Stromkabel "teilen"

Diskutiere Stromkabel "teilen" im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, eins vorweg bevor die Ratschläge kommen, ich solle einen Fachmann besorgen. Das habe ich noch vor aber ich lerne auch gerne dazu...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Holly2609, 13.01.2022
    Holly2609

    Holly2609

    Dabei seit:
    09.06.2020
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    8
    Hallo zusammen,
    eins vorweg bevor die Ratschläge kommen, ich solle einen Fachmann besorgen. Das habe ich noch vor aber ich lerne auch gerne dazu und "probiere" Sachen aus. Ich werde auch demnächst einen Fachmann drüber gucken lassen wenn der zu mir kommt.
    Ich sehe aber hier eigentlich kein allzu großes Problem und würde mich gerne selber daran versuchen.
    Es geht um folgendes.
    Wir haben eine neue Markise bekommen die ich an den Strom anschließen muss. Ich würde gerne das vorhande Kabel, welches zum Mehrfachstecker geht, teilen und zur Markise abzweigen.
    Wollte eine Verteilerdose vor den Mehrfachstecker setzen und da das Kabel aufzweigen, einmal zum Mehrfachstecker und einmal zur Markise.
    Spricht hier irgendwas dagegen? Oder wäre die bessere Lösung an das Kabel einen Stecker zu montieren und dann in die Mehrfachsteckdose zu stecken? Ist sowas erlaubt? Macht das Sinn?
    Wie bereits erwähnt, ich lasse demnächst einen Fachmann drübergucken aber würde das gerne selber machen.
    Tipps?!?
     

    Anhänge:

  2. #2 JohnBirlo, 13.01.2022
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    198
    Vieles ist möglich, aber deine Beschreibung ist etwas dürftig.

    Der Elektriker kann die Zuleitung in die Verteilerdose führen und von dort deine Aufputzmehrfachsteckdose und auch deine Markise verkabeln.

    Aber ob das bei dir so möglich ist, kann man aufgrund des einen Bildes nicht beurteilen.

    Hat die Markise bereits einen Stecker?
     
  3. #3 nordanney, 13.01.2022
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    300
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Ohne die Gegebenheiten konkret zu kennen - das Bild sagt nicht viel aus -, kann man sagen, dass das möglich ist und grds. nichts dagegen spricht. Hängt alles an einer Sicherung? Ist die ausreichend?
    ==>
     
  4. #4 Holly2609, 13.01.2022
    Holly2609

    Holly2609

    Dabei seit:
    09.06.2020
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    8
    Die Markise hat keinen Stecker.
    "Der Elektriker kann die Zuleitung in die Verteilerdose führen und von dort deine Aufputzmehrfachsteckdose und auch deine Markise verkabeln."
    Das ist doch eigentlich "nur" paar Kabel mit Wago Klemmen verbinden oder? ;)
    Wie gesagt, würde es gerne selber machen und nachher den Elektriker drübergucken lassen.
     
  5. #5 Holly2609, 13.01.2022
    Holly2609

    Holly2609

    Dabei seit:
    09.06.2020
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    8
    Das kläre ich noch ab aber wieso sollte das nicht passen? Ansonsten ist an dem Kabel ja nichts angeklemmt außer der Mehrfachsteckdose
     
  6. #6 nordanney, 13.01.2022
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    300
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Woher sollen wir das wissen? Kann ja sein, dass es abgezweigter Kellerstrom ist, an dem noch die Waschmaschine, Tiefkühltruhe, Beleuchtung, Hauswasserwerk usw. hänge. Du hast nichts dazu geschrieben, deshalb die Anmerkung.
     
  7. #7 JohnBirlo, 13.01.2022
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    198
    Naja, aber wenn an der Mehrfachsteckdose bereits 3 Wasserkocher hängen wirds irgendwann knapp.....

    Jup.... Aber auch kleine Fehler können bei 230V Brände auslösen und Menschen verletzen


    nachdem du das gemacht hast, bis der Elektriker da is, kann die Bude schon abgefackelt sein...
     
  8. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    1.747
    Beruf:
    GF, Kaufmann, Trockenbaumeister
    und genau deshalb machen wir mit der Bastelei ein Ende
     
    Fred Astair gefällt das.
Thema:

Stromkabel "teilen"

Die Seite wird geladen...

Stromkabel "teilen" - Ähnliche Themen

  1. Asbest in alten Stromkabel??

    Asbest in alten Stromkabel??: Hallo zusammen... Bei der Entkernung von unserem Altbau von 1949 bin ich etwas am zweifeln ob die alten Stromkabel evtl Asbest enthalten Koennen....
  2. Altes Stromkabel

    Altes Stromkabel: Guten Tag liebe Foren-Mitglieder, ich habe eine Frage zu einem alten Stromkabel. Dies Kabel wurde wohl damals im Zuge der Verlegung eines neuen...
  3. Stromkabel unter WDVS

    Stromkabel unter WDVS: Liebe Experten, ich habe hierzu zwar Bruchstücke gefunden, aber irgendwie keine echte Antwort - daher meine Frage(n): Muss ein Stromkabel (für...
  4. Stromkabel nachträglich durch Außenwand (Holzständerbauweise)

    Stromkabel nachträglich durch Außenwand (Holzständerbauweise): Hallo zusammen, ich habe schon einige Beiträge zu dem Thema gelesen, finde mich aber nirgendwo 100%ig wieder, darum probiere ich es mal mit einem...
  5. Gipskarton Verbundplatte für Stromkabel schlitzen?

    Gipskarton Verbundplatte für Stromkabel schlitzen?: Hi, ich habe an einer Kellerwand Gipskarton Styropor Verbundplatten Stärke ca 10cm, da der Raum so vom Wohnraum abgetrennt ist. Nun möchte ich in...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.