SX 11 Bellenberg

Diskutiere SX 11 Bellenberg im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, wie sind Euere Erfahrungen mit dem SX 11 von Bellenberg. Ist er ein passabler Kompromiss zwischen Druckfestigkeit und...

  1. #1 Karl-Heinz, 03.08.2004
    Karl-Heinz

    Karl-Heinz Gast

    Hallo,

    wie sind Euere Erfahrungen mit dem SX 11 von Bellenberg.

    Ist er ein passabler Kompromiss zwischen Druckfestigkeit und Wärmeleitfähigkeit oder zeigt er Schwächen?

    Wie ist der Vergleich mit ähnlichen Produkten der Konkurrenz.

    Danke
    Karl-Heinz
     
  2. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    4
    *mmmh*

    kann ich ned mitreden ... bis dato noch nicht verarbeitet :)
     
  3. #3 Ziegelfan, 04.08.2004
    Ziegelfan

    Ziegelfan

    Dabei seit:
    30.07.2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.(FH) Maschinenbau
    Ort:
    Hessen
    Benutzertitelzusatz:
    und Selbstbauer
    SX11

    Hallo,

    ich verarbeite momentan einen SX11, der wird zwar von Wienerberger geliefert, ist aber wohl ein Stein von Trost.
    Den haben die Wienerberger ja geschluckt. Die Bezeichnung SX 11 ist am Stein eingeprägt.
    Hatte vorher für den Keller den T12. Bezüglich Druckfestigkeit sind ja beide gleich (6). Beim Sägen oder Heben gibt´s keine Probleme trotz oder eben wegen der verschwindend geringen Unterschiede in der Rohdichte von 0,65 (T12) gegenüber 0,60 (SX11).
    Bei mir warens preislich nur 3% Mehrpreis gegenüber dem T12. Das war´s mir dann doch Wert.
    Im nachhinein, mit der Erfahrung eines vorher unwissenden Eigenheimbauers, würde ich aber den Lambda 0,10 Stein von Zeller oder Juwö nehmen. Der hätte bei mir preislich 12% über den T12 gelegen. Eigentlich beim Eigenheimbau eine akzeptierbare Größe.


    So long.

    P.S.: Es gibt aber noch einen Lambda-0,9-Stein von Bellenberg. Der schafft´s über´s Lochbild ohne Perlit. Ob der Stein ein Krümmelkeks ist würde mich auch mal interessieren. Den Preis kenn´ ich aber nicht. Evtl. dürfen die aber nicht bundesweit liefern. Poroton-Maf......eben. Siehe: www.ziegelwerk-bellenberg.de
     
  4. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    4
    "nur" mal so am Rande

    getaucht gerollt oder gedeckelt ???
     
  5. Oggy

    Oggy

    Dabei seit:
    07.08.2003
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ,
    Ort:
    1. Wolfsburg
    Benutzertitelzusatz:
    ,
    zumindest die Bellenberger empfehlen bei Planziegeln das VD System.

    Grüße Andreas
     
  6. #6 Ziegelfan, 05.08.2004
    Ziegelfan

    Ziegelfan

    Dabei seit:
    30.07.2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.(FH) Maschinenbau
    Ort:
    Hessen
    Benutzertitelzusatz:
    und Selbstbauer
    Wenn´s mich meinen....

    Herr Thalhammer, wir haben das VD-System eingesetzt, und eine kompl. neue Walze von der WZI bekommen, die hat damals der Vorführmeister mitgebracht.
    Die Walze ist teilweise recht labil und die Bauteile, die den Öffnungsspalt beeinflussen sind doch arg spielbehaftet. Das ganze Ding ist aus 1 oder 1,5 mm Blech. Mich als Maschinenbauer haut das Teil nicht um. :(
    Was soll´s nach dem Bau zahl ich 5 % "Miete" an den Baustoffhändler und das war´s. Denke nicht das, dass Teil nochmals ein Bauherr in die Finger bekommt, aber man weiss ja nie.

    Sol long. ;)
     
Thema:

SX 11 Bellenberg

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden