t. Mauerwerk

Diskutiere t. Mauerwerk im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Ich habe das Wort nich erfunden... Wir haben eine Teilunterkellerung und etwas Gefälle im Grundstück. Um also gleiche Höhe zu haben musste im...

  1. Test

    Test Gast

    Ich habe das Wort nich erfunden...

    Wir haben eine Teilunterkellerung und etwas Gefälle im Grundstück. Um also gleiche Höhe zu haben musste im
    Bereich der nicht unterkellert ist ein Fundament hin + Mauerwerk
    drauf, das jetz so hoch ist wie der Keller. Hierdrauf liegt die gesamte Bodenplatte für das Ergeschoss. Der Teil, der gemauert ist und nur als "Stütze" für die Bodenplatte dient wird t. Mauerwerk genannt !

    (Laut Archi)

    Mfg

    Markus
     
  2. Lebski

    Lebski Gast

    Stimmt auch so.
    Was für Steine? Später angefüllt (wenn ja, welcher Lastfall Wasser), oder verputz? Sonst kann man das nicht beantworten.
     
  3. Test

    Test Gast

    Hallo !

    Es wird ca. die Hälfte angeschüttet, würden gerne
    mehr draufmachen, aber -> 3m Grenze zum Nachbarn.
    Da gibt es noch keinen, deswegen .....

    Naja, mit dem Lastfall kenne ich mich nicht aus, ich
    kann nur sagen, das das Grundstück auf einer leichten Anhöhe
    liegt und alles durchweg Schiefer ist. Auch in den letzten
    Tagen, wo es aus Eimern gegossen hat, gibt es keine Stelle wo das Wasser steht. Es fließt so in den Untergrund. AUch Grundwasser ist keins da. Der Archi sagte mir, das der 2cm Putz + 4 mm Bitumenanstrich mit Gewebe etwas übertrieben sei, aber sicher ist sicher. Wo kein Wasser ist, kann irgendwann mal etwas sein !!!

    Und da haben wir auch keine Mark gespart, aber außen, wo der
    Dachüberstand am t. Mauerwerk ist noch so einen Aufwand ?
    Vorallem die Yakudur Platten würde ich irgendwie austauschen, das ist sau teuer, aber wenn es sein muss ok ...

    Markus
     
  4. Test

    Test Gast

    Was für Steine

    Es handelt sich um 36,5 Schwerbetonsteine ...
     
  5. MB

    MB Gast

    Heikler Lastfall

    Treffend aber falsch als Schichtenwasser bezeichnet. Irgendein Zwischending zwischen nichtstauendem und aufstauendem Sickerwasser. Von daher ist die Form der Abdichtung schon OK.

    Die Dämmplatten müssen eine Zulassung als Perimeterdämmung haben, sonst können Sie die nur als Schutz für die Abdichtung benutzen. Als Wärmedämmung nicht mehr, die "saufen ab".

    Da ist vergleichen der Preise eine Möglichkeit, etwas Geld einzusparen.
     
Thema:

t. Mauerwerk

Die Seite wird geladen...

t. Mauerwerk - Ähnliche Themen

  1. Kerndämmung: Zweischaliges Mauerwerk

    Kerndämmung: Zweischaliges Mauerwerk: Hallo, ich informiere mich gerade über die Möglichkeiten ein zweischaliges Mauerwerk zu dämmen. Besonders Blähglasgranulat ist mir vom Werkstoff...
  2. Ausführung WDVS beim Sockel vom einschaligen Mauerwerk

    Ausführung WDVS beim Sockel vom einschaligen Mauerwerk: Guten Tag zusammen, ich steige nun in die Ausführungsplanung zum Abdichten und Dämmen meines Haussockels ein. Hierbei ist sowohl Bodenplatte vom...
  3. Vitosol 200-T SP2A, Auflösung der Beschichtung des Wärmeleitmediums

    Vitosol 200-T SP2A, Auflösung der Beschichtung des Wärmeleitmediums: Guten Tag, bei meinen Vakuumröhren von Viessmann löst sich bei einigen Röhren die schwarze Beschichtung auf den Wärmeleitplatten auf. Ich...
  4. Verputzen von Rolladenschienen, die außen bündig zum Mauerwerk stehen

    Verputzen von Rolladenschienen, die außen bündig zum Mauerwerk stehen: Hallo zusammen, ich habe bisher hier Vieles lesend verfolgt. Nun bin ich an einer Stelle in meinem Bauprojekt wo ich nach Rat fragen möchte....
  5. Mauerwerk Poroton 36,5

    Mauerwerk Poroton 36,5: Liebes Forum, bisher habe ich als leie viele nützliche Tipps von euch erhalten. Und erhoffe mir bei meiner nächsten Frage dieses ebenfalls....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden