Suche eine seriöse Vollfinanzierung

Diskutiere Suche eine seriöse Vollfinanzierung im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, ich plane den Erwerb einer 10 Jahre alten Doppelhaushälfte. Der Kaufpreis beträgt 225.000 + Nebenkosten( Makler,Notar,Steuern etc.)....

  1. BERLinMAN

    BERLinMAN

    Dabei seit:
    18. August 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertriebsleiter
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    ich plane den Erwerb einer 10 Jahre alten Doppelhaushälfte. Der Kaufpreis beträgt 225.000 + Nebenkosten( Makler,Notar,Steuern etc.). Ferner möchte ich einen alten Kredit (9000€) ablösen. Für Renovierungsarbeiten benötige ich zusätzlich, abgesehen von der Eigenleistung noch ca. 15.000€. Somit liegt mein Bedarf bei ca. 275.000€.

    Kurz zu meiner Person: Ich (30 Jahre alt) bin verheiratet,1 Kind. Mein Nettoeinkommen liegt bei 4500€. Ehefrau momentan auf Arbeitssuche.Sicherlich werden sich einige wieder fragen warum nichts richtiges gespart werden konnte.
    Hier die Antwort : Ich habe bis vor 3 Jahren studiert, und habe erst seit 1,5 Jahren einen sehr sicheren Job mit leitender Funkion.

    Ich möchte monatlich max. 1650€ für Zinsen und 1% Tilgung ausgeben. Gibt es hierfür seriöse Angebote ?

    Danke im voraus.....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. KlausK

    KlausK Gast

    Hallo,
    wenn 1650€ (oder ein bisschen mehr) zur Verfügung stehen, sollten man mit midestens 2% Tilgung anfangen, einfach mal bei den Online-Banken die Rechner nutzen. Einige finanzieren auch noch 100% mit unter 5.50% eff.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich würde mal ein paar Tilgungspläne rechnen und vergleichen.

    In diesem thread wurden links genannt.

    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=26539

    Die Bank wird nicht nur auf das Netto-Einkommen schauen, sondern auch abschätzen, "wie sicher" das Einkommen ist. Gerade im Vertrieb sitzt man oft auf einem Schleudersitz. Dann noch die passende Branache dazu (IT o.ä.) und ein Arbeitgeber á la "abc GmbH" (oder noch besser Ltd.) und schon schaut die Bank ganz ganz genau hin. Das soll nicht heissen, daß sie gleich ablehnt, aber sie wird mit spitzer Feder ein worst case Szenario rechnen.
    Also die Zahlen gut vorbereiten.

    Rechnen wir einmal anders.

    Bei 275T€ zu finanzierender Summe wird die monatliche Belastung bei etwa 1.500,- € liegen. Mit 1% Annuität hast Du aber eine sehr lange Laufzeit, also wäre zu prüfen, was Du über diesen Betrag hinaus einsetzen kannst. Dabei solltest Du für den Lebensunterhalt mit einem Betrag von etwa 1.200,- € pro Monat rechnen.
    Sollte Dein Lebensstil etwas teurer sein, dann mit realen Kosten rechnen. Am besten eine Kostenaufstellung über min. 1 Jahr erstellen und damit rechnen. Dann solltest Du aber auch darüber nachdenken, wo Deine Prioriäten liegen und ob Du diesen Lebensstil nicht (zumindest zum Teil) der Hausfinanzierung zuliebe opfern möchtest.

    Sollte Dein Einkommen Schwankungen unterliegen (Provision, Weihnachtsgeld etc.), dann mit dem stetig verfügbaren monatlichen Einkommen rechnen und diese Sonderzahlungen in Form von Sondertilgungen in die Finanzierung mit einbringen. Das hat den Vorteil, daß Du bei Wegfall oder Reduzierung dieses variablen Einkommensanteils, nicht gleich mit der Bank verhandeln mußt, und die Raten weiterhin störungsfrei bedient werden.

    Immer daran denken, es geht nicht nur darum, möglichst schnell die Schulden abzubauen, sondern Du mußt Deine Liquidität im Auge behalten. Deswegen auch mal mit worst case Zahlen rechnen.

    Ob und wie die Bank bei einem geringen Eigenkapital eine Finanzierung unterstützt, hängt auch davon ab, ob sie davon ausgeht, daß Du die Finanzierung langfristig schultern kannst.

    Gruß
    Ralf
     
  5. baufibemu

    baufibemu

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Finanzierungsberater
    Ort:
    Grafenrheinfeld
    Benutzertitelzusatz:
    Baufinanzierungsvermittler
    Ist theoretisch möglich, aber billig wird das nicht.
    Alten Kredit ablösen, ist mit den bekannten Onlinebanken bei einer ohnehin schon Vollfinanzierung nicht mehr zu machen. Aber es gibt Spezialanbieter. Wenn es sich um Renovierungskosten handelt werden die nur bis max. 50% dem Verkehrtswert zugerechnet.
    D.h. die Beleihung ist extrem hoch. Wie gesagt, theoretisch zwar möglich, aber teuer.

    Beste Grüße
     
  6. FlorianB

    FlorianB

    Dabei seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    besuche doch mal INterhyp.de und mache einen Termin in der Filiale in der Leipziger str, aus. Ich halte die Leute für sehr kompetent und nett. Die nehmen sich gerne mal 2 Stunden Zeit, ohne das Du irgendwas unterschreiben musst. Du musst auch keinerlei Dinge mitbringen, ansagen reicht. Man sollte natürlich nicht lügen! Habe jetzt auch mit creditweb KOntakt aufgenommen, telefonisch auch kompetent, noch ca. 0,05% günstiger als Interhyp, will jetzt mal das persönliche Gespräch suchen. Die sitzen in Tegel.

    Ansonsten ist das problemlos möglich, allerdings fragen die expliziet danach wie lange Du den Job schon hast, bei 1,5 Jahren können einige Banken sicherlich stress machen.

    Grüße
    Florian
     
  7. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW
    Hallo!

    Ich persönlich denke nicht das man überhaupt eine Bank findet die einem einem eine , in diesem Fall, 122% Finanzierung anbietet.

    Das Haus kostet (den eigendlichen Wert mal dahingestellt) 225.000€. Benötigt werden aber 275.000€...

    Da muss man schon gut argumentieren können das sowas eine Bank mitmacht.

    Gruß,
    Rene'
     
  8. BERLinMAN

    BERLinMAN

    Dabei seit:
    18. August 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertriebsleiter
    Ort:
    Berlin
    Vielen Dank erstmal für die schnellen zum Teil sehr qualifizierten Antworten.
    Über meinen Arbeitsplatz mache ich mir eigentlich keine großen Sorgen. ist ein Großunternehmen mit -> 10.000 Mitarbeitern.
    Ich werde wie vorgeschlagen einen Termin bei einem der Internetbanken machen obwohl mir dabei etwas mulmig ist....
     
  9. #8 michiausberlin, 18. August 2008
    michiausberlin

    michiausberlin

    Dabei seit:
    18. August 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Groß und Außenhandelskauffmann
    Ort:
    Berlin
    Hallo BerlinMan,

    bin selbst aus Berlin und habe meine Finanzierung auch über einen "Vermittler" gemacht. Dabei habe ich wirklich nur gute Erfahrungen gemacht. Innerhalb von drei Tagen hatte ich den Vertrag auf dem Tisch !

    Das Berliner Büro meines Vermittlers ist in der Keithstraße, nahe dem KaDeWe. Mittlerweile haben auch zwei meiner Bekannte Ihre Finanzierung mit Frau Däffner abgewickelt und ich kann es wirklich bedenkenlos weiterempfehlen. Absolut Kompetent und freundlich.

    Von Bekannten weiss ich, dass es momentan ein "Angebot" einer großen deutschen Bank gibt, bei der 50.000 Euro für modernsierung oder ablösung bestehender Kredite problemlos zu der Baufinanzierung gewährt werden. Vielleicht ist das was für Euch??

    kannst dich ja per Mail bei mir melden, dann schick ich dir die Kontaktdaten.

    Viele Grüße,

    Michael

    michiundjeannette@web.de
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das ist schon richtig, aber die Renovierungskosten fließen ja auch zum Teil wieder in den "Wert" des Gebäudes und somit in die Sicherheit. Daher ist das mit den 122% nicht ganz richtig.

    Aber:
    Nicht vergessen, man kann fehlendes Eigenkapital zwar bedingt durch Eigenleistung kompensieren, aber Kapital bleibt eben Kapital. Wenn sich herauskristallisiert, daß die ganze Aktion nur mit Eigenleistung und Fremdfinanzierung durchgezogen werden soll, also ohne Eigenkapital, dann wird so manche Bank vorsichtig. Dann ist es bis zur Ablehnung nur noch ein kleiner Schritt.

    Ohne Deine Zahlen im Detail zu kennen, kann man schwer einzuschätzen, wie hoch die Chance für einen Kredit ist. So weit ich aus Deinen Beiträgen entnehmen kann, sprechen mehr Argumente gegen eine Finanzierung als dafür. Deswegen solltest Du ein unverbindliches Informationsgespräch führen (keine offizielle Kreditanfrage) und dabei die Details abklären. Evtl. kann man Dein Konzept etwas modifizieren und somit die Zahlen ein wenig attraktiver machen.
    Sollte das Gespräch dann ergeben daß eine Chance besteht die von Dir gewünschte Finanzierung zu realisieren, dann kannst DU eine Kreditanfrage bzw. -antrag stellen.

    Gruß
    Ralf
     
  11. baufibemu

    baufibemu

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Finanzierungsberater
    Ort:
    Grafenrheinfeld
    Benutzertitelzusatz:
    Baufinanzierungsvermittler
    Richtig, diese Möglichkeit gibt es.
     
  12. FlorianB

    FlorianB

    Dabei seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Berlin
    Deshalb vor Ort mit Interhyp und co quatschen. Die haben so ein Ampelsystem, grün bedeutet, Kredit wird wohl durch gehen, rot = geht nicht, gelb = nur mit besonderheiten, spezielle Bedingungen.

    Wenn die Interhyptante halt die 122% Kapitalbedarf oder was auch immer eingibt, und bei Eigenkapital 0 eingibt und auf Enter drückt bekommt man eine Übersicht mit Zinssätzen über alle Banken, dann heißt es nur noch die erste grüne AMpel zu suchen (die mit Sicherheit nicht bei den ersten Positionen dabei sein wird) und man hat eine Bank gefunden die mit 0 Eigenkapital den kompletten Kauf finanziert. Diese besonderheiten wie Restschuldablösung wird ja zuvor alles haargenau eingegeben. Ich glaube wir haben locker 20 Minuten gebraucht alle Daten ins System zu bringen.

    Dann rechtsklick auf die Bank und mann kann die konkreten Konditionen sich anschauen lassen, also bis wie viel % über KP wird von dieser Bank generell finanziert, wie würde sich der Zinssatz ändern wenn man noch x-tausend EK mit einbringen würde etc. etc.

    Ich muss sagen, ich fande die Software recht gut.

    Und nochmals, alles kostenlos und unverbindlich, bis auf Deinen Namen (und der muss noch nicht mal echt sein) wollen die nichts wissen für diese Dienstleistung, die versuchen wirklich mit Service zu überzeugen, und schaffen es anscheinend auch. Ist ja mitlerweile keine kleine Bude mehr.

    Besser kann man sich meines erachtens nach nicht Informieren, klar, ich kann das gleiche Gespräch auch bei 50 Banken führen, wo ich bei der hälfte mangels EK nach 10 MInuten wieder rausgeschickt werde, oder ich nach 2 Stunden Gespräch Zinssätze angeboten bekomme die jenseits von gut und böse sind.

    Grüße
    Florian
     
  13. BERLinMAN

    BERLinMAN

    Dabei seit:
    18. August 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertriebsleiter
    Ort:
    Berlin
    Heute war ich kurzfristig bei meiner Hausbank (Deutsche). Ich habe mein Anliegen geschildert und der Betreuer hat mir auf einer wirklich sehr höflichen und diplomatischen Art und Weise erklärt das unser Gespräch ,ohne mein "relativ" hohes Einkommen, sehr schnell beendet gewesen wäre. :)

    Nach einer Vorabprüfung erzählte er mir das "Filialbanken" in der Regel keine Vollfinanzierung + Nebenkosten und sogar noch eine Ablöse anbieten, da dies unseriös sei. Zumal nach der Zinsbindungszeit (10Jahre) wäre es nicht vorhersehbar wie die Zinsbelastung anschließend aussehen würde.
    An sich natürlich ein Argument das zwar sehr pauschal ist, aber nicht abwegig.

    Ferner kam er damit das ich der momentan der Alleinverdiener wäre und was ich den machen würde, wenn ich plötzlich erkranken oder ich gar mein Arbeitsplatz
    verlieren würde. Dieses Argument fand ich allerdings mehr als unsachlich. Das ist ein Szenario das wohl auf jeden Kreditnehmer/-geber zukommen könnte.
    Ich wage es auch mich mit meinen 30 Jahren als jung und gesund zu betrachten und bezüglich meines Arbeitsplatzes hätte ich nur als Beamter eine höhere Sicherheit.

    Nun den um das ganze Abzukürzen : Er sagte die Wahrscheinlichkeit der Annahme des Kredites läge bei ca. 60% w e n n (!) ich eine dicke Lebensversicherung mit vollem Programm (Arbeitsunfähigkeit,Arbeitslosigkeit,Tod) abschließe. Die Kosten dafür betragen im Jahr stolze 3300 Euro :wow
    Ferner wolle er meine gesamten monatlichen Einkommensnachweise (alle,seit Aufnahme meiner Arbeitstätigkeit!) und meinen Arbeitsvertrag (?) einsehen und nach Wertermittlung des Hauses könne er mir etwas definitives sagen.

    FAZIT: Die Beratung war im großen und ganzen kompetent und freundlich.Was ich allerdings nicht verstanden habe ist warum er nochmal alle meine monatlichen Gehaltsabrechnungen sehen möchte. Ich bin doch Kunde dieser Bank :deal
    Die letzten 3 Monatsabrechnungen hätten doch reichen müssen.
    Was ich mich aber besonders genervt hat ist die Tatsache das er mir noch eine dicke Versicherung mitgeben wollte. Zumal ich ihn darauf hingewiesen habe, das ich bereits eine betriebliche Risikolebensversicherung + BU-Versicherung zu laufen hätte.

    Wir haben uns darauf geeinigt, das ich mich bei ihm melde falls ich noch Interesse besitze...was ich allerdings fast ausschliesen kann.
     
  14. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    eine sache ist, dass der hauptverdiener ausfällt und damit der zweite einspringen muss. weiterhin damit vielleicht komforteinbußen verbunden wären.

    aber bei Ihnen bricht ja alles komplett zusammen. dazu diese überbeleihung. ab monatseinkommen summe x ist es völlig egal wieviel sie verdienen, wenn sie erst einmal nicht mehr arbeiten können ist null = null.
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    @BerlinMan

    siehste...das ist der Unterschied zwischen Theorie und Praxis den ich oben in meinem Beitrag bereits angesprochen habe.

    Ach ja, weil der Florian so von der Interhyp schwärmt...auch die können nicht zaubern. Ein Besuch dort ist aber auf jeden Fall lohnenswert. Ich habe mit den bisher auch nur gute Erfahrungen gemacht.

    Gruß
    Ralf
     
  16. baufibemu

    baufibemu

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Finanzierungsberater
    Ort:
    Grafenrheinfeld
    Benutzertitelzusatz:
    Baufinanzierungsvermittler
    Langsam wird das hier zum Interhypforum.
    Der Ausfall eines Alleinverdieners ist immer ein Grund für eine Zwangsversteigerung, egal ob 70, 80, 90 oder 111% Beleihung.
    Vollkasko gibt´s nur bei der Autoversicherung, nicht bei einer Immobilienfinanzierung.

    Beste Grüße
     
  17. baufibemu

    baufibemu

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Finanzierungsberater
    Ort:
    Grafenrheinfeld
    Benutzertitelzusatz:
    Baufinanzierungsvermittler
    Dass sich das (Vertragsbedingung Versicherungspaket abschließen) die Banken immer noch trauen, ist schon erstaunlich.
     
  18. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Na dann hätten wir ja noch einen Sponsor wenn der Josef mal nach einem sucht. :mega_lol:

    Du hast aber Recht, der fairness halber sollte man auch erwähnen, daß es noch andere gibt.

    Gruß
    Ralf
     
  19. BERLinMAN

    BERLinMAN

    Dabei seit:
    18. August 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertriebsleiter
    Ort:
    Berlin
    Habt ihr noch Vorschläge von seriösen Unternehmen (die nicht erstmal 300€ für eine "Finanzanalyse") haben möchten außer Interhyp die so etwa meinem Finanzierugnsbedarf entgegenkommen könnten ?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    und was bleibt übrig bei einer zwangs bei 70% und einer bei 111%?
     
  22. BERLinMAN

    BERLinMAN

    Dabei seit:
    18. August 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertriebsleiter
    Ort:
    Berlin
    Hallo Quelle,

    ich danke dir für deine kritischen und sehr kurzen Kommentare. Ich hatte bereits erwähnt das ich überversichert bin. Sprich wenn verkrüppelt sein sollte ( Gott bewahre) sinkt mein Einkommen um lediglich knapp 500 € dank BU.
    Falls ich kurzfristig nach Kreditaufnahme sterben sollte (auch hier Gott bewahre) können sich meine Frau und mein Kind nach Auszahlung der Prämie sogar ein noch besseres Haus leisten, und mir wäre es ehrlich gesagt dann egal :)
     
Thema:

Suche eine seriöse Vollfinanzierung

Die Seite wird geladen...

Suche eine seriöse Vollfinanzierung - Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei Suche nach Grundstück

    Hilfe bei Suche nach Grundstück: Hallo zusammen, mein Name ist Jürgen und ich komme aus Neuss in der Nähe von Düsseldorf. Meine Frau und ich möchten in absehbarer Zeit im...
  2. Suche baubegleitenden Gutachter Raum Augsburg-München

    Suche baubegleitenden Gutachter Raum Augsburg-München: Ich bin auf der Suche nach einem Sachverständigen (Baubegleitung) für ein EFH zur Unterstützung der Bauherren, gebaut durch GÜ. Keller wird gerade...
  3. Suche Gutachter für besonders erhaltenswerte Bausubstanz

    Suche Gutachter für besonders erhaltenswerte Bausubstanz: Hallo Forum, wir sind seit kurzem stolze Besitzer eines Altbaus BJ 1917 der mit einem Anbau und Sanierung 1960 optisch etwas entstellt wurde....
  4. Suche Hausbauprojekte in Bremen und biete Mithilfe

    Suche Hausbauprojekte in Bremen und biete Mithilfe: Hallo Bauexperten-Gemeinde, ich bin Informatik Student, lebe in Bremen und suche nach Bauprojekten in Bremen, speziell nach Neubauten von...
  5. Woher Fenster bestellen? Suchen alternativen zu Wikka

    Woher Fenster bestellen? Suchen alternativen zu Wikka: Wir wollen demnächst unsere Fenster bestellen. Unsere Nachbarn haben fast alle bei Wikka bestellt, bis auf einer Familie scheinen alle soweit...