Suche Tipps/Hilfe für BUS-system bei EFH

Diskutiere Suche Tipps/Hilfe für BUS-system bei EFH im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir suchen Hilfe zum Themenbereich BUS-System/Gebäudeautomation: Konzept, Ideen und Angebote erwünscht! Ziel: Realisierung eines...

  1. #1 sucheBUSsystem, 20.01.2010
    sucheBUSsystem

    sucheBUSsystem

    Dabei seit:
    20.01.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann / Bauherrr
    Ort:
    Hamburg
    Hallo, wir suchen Hilfe zum Themenbereich BUS-System/Gebäudeautomation:

    Konzept, Ideen und Angebote erwünscht!

    Ziel: Realisierung eines Systems zur Gebäudeautomation mit hohem Kosten/Nutzen in einem Einfamilienhaus
    Objektart: Neubau EFH, KFW55-Standard, ca. 280qm
    Standort: Hamburg
    Fertigstellung Objekt: ca. April 2010


    Allgemeine Anforderungen:
    - offenes System, durch Module und externe Komponenten erweiterbar
    - freie programmierbare Software (ideal opensource), updates/upgrades kostenlos
    - EIB Standard oder vergleichbar
    - Home Server ist ein Standard-PC (gewünscht, falls möglich)
    - Geringer Stromverbrauch
    - Installation unaufwendig (Funk (eSmog?), Powerline, Verdrahtung)

    A. 1 Steuerzentrale (Home-Manager, zentrales Bedienpanel im Hauseingangsbereich):

    1. Stromquellen Komplett-Abschaltung (z.B. Herd, Bügeleisen, Licht)

    2. Fenster-Jalousinensteuerung
    +nach Uhrzeit
    +nach Sonneneinstrahlung
    +manuell/alle bei Alarm
    +Markisensteuerung Garten

    3. Licht
    +Licht innen/Lampen (an/aus oder dimmen)
    +Außenbeleuchtung (manuell, Lichszenen oder/und Kopplung mit Bewegungsmeldern)

    4. Zentrale Energiesteuerung
    - Heizung (zentrale Be- und Entlüftung, Fussbodenheiz., Wandflächenheiz.)
    - Einzelraumsteuerung zentral
    - Energieverbrauch Haus gesamt

    5. Haustür
    - Gegensprechanlage
    - Schließanlage Haustür (abschließen/aufschließen)
    - Türöffner u.a. durch Schlüssel-Transponder
    - individueller Tür-Klingelton („JingeBells“, „LadyGaga“ etc., das muss doch auch gehen, oder?)

    6. Monitoranzeige für Videoüberwachung
    - Videokameras (z.B. an Haustür)
    - Weitere Kameras steuern (Garage, Garten)
    - Abspielen von Videos auf Bedienpanel
    - Zentrale Paniktaste (macht Außenbeleuchtung an, schließt Jalousinen und Haustür etc.)

    7. Rauchmelder
    - per Warnton
    - per SMS aufs Handy

    8. Bedienpanel/Entertainment (mit Zugriff auf Server)
    - Private Photos auf Bedienpanel zeigen
    - Steuerung Musik abspielen (vom Server auf externe Endgeräte)
    - Telefon (Telefonieren, Gespräche annehmen)
    - Emails lesen und ggfs. beantworten
    - Internet-Browsen
    - Eingabe von Notizen/Memos (alternativ Voice-Recording)
    - Newsticker

    9. SMS-Fähigkeit des Homemanagers

    10. Wetteranzeige inkl. Temperatur

    B. 7 Zimmersteuerungen (Room-Managers)
    Einzelraumsteuerung Heizung
    teilweise Paniktaste je Zimmer
    Ein Türöffner, Gegensprechanlage für 1. OG

    Uns bekannte Quellen/Lieferanten BUS allgemein:
    www.moeller.at/
    www.gira.de
    www.hager.de
    www.jung.de
    www.busch-jaeger.de
    www.berker.de

    Bitte um Lieferantenvorschläge, Konzepte und Ideen.

    Wir interessieren uns auch für individuelle Lösungen, die aus Standardhardwarekomponenten bestehen können. (ein toller Markenname interessiert uns dabei nicht).:biggthumpup:
     
  2. Charos

    Charos

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Pfalz
  3. #3 loennermo, 20.01.2010
    loennermo

    loennermo

    Dabei seit:
    12.09.2009
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Osthessen
    Da ich persönlich ja kein EIB/KNX-Fan bin würde ich bei den genannten Anforderungen (gerade in Bezug auf Video) mal über eine Visualisierung (zB mit AMX oder Crestron) nachdenken - die können zur Not auch die EIB-Standardkomponenten steuern. Billich wird das aber nicht. ;)

    Ansonsten gibts auch noch den LCN.
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Du erlaubst, daß ich kurz lache! :respekt

    Auf Ideen kommen manche Leute... :wow


    Einen Kommentar zum Rest Deiner Plattitüden spar ich mir.


    Aber eines wirst Du mit Sicherheit erreichen:
    Üblicherweise stebt man ja das genaue Gegenteil an. :eek:

    Für sowas muß man wirklich Kaufherr sein - oder doch Baumann...?
     
  5. #5 BauherrinM, 20.01.2010
    BauherrinM

    BauherrinM

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    NRW
    der E-Installateur deines Vertrauens berät dich sicherlich gern, da du ja schon genau weist was du willst dürfte das kein Problem sein.
     
  6. #6 flashbyte, 20.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2010
    flashbyte

    flashbyte

    Dabei seit:
    07.10.2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezi
    Ort:
    Z
    Charos hat alles gesagt, der Strang hier ist tot... :winken

    @Julius
    genau solche Beiträge wie der von Dir schrecken Neulinge ab, schau Dir den Thread im KNX Userforum mal an... auch wenn die Vorstellungen des TE unrealistisch sind, aber dort versucht man zu helfen, anstelle wie Du hier hochnäsig die Keule zu schwingen
     
  7. #7 1011001011, 20.01.2010
    1011001011

    1011001011

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateurmeister
    Ort:
    Viersen
    Nun die Funktionen sind alle realisierbar, aber wir machen doch hier keine Planung.

    Dafür gibt es die entsprechenden Fachleute, die damit ihr Geld verdienen wollen.
    Planer suchen - Pflichtenheft erstellen - Leistungverzeichnis erstellen lassen und Ausschreiben. (Ja, das kostet Geld!)
     
  8. #8 sucheBUSsystem, 21.01.2010
    sucheBUSsystem

    sucheBUSsystem

    Dabei seit:
    20.01.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann / Bauherrr
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Julius, da habe ich mich tatsächlich verschrieben. Danke für den Hinweis.

    Ansonsten verstehe ich aber nicht, was hier zu lachen ist. Gruss, d


     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass hier im Forum jemand mal "so nebenbei" ein Angebot aus dem Ärmel schüttelt, und das dann noch passend zu Deinen Wünschen.

    Und Dein "Zeitplan" ist auch ein Thema für sich. Noch gut 2 Monate bis zur Fertigstellung.....

    Gruß
    Ralf
     
  10. #10 markush, 21.01.2010
    markush

    markush

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Installateur
    Ort:
    Rheinland
    Es soll Leute geben die auch in anderen Foren querlesen.

    Mit deinen Planungen liegst du bereits vielzuweit hinten, Rohbau steht ja schon fast, wo willst du den deine ganzen Leitungen unterbringen.
    Und über den 4stelligen haben einige Leute bereits alles gesagt.

    Gruß Markus
     
  11. #11 sucheBUSsystem, 21.01.2010
    sucheBUSsystem

    sucheBUSsystem

    Dabei seit:
    20.01.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann / Bauherrr
    Ort:
    Hamburg
    an 1011001011: Ja, ich will ja auch keine kostenlose Planung hier, dafür hat keiner Zeit.
    Ich will hier nur Meinungen sammeln und austauschen, mit welchen Systemen man unsere Vorstellungen realisieren kann. Den Herstellerversprechen traue ich grundsätzlich nicht. Hübsche Broschüren, aber proprietäre Systeme, alles möglich, aber in Realität doch sicher unflexibel und nur Standard. Wichtig ist doch auch die langfristige Investitionssicherheit. Funktioniert das System in +10 Jahren noch einwandfrei?

     
  12. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Die Meinungen haste ja nun gehört!
    Tenor dabei ist vor allem, daß es zeitlich kaum mehr zu schaffen ist und voraussichtlich hohe, an sich unnötige Mehrkosten auftreten werden, weil diese Ausstattung bereits im Rohbauhätte berücksichtigt werden müssen...

    Du versuchst, an Details zu feilen, während offenbar das Grundgerüst noch komplett fehlt.

    Wieviel Platz ist denn z.B. für den Verteiler reserviert?
    Da sind bei Deinen Wünschen mehrere Quadratmeter fällig!
     
Thema:

Suche Tipps/Hilfe für BUS-system bei EFH

Die Seite wird geladen...

Suche Tipps/Hilfe für BUS-system bei EFH - Ähnliche Themen

  1. Suche Verschluss für PVC-Rohr

    Suche Verschluss für PVC-Rohr: Hi zusammen, ich möchte die große Schraubverbindung von meiner Pumpe temorär trennen und darauf einen Verschlussdeckel schrauben, der druckdicht...
  2. Ersatzteil Suche

    Ersatzteil Suche: Guten Tag, Garantiert zu einfach für ein Experten aber hab schon zu viel gesucht Wo bekomme ich dieses Ersatzteil Danke im Voraus [ATTACH]...
  3. Suche nach Tipps für Kalkzementputz-Verschönerung

    Suche nach Tipps für Kalkzementputz-Verschönerung: Hallo zusammen, habe die letzten Monate den Partykeller angefangen und endlich zu Ende verputzt, war gar nicht so einfach da der Keller zu 70%...
  4. Suche Tipps für die Gestaltung

    Suche Tipps für die Gestaltung: Hallo.. Ich wollte / mache mir z.Z. ein zweites Zimmer wo ich mit Freunden entspannen kann.. es war vorher ein Gästezimmer.. Vorher war...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden