "kalten " Keller....von der Wärmedämmung her gesehen, ist eine 11.5 Ytongwand oder eine gleich...
  5. Normale Luftfeuchtigkeit, feuchte Wand?

    Normale Luftfeuchtigkeit, feuchte Wand?: Hall zusammen, Wir haben ein 9 Jahre altes freistehendes Einfamilienhaus. Kann es bei normaler Luftfeuchtigkeit zu Schimmelbildung an der Wand...