Stützmauer ohne große Abgrabung

Diskutiere Stützmauer ohne große Abgrabung im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Experten. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. 1995 grub mein Nachbar sein Grundstück ab um eine begehbare Einliegerwohnung zu...

  1. Hfi

    Hfi

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Experten. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. 1995 grub mein Nachbar sein Grundstück ab um eine begehbare Einliegerwohnung zu erhalten. Auch seine Garage, die unmittelbar an unsere nicht unterkellerten Garage anschließt, sollte unterkellert werden. Da unsere Garage aber gefährtet war, nicht vollständig. Ein Streifen direkt bei der Garage wurde belassen und konnte nur schräg abgegraben werden. Der Garagenkeller sitzt somit 2 m von unserer Grenze, die Garage direkt an der Grenze bei unserer Garage. Da das Gelände nach der Garage abgegraben wurde, läuft Wand des Kellers hinter der Garage aber wieder bis zu unserer Grenz. Als Stütze für unser Gartengelände, welches ja nicht abgegraben war, wurde nach der Garage eine mit dieser Kellerwand verbundene 20m lange Stützmauer aus Betonsteinen errichtet, die vollständig auf dem Grundstück des Nachbarn steht aber die gesamte Grenze entlang läuft. Höhe direkt nach den Garagen 2 m abfallend auf 80 cm am Ende der 20m. Diese Mauer soll nun erneuert werden. Der Nachbar plant hierfür Winkelsteine. Der Fuss würde, bei der Garage, bis zu 1,50 m in unser Grundstück ragen. Damit sind wir natürlich nicht einverstanden. Unser Grundstück müsste nach der Garage bis zu 4 m Breite abgeschrägt Abgebaggert werden. Tiefe durch das Fundament 3 m. Bei einem Teil der Winkelsteine müsste zudem der Fuss eingekürzt werden, weil sich direkt dort unsere Beton-Zisterne befindet, die etwa 50 cm von der Stützmauer steht. Die Wiederauffüllung würde mit wasserdurchlässigen Material erfolgen. Nur die oberen 20 cm wären Mutterboden. Durch diese Abgrabung würde nach meiner Ansicht nicht nur unsere Garage plus Zisterne gefährtet, sondern auch die Garage des Nachbarn. Durch das vorhandene Originalgelände unter seiner Garage, welches damals ja auch abgeschrägt wurde, ist kein ordentliches Fundament vorhanden. Der Nachbar behauptet aber, es gäbe zu diesen Winkelsteinen keine Alternative. Das kann ich nicht glauben. Bei Abgrabungen kann nicht immer das Nachbargrundstück mit beanspruchen werden. Ich habe deshalb im Internet recherchiert. Winkelsteine ohne Auflast Talseite werden von verschiedenen Firmen angeboten. Meiner Meinung nach interessant, vor allem weil sich auf den Nachbargrundstück, unmittelbar nach der Garage, auf einer 8 m Länge eine Holzlege mit Betonboden befindet. Die Mauer dient als Rückwand und ich sehe von meinem Garten aus nur das Dach. Vorstellen könnte ich mir auch eine mit der Bodenplatte verbundene Betonmauer. Bei einseitiger Schalung müsste mein Grundstück nicht in Anspruch genommen werden. Die Abdichtung könnte vielleicht mit Folie usw. erfolgen. Oder aber es werden Schalungssteine verwendet. Einem minimalen Arbeitsraum für Drainage usw. würde ich zustimmen. Deshalb meine Frage an euch Fachmänner und -Frauen. Was für Lösungen würdet ihr vorschlagen. Mein Grundstück für den Winkel der L Steine zur Verfügung zu stellen ist für mich die schlechteste Lösung.
     
  2. #2 simon84, 29.10.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.528
    Zustimmungen:
    2.727
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ich würde vorschlagen der Nachbar löst seine Probleme innerhalb seines eigenen Grundstücks
     
    Baggerbedrieb und Jo Bauherr gefällt das.
  3. #3 chillig80, 30.10.2020
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    599
    Du willst ihn also zu einer Lösung zwingen die Du "geplant" hast? Glaub mir, das willst Du nicht...

    Du suchst eher nach sowas wie zB einer Spundwand, damit kann er da prima einen wirklich tiefes Loch ausheben ohne dich großartig zu behelligen.
     
  4. Hfi

    Hfi

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten. Ich verstehe sie allerdings nicht Eine Superwand brauche ich nicht, nur eine einfache Lösung, um nicht einen Sommer lang auf meinen Garten und meine Terrasse verzichten zu müssen, weil alles Abgebaggert wurde. Und laut Nachbar gibt es keine Möglichkeit ohne eine Abgrabung für die Erneuerung. Er hatte angeblich 3 Fachleute da. Die letzte Mauer wurd mit einfachen Betonsteinen hochgezogen. Ohne großes Fundament. Hat bis jetzt prima gehalten und würde auch noch halten, wird allerdings feucht, da sie nie abgedichtet wurde. Wenn eine neue Mauer wieder fast 30 Jahre hält, wäre es schon ok. Bin Rentner und somit in 30 Jahren gar nicht mehr da .
     
  5. #5 chillig80, 30.10.2020
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    599
    Hatte er nicht, zumindest keinen ohne Verkaufsinteresse. Er hatte einfach nur 3 Handwerker da, die ihm ein Angebot machen sollten.


    Jo, ich weiß, dass sowas oft funktioniert, aber man kann das heute einfach nicht mehr bringen, das geht so nicht mehr...


    Dann erteile das Einverständnis doch in Form eines Gesattungsvertrages, aber halt nur mit strikter Frist und verlange da die Zusage einer saftigen Konventionalstrafe bei Überschreitung. Wieso soll man sowas nicht im Frühjahr innerhalb von allerhöchstens 2-3 Wochen hinbekommen können? Und wenn's dann so gemacht wird, dann kannst den ganzen Sommer lang von der Terrasse aus dem neu angesäten Rasen beim Wachsen zusehen, alles gut dann...
     
Thema:

Stützmauer ohne große Abgrabung

Die Seite wird geladen...

Stützmauer ohne große Abgrabung - Ähnliche Themen

  1. Stützmauer / Fundament

    Stützmauer / Fundament: Hallo zusammen , Ich hoffe die Profis können mir weiterhelfen Muss eine Stützmauer erweitern . Maße : 1,2 Meter breit und 2,4 hoch Was vorhanden...
  2. Stützmauer aus Schalungssteinen - GaLaBau-Auftrag

    Stützmauer aus Schalungssteinen - GaLaBau-Auftrag: Hallo zusammen, Wir haben in freudiger Erwartung einen GaLaBau Betrieb damit beauftragt, unsere etwa 1.1 m hohe Terrasse vom bisherigen Hang zu...
  3. Stützmauer am Hanggrundstück

    Stützmauer am Hanggrundstück: Hallo, ich habe folgendes Problem und hoffe auf Hilfe bzw. Tipps zum Vorgehen. Ich habe ein Grundstück, zu dessen rechtem Nachbarn eine Mauer...
  4. Stützmauer auf Lehm/Tonboden ohne Betonfundament?

    Stützmauer auf Lehm/Tonboden ohne Betonfundament?: Hallo liebe Baumeiser*innen, Wir haben neu gebaut und sind nun dabei die Außenanlage zu gestalten. Unser unterhalb gelegenes Grundstück ist an...
  5. Natursteinmauer / Stützmauer - große Ausbauchungen

    Natursteinmauer / Stützmauer - große Ausbauchungen: Hallo liebe Bauexperten, meine Frau und ich haben kürzlich ein altes Fachwerkhaus erworben, welches wir von Grund auf sanieren möchten. Das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden