Stromkabel nachträglich durch Außenwand (Holzständerbauweise)

Diskutiere Stromkabel nachträglich durch Außenwand (Holzständerbauweise) im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich habe schon einige Beiträge zu dem Thema gelesen, finde mich aber nirgendwo 100%ig wieder, darum probiere ich es mal mit einem...

  1. #1 Magnus81, 18.05.2021
    Magnus81

    Magnus81

    Dabei seit:
    18.05.2021
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe schon einige Beiträge zu dem Thema gelesen, finde mich aber nirgendwo 100%ig wieder, darum probiere ich es mal mit einem neuen Thema.

    Ich möchte für eine Wallbox nachträglich ein Stromkabel nach außen führen. Unser Haus wurde in Holzständerbauweise gebaut, ich bin allerdings nicht der Bauherr. In den Bauunterlagen ist zumindest eine Beschreibung des Aufbaus der Außenwand (siehe Anhang).

    Wegen der Wallbox hatte ich schon einen Elektriker hier, der hat zum ersten Mal von der Dampfsperre gehört und meinte, das müsse ich im Nachhinein selber wieder abdichten. :-(

    Leider bekomme ich auch keinen Trockenbauer, alle sind ausgelastet bzw. ein Loch zu machen ist vermutlich nicht besonders attraktiv.

    Jetzt frage ich mich, ob ich den Durchgang selber machen kann? Nach meinem Verständnis ist die Dampfsperre das Spanndende dabei. Anstatt das Loch nach Verlegen des Kabels abzudichten ist es vermutlich besser direkt bei der Installation eine Kabelmanschette (sowas wie kaflex mono) zu verkleben.

    Wie geht man dabei am besten vor?
    Mein aktueller Plan:
    • Mit einem Lochbohrer durch die Gipsplatte bis zur Dampfsperre. ~70 mm damit man ein bisschen Arbeitsfläche hat oder besser größer?
    • Dann mit einem Bohrer in Kabeldicke (etwas mehr?) durch die Holzplatten/Dämmung
    • Kabel durchziehen und mit Manschette auf Dampfsperre verkleben
    • von außen das Loch abdichten (Silikon?)
    Letzte Frage: Was ist denn die Luftdichtungplane in der Wandbeschreibung? Ist dabei etwas zu beachten? Die kriege ich ja wahrscheinlich gar nicht zu sehen, oder?
     

    Anhänge:

Thema:

Stromkabel nachträglich durch Außenwand (Holzständerbauweise)

Die Seite wird geladen...

Stromkabel nachträglich durch Außenwand (Holzständerbauweise) - Ähnliche Themen

  1. Gipskarton Verbundplatte für Stromkabel schlitzen?

    Gipskarton Verbundplatte für Stromkabel schlitzen?: Hi, ich habe an einer Kellerwand Gipskarton Styropor Verbundplatten Stärke ca 10cm, da der Raum so vom Wohnraum abgetrennt ist. Nun möchte ich in...
  2. Nutzung Stromkabel Nebengelass für Photovoltaikanlage

    Nutzung Stromkabel Nebengelass für Photovoltaikanlage: Hallo, ich habe folgende Frage. Wir möchten auf unserem Nebengelass eine Photovoltaikanlage installieren lassen. Der Strom soll von dort aus,...
  3. Coaxkabel und Stromkabel zusammenverlegen

    Coaxkabel und Stromkabel zusammenverlegen: Hallo, habe folgende Konstellation: Ich habe ein 100er KG-Rohr, dass ich verlegt habe, dass an der Seite des Hauses unter der Erde herauskommt....
  4. Stromkabel im Schlafzimmer werden nicht mehr benötigt

    Stromkabel im Schlafzimmer werden nicht mehr benötigt: Geschätzte Bauexperten, ich habe ein Haus gekauft und darin mit dem Schwiegervater eine Trockenbauwand im Schlafzimmer entfernt, die dem...
  5. Stromkabel, Erdkabel im Keller, wie fachgerecht ausführen im Altbau, wer trägt die Kosten?

    Stromkabel, Erdkabel im Keller, wie fachgerecht ausführen im Altbau, wer trägt die Kosten?: Guten Morgen, ich war mir nicht sicher, wonach ich genau im Forum suchen sollte, daher vielleicht ein Doppelpost. Wir haben einen Altbau gekauft,...