T-Stahlträger mit Styropor verkleiden??

Diskutiere T-Stahlträger mit Styropor verkleiden?? im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallo zusammen, kann man einen T-Stahlträger im Wohnbereich mit Styropor verkleiden bzw. "auffüllen", sodass anschließend die Styroporplatten...

  1. fata123

    fata123

    Dabei seit:
    6. September 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    Hallo zusammen,

    kann man einen T-Stahlträger im Wohnbereich mit Styropor verkleiden bzw. "auffüllen", sodass anschließend die Styroporplatten verputzt werden können? Der Stahlträger wurde im Vorfeld bereits gegen Rost grundiert.

    Vielen Dank im Voraus.

    MFG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Inkognito

    Inkognito Gast

    Was ist mit Brandschutz?
     
  4. fata123

    fata123

    Dabei seit:
    6. September 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    ??? bitte konkretisieren
     
  5. #4 Headhunter2, 12. November 2012
    Headhunter2

    Headhunter2

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bayern
    und was ist mit Tee?

    Mann, lass doch mal diese Kommentare, die haben doch echt nix mit dem Thema zu tun, das ist genau so sinnvoll wie zu fragen ob das statisch berechnet wurde...
    Edit sagt noch ich gehe davon aus dass solche Themen bereits vorab geklärt wurden, da sich der Fragesteller nicht mehr darauf bezieht

    @TE: Mangels "Experte" kann ich dir leider nicht viel dazu sagen, ich denke aber dass EPS, sofern es nicht grade eine WDVS-Freigabe hat, das falsche Material ist. Ich persönlich würde eher zu Gipskarton oder Bauplatten tendieren.
    Frag doch mal nen Trockenbauer...
     
  6. #5 gunther1948, 12. November 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    die antwort ist aber auch nicht besser eher schlechter mit dem wdvs wie inkognito wobei die wenigstens sinn macht.
    zur beurteilung des brandschutzes sind aber ein paar mehr angaben erforderlich.
    z.b haus welche bauklasse, welcher raum oben drüber usw.

    gruss aus de pfalz
     
  7. OBommel

    OBommel

    Dabei seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Düsseldorf
    Bin auch kein Experte, aber wenn der Stahlträger irgendeine statische Funktion erfüllt, benötigt er normalerweise einen Brand- bzw. Hitzeschutz, da er schon bei ein paar 100 °C deutlich an Festigkeit einbüßt.

    Überlicherweise kommen da also Verkleidungen aus Gipskarton-/Feuerschutz-Platten zum Einsatz.
     
  8. Inkognito

    Inkognito Gast

    Stahlträger brennen zwar nicht, verlieren aber schon bei (für Brände) verhältnismäßig niedrigen Temperaturen den größten Teil ihrer Festigkeit. Ungeschützt durch z.B. (Brandschutz-)Putz, Verkleidungen oder intumeszierende Beschichtungen besteht rechnerisch kein Widerstand gegen Feuer. Insofern ist die vorgeschlagene Verkleidung mit Gipskarton (GKF und sachgerecht ausführen) mit Sicherheit die bessere Wahl.
     
  9. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    wer fragt nach headhunters kommentar?
    die frage nach dem brandschutz ist genau die erste
    wesentliche nachfrage - und wenn das positiv geklärt
    ist, geht´s weiter.

    wäre echt nett, wenn die nullinger in ihrem studio
    bleiben würden :p
     
  10. fata123

    fata123

    Dabei seit:
    6. September 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    Erstmal vielen Dank für die Infos - hier noch ein paar zusätzliche Infos:

    1. Es handelt sich um einen Bungalow - Stahlträger befindet sich im Wohnzimmer.
    2. Stahlträger erfüllt statische Funktion - wäre aber im jetzigen Zustand gar nicht erforderlich gewesen lt. Statiker, da kein Geschoss darüber ist.
    3. Stahlträger wurde dennoch in Begleitugn vom Statiker eingebaut, als "Vorsorge" sofern mal irgenwann aufgestockt wird

    Die Überlegung ist folgende zum verputzen:

    1. Stahlträger mit Styropor "auffüllen und auf dem Styropor Gipskatonplatten kleben und dann ggf. Brandputz auftragen

    Was halten Ihr hiervon??
     
  11. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Warum die Welt neu erfinden, wenn es doch schon fertige , und praktikable, Lösungen gibt.
    Das Thema Brandschutz ist tatsächlich nicht unbedeutend. Es gibt da schöne Platten aus Gipskarton oder Calciumsilicat, die den Anforderungen an den Brandschutz genügen. Den richtigen Aufbau aber bitte beachten. Styropor hat doch nichts in Wohnräumen zu suchen.
     
  12. OBommel

    OBommel

    Dabei seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Düsseldorf
    Sowas hier. Oder halt was von einem anderen Systemhersteller.

    Und ob die Ausführung und wer sie getätigt hat irgendwann mal sicherheitstechnisch oder versicherungstechnisch relevant werden könnte, sollte vorher bedacht werden.
     
  13. Gast036816

    Gast036816 Gast

    muss der träger mit einer wärmedämmung versehen werden? wenn nicht, promat o. glw. drumrum/ran, spachteln , schleifen, anstreichen und gut ist. wenn dämmung, dann steinwolle, wegen minderung der brandlast am stahlprofil.
     
  14. gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    bei den gipskartonherstellern knauf und rigips gibts sogenannte fireboardplatten und tabellen für die einzelnen stahlträgerquerschnitte mit den erforderlichen plattendicken für die brandbeanspruchung F30 - F120. irgendein verhältnis A/F oder so ähnlich ist da ausschlaggebend.
    wo ist der peeder wenn man ihn braucht dann gehter.

    gruss aus de pfalz
     
  15. Gast943916

    Gast943916 Gast

    muss der Träger eine Feuerschutzverkleidung haben? Was sagt denn der Statikus dazu?
    Wenn nicht, mit Gipskarton verkleiden und zwar ohne Styropor und Co.
     
  16. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Da bin ich, ....

    Sagen wir mal, bei Brandschutz -- sage mir dein U/A Verhältnis- oder Profil, und ich sage dir, wie dick , mit welchen Material.

    Gips, Silikat oder Gipsfaser sind die erste Wahl.
    Eingeschränkt eigendlich nur, wenn eine Bauaufsichtliche Zulassung vorgelegt werden muss, so sollte Materialwahl und Ausführung gemäß dem Systemanbietern sein.
    Z.B System K 253 geht nicht mit gipsfaser.

    Ohne Zulssung und Brandschutz ist GK ( oder GKF ) die richtige Wahl. Auch ist hier eine zweilagige beplankung meine Empfehlung, innen mit Steinwolle ausstopfen ( beruhigt ungemein )

    Am schlankesten sind die Konstruktionen ohne UK, bzw mit innenliegender UK oder Knaggen.
    Und natürlich auch so, wie im Bild.

    Hier ist ein HEA 140 als F 90 verkleidet , 15 und 20 mm Fireboard .

    Peeder
     

    Anhänge:

  17. gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    :respekt:28::28:
    U/A das wars was ich gesucht habe.

    gruss aus de pfalz
     
  18. fata123

    fata123

    Dabei seit:
    6. September 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    Vielen Dank für Eure Infos....

    Aber ich würde gerne konkret wissen, ob der Stahlträger mit Styroporplatten (schwarz) mit ansetzgips "ausgefüllt" und anschließend mit gewebe verputzt werden kann??

    Ich würde Euch bitten, konkret auf diese Frage einzugehen - die alternativen sind mir mittlerweise klar, allerdings bräuchte ich schon eine konkrete Anwort auf die Frage. Nochmals als Hintergrundinfo:

    - Stahlträger im Wohnbereich (Doppel HEB T-Träger 3m lang 20x20)
    - bisher keine statische Funktion erst wenn aufgestockt wird
    - Stahlträger würde bereits mit rostschutzgrund behandelt

    Meine Bedenken sind, dass durch den Styropor das "Schwitzwasser" nicht entweichen kann - konnte dies dauerhaft zu Schäden führen?? Kann ein Stahlträger wirklich durchrosten?
     
  19. githero

    githero

    Dabei seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Saitenzupfer
    Ort:
    Nemberch
    liest Du eigentlich auch die Antworten?
    Und falls ja: hast Du sie dann auch verstanden? :think
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gast943916

    Gast943916 Gast

    wie oft willst du noch hören, dass dein Vorhaben Mist ist? In vergangenen Jahrhunderten wurden die Dinger mit Rabitzkästen verkleidet, sehr aufwendig und erfordert einiges Können.
    Heute nimmt man GK Platten, wenn keine Brandschutzanforderung erfüllt werden muss.
     
  22. Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    rein spekulativ, aber es "duftet" danach:
    • Träger ist bereits verkleidet, mit Styropor
    • jetzt gehts darum, jemandem ans Bein zu pinkeln
     
Thema: T-Stahlträger mit Styropor verkleiden??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie verkleidet man einen stahlträger

    ,
  2. t-träger verkleidung

    ,
  3. stahlträger verputzen

    ,
  4. gibt ed styropor oder ähnliches material zur verkleidungvon t trägrtn,
  5. gibt es styropor für für verkleidung von t trägern,
  6. styroporverkleidung für t träger,
  7. styropor auf stahlträger kleben,
  8. eisenträger verkleiden,
  9. doppel t träger isolieren,
  10. heb träger dämmen
Die Seite wird geladen...

T-Stahlträger mit Styropor verkleiden?? - Ähnliche Themen

  1. Stahlträger

    Stahlträger: Im nächsten Jahr ziehen wir in unser neues Haus. Ebenso wie unsere Fische mit ihrem neuen Aquarium. Was ich zur Zeit überlege ist, ob ich statt...
  2. Innenwand Garage mit Osb verkleiden ohne Hinterlüftung

    Innenwand Garage mit Osb verkleiden ohne Hinterlüftung: Aussenwand Haus, Innenwand Garage, statt Putz Steinwolle und Osb...ohne Hinterlüftung? Ich würde die Innenwand in der Garage auf 14 m länge und 3...
  3. Kann ich Laminaten auf 4cm Styropor verlegen?

    Kann ich Laminaten auf 4cm Styropor verlegen?: Kann ich Laminat auf 4cm Styropor. Verlegen oder ist der Untergrund zu weich?
  4. 14,6 Meter lange Stahlkonstruktion wie verkleiden zum Verputzen?

    14,6 Meter lange Stahlkonstruktion wie verkleiden zum Verputzen?: Hallo Wir benötigen eine 14,6 Meter lange und 40 cm hohe Stahlunterkonstruktion zur Befestigung unseres Ganzglasgeländers. Der Vorschlag vom...
  5. Doppel T Sparren - Zwischensparrendämmung anbringen / Sparren verstärken

    Doppel T Sparren - Zwischensparrendämmung anbringen / Sparren verstärken: Guten Tag zusammen und viele Grüße aus dem Ruhrgebiet. Wir sanieren derzeit eine Doppelhaushälfte aus den späten 50er Jahren. Viele Beiträge hier...